John Embry: Die finale Drückung der Gold- und Silberpreise

0
159

John Embry im Gespräch mit Eric King von King World News,
veröffentlicht am 12.10.2016


John Embry: »Eric, mich fasziniert, dass der IWF eine Warnung über das Ausmaß der globalen Schulden und die damit verbundenen Risiken herausgegeben hat. Die Tatsache, das sie die weltweiten Schulden auf $ 152 Billionen schätzen, war interessant genug, denn die mir vorliegenden Zahlen besagen, dass die weltweiten Schulden um mindestens 50 Prozent höher liegen.

Aber es macht auch wirklich keinen besonderen Unterschied. Wenn man an die Österreichische Nationalökonomie glaubt, wie ich, dann sind wir bereits seit langer Zeit an dem Punkt vorbei, an dem Schulden weltweit in einer produktiven Form erschaffen werden können. Und dies stellt sicher, dass alles wirtschaftliche Wachstumspotenzial effektiv ausgelöscht wurde.

In Abwesenheit jedweden bedeutenden wirtschaftlichen Wachstums werden wir jedoch mit fingierten Wirtschaftsstatistiken und künstlichen Aktionen an den Märkten überschwemmt. Das wird sich höchstwahrscheinlich für weitere 4 Wochen so fortsetzen, bis zur US-Wahl, denn die Hintergrundmächte sind versessen darauf sicherzustellen, dass eine ihresgleichen – Hillary Clinton – gewählt wird. Folglich müssen die Dinge der überwiegend nichtsahnenden amerikanischen Wählerschaft positiv dargestellt werden.

Allerdings zeigt die zunehmende Drückung der Gold- und Silberpreise in den Papiermärkten, dass die Obrigkeiten sehr genau wissen, was sich nach der Wahl anbahnt. Die Bullionbanken versuchen verzweifelt ihre übergroßen Short-Positionen zu reduzieren, so lange sie noch können. Sie haben sicher die Gelegenheit genutzt, welche sich vergangene Woche geboten hat, als die sehr wichtigen physischen Märkte in China urlaubsbedingt geschlossen waren.

Wie Sie wissen, Eric, bin ich schon lange ein offen lautstarker Kritiker der offiziellen Eingriffe in die Gold- und Silbermärkte. Vor über 12 Jahren haben mein Partner Andrew Hepburn und ich eine über 60 Seiten lange Abhandlung über dieses Thema verfasst (Not Free, Not Fair, The Long Term Suppression of the Gold Price). Wenn ich heute die Energie dazu hätte, diese Ausarbeitung auf den neusten Stand zu bringen, dann würde sie womöglich Tolstoys Krieg und Frieden in der Länge übertreffen, denn es ist in der Zwischenzeit so viel geschehen. Gleichwohl denke ich, dass es für einen rationalen Beobachter zunehmend schwierig, wenn nicht unmöglich wird, diese Realität zu leugnen.

Folglich glaube ich nicht, dass es die Bullion Banken und ihre Herren und Meister mittlerweile auch nur noch einen Deut kümmert. Sie sind verzweifelt und ich glaube dies ist die finale Drückung der Gold- und Silberpreise. Ein weiser Investor sollte diese unglaubliche Gelegenheit nutzen und zu bemerkenswert günstigen Preisen Gold und Silber kaufen. Die Aktien werden ebenfalls einen erheblichen Anstieg erleben, aber der Kern aller Portfolios muss jetzt physisches Gold und Silber sein.«

Quelle: Nachtwächter


Kapitalfehler
Die Finanzkrise 2008 hat die Weltwirtschaft an den Rand des Abgrunds getrieben. Doch ihre Ursachen sind bis heute weder verstanden noch behoben worden. Warum scheitert der Kapitalismus immer wieder daran, unseren enormen Wohlstand fair und nachhaltig zu verteilen? Warum verliert er periodisch seine Innovationsfähigkeit und seine Kraft zur Erhöhung von Wohlstand, Lebensqualität und sozialer Sicherheit? Warum zählen zeitweise nur noch die Interessen von Konzernen, Superreichen und einer Finanzelite, die sich von der Realwirtschaft fast vollständig abschottet…? (weiter)


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen…! (weiter)


GOLD! SILBER! JETZT!
Wachsende Unruhe in der Weltpolitik, Rohstoffknappheit und der Kampf der Kulturen, Spekulationen an den Aktienmärkten, ein Crash an den internationalen Börsen, eine Wirtschafts- und Bankenkrise, die auch die Lebensversicherungen erschüttern wird, eine inflationäre Geldpolitik der Notenbanken und der katastrophale Zustand der öffentlichen Finanzen mit einem drohenden Staatsbankrott stellen erhebliche Risiken für das private Vermögen und die langfristige Altersvorsorge dar. Eine Anlageklasse erweist sich in Krisenzeiten jedoch als wertstabil und gewinnbringend: die Edelmetalle Gold und Silber… (weiter)


Der Crash ist die Lösung
Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht beseitigt wurden. Die Finanzindustrie, die die Krise verursacht hat, ist sogar der Krisengewinner, der wieder mit gigantischen Geldsummen jongliert und im Zweifelsfall von uns gerettet wird! Die Folgen sind volkswirtschaftliche Schadensmaximierung, die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit, Vernichtung unseres Wohlstands durch dauerhaft niedrige Zinsen sowie Enteignung unserer Ersparnisse und Lebensversicherungen, sobald das System kollabiert… (weiter)


Achtung! Bargeldverbot!
Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen. Die Bürger werden dadurch zu »gläsernen« und ferngelenkten Verbrauchern. Der Staat und viele Großkonzerne reiben sich die Hände… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar