John Embry: Hunderte Papierforderungen auf jede physische Gold- und Silberunze

0
180

John Embry im Gespräch mit Eric King von King World News,
veröffentlicht am 13.09.2016


John Embry: »Eric, was wir vergangene Woche erlebt haben hat anschaulich demonstriert, wie fragil die ganze Weltwirtschaft und die Finanzszenerie wirklich ist. In einer Zeit grotesk niedriger Zinsen, welche nicht annähernd die Pleite- und/oder Hyperinflationsrisiken widerspiegeln, denen sich Bondhalter ausgesetzt sehen, hat allein die Erwähnung höherer Zinsen bereits Panik im Bondmarkt ausgelöst und diese Panik hält bis heute an.

Diese Bondpanik hat zu Aktiendepot-Auflösungen in vielen Weltmärkten geführt. Hoffentlich wird dies der Investoren-Öffentlichkeit die extremen Risiken bewusster machen, welche heute in den konventionellen Finanzmärkten – Bonds, Aktien und Immobilien – vorherrschen, von denen alle inmitten historischer Finanzblasen stecken.

Es gab unbegründetes Vertrauen in die Fähigkeiten der Zentralbanker die Dinge unter Kontrolle zu halten und das hat den Wirtschafts- und Finanzmärkten erlaubt, ohne ernsthafte Veränderung weiterzumachen. Ich persönlich habe einen deutlich weniger nachsichtigen Blickwinkel hinsichtlich der Zentralbanker. Ich denke, dass viele von ihnen hinterlistige Akademiker sind, welche die Risiken nicht begreifen, die sie in den globalen Wirtschafts- und Finanzmärkten selbst geschaffen haben.

Die Annahme, dass sie diese Situation in den kommenden Jahren beherrschen können, ist schlichtweg falsch. In der Realität können sie weiterhin so entgegenkommend wie nötig sein, was im Grunde eine zukünftige Hyperinflation garantiert. Oder sie können versuchen ihre Exzesse zurückzunehmen, was zu einem sicheren deflationären Kollaps in einer massivst überschuldeten Welt führen wird.

Das größte Ponzi-Schema der Weltgeschichte

Die Ausbrüche der vergangenen und dieser Woche waren nur unerhebliche Beben, aber sie werden die Zentralbanker vermutlich anregen, weiter zu stimulieren. Derweil werden die Gold- und Silbermärkte von den üblichen Verdächtigen sogar noch fieberhafter und noch durchsichtiger angegriffen. Wie ich bereits mehrfach gesagt habe, sind die Papiergold- und -silbermärkte eins der größten Ponzi-Schemen der Weltgeschichte, mit Hunderten von Forderungen für jede einzelne im Westen verfügbare physische Unze Metall.

Folglich haben diese Schurken keine andere Wahl, als die Fallhöhe zu erhöhen und ihre Bemühungen zur Drückung der Preise zu intensivieren, damit diese Scharade noch etwas länger fortgeführt werden kann. Deshalb nutzen Smart-Investoren diese Störungen in den Märkten auch, um so viel physisches Gold und Silber zu kaufen wie möglich, solange es noch verfügbar ist.

Die Tatsache, dass Gold und Silber im Vergleich zu praktisch jeder anderen Wertanlage auf der Welt zu Schnäppchenpreisen zu haben sind, macht sie nur noch mehr zu einer Gelegenheit. Und die mehr als 20-prozentige Korrektur im HUI-Goldminen-Index, nach dem historischen Anstieg, der Mitte Januar dieses Jahres begann, zeitigt eine ähnliche Gelegenheit bei den Aktien und die Menschen sollten diese Gelegenheit nutzen.«

Quelle: Nachtwächter


Kapitalfehler
Die Finanzkrise 2008 hat die Weltwirtschaft an den Rand des Abgrunds getrieben. Doch ihre Ursachen sind bis heute weder verstanden noch behoben worden. Warum scheitert der Kapitalismus immer wieder daran, unseren enormen Wohlstand fair und nachhaltig zu verteilen? Warum verliert er periodisch seine Innovationsfähigkeit und seine Kraft zur Erhöhung von Wohlstand, Lebensqualität und sozialer Sicherheit? Warum zählen zeitweise nur noch die Interessen von Konzernen, Superreichen und einer Finanzelite, die sich von der Realwirtschaft fast vollständig abschottet…? (weiter)


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen…! (weiter)


GOLD! SILBER! JETZT!
Wachsende Unruhe in der Weltpolitik, Rohstoffknappheit und der Kampf der Kulturen, Spekulationen an den Aktienmärkten, ein Crash an den internationalen Börsen, eine Wirtschafts- und Bankenkrise, die auch die Lebensversicherungen erschüttern wird, eine inflationäre Geldpolitik der Notenbanken und der katastrophale Zustand der öffentlichen Finanzen mit einem drohenden Staatsbankrott stellen erhebliche Risiken für das private Vermögen und die langfristige Altersvorsorge dar. Eine Anlageklasse erweist sich in Krisenzeiten jedoch als wertstabil und gewinnbringend: die Edelmetalle Gold und Silber… (weiter)


Der Crash ist die Lösung
Der finale Kollaps wird kommen, weil die wahren Ursachen der Finanzkrise nicht beseitigt wurden. Die Finanzindustrie, die die Krise verursacht hat, ist sogar der Krisengewinner, der wieder mit gigantischen Geldsummen jongliert und im Zweifelsfall von uns gerettet wird! Die Folgen sind volkswirtschaftliche Schadensmaximierung, die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte der Menschheit, Vernichtung unseres Wohlstands durch dauerhaft niedrige Zinsen sowie Enteignung unserer Ersparnisse und Lebensversicherungen, sobald das System kollabiert… (weiter)


Achtung! Bargeldverbot!
Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen. Die Bürger werden dadurch zu »gläsernen« und ferngelenkten Verbrauchern. Der Staat und viele Großkonzerne reiben sich die Hände… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar