Soll und Haben

0
150

Da sagen doch manche Banken über sich, sie wären sicher. Sicher ist nur, dass sie Geld bekommen, wenn sie welches benötigen – wessen auch immer…

Machen wir uns nichts vor: Viele Banken sind krank und verdienen kaum noch Geld. Nicht umsonst notiert der europäische Bankenindex inzwischen tiefer als im Jahr 1987. Schuld daran sei der niedrige Zins, klagen sie. Wer ist dafür verantwortlich? Nicht die Zentralbanken, sagen die Zentralbanken. Man müsste lachen, wenn es nicht so ernst wäre.

Übrigens notieren Bankenwitze derzeit weit höher als die Bankaktien selbst. Kennen Sie den? Woran erkennt man den Optimismus eines Bankers? Wenn er am Sonntag noch fünf Hemden für die kommende Woche bügelt.

Doch was wollen wir eigentlich? Die Börse ist doch wieder mal gestiegen! Die US-Börsen notieren auf Allzeithoch. Das ging jedoch unter in den vielen anderen roten Schlagzeilen.

Experten behaupten ja weiterhin beharrlich, man müsse Aktien als Sachwerte kaufen. Das mag sein. Doch sei hier die Frage gestattet, ob Aktien an sich auch wirklich Sachwerte sind…

Zieht man aber die Schulden der Unternehmen von deren Börsenwert ab, bleibt oft nicht viel mehr übrig als ein Amen. Und eine Bank ist nun wirklich kein Sachwert, höchstens gefährlich oder ein Ärgernis.

Der jüngste Bankenstresstest hatte mal wieder wenig mit Stress zu tun, stand dessen Ergebnis im Vorfeld fest: Macht euch keine Sorgen! So ein Stresstest kann nur eine Diagnose liefern, so der Bankenverband. Therapie und Heilungsprozess müssen andere übernehmen. Noch Fragen? Besser nicht!

Ach, es gab ja auch noch Quartalszahlen von Commerzbank und Deutscher Bank. Jämmerlich! Zumindest residieren beide bei diesen inzwischen winzigen Aktienpreisen in den höchsten Türmen Frankfurts. Diese haben sie früher schon verkauft und wohnen dort jetzt zur Miete. Das Geld wurde für Boni, Abfindungen und Rechtsstreitigkeiten verbraten. Aber man sieht sich auf einem guten Weg, vielleicht sogar auf dem in die Hölle.

Quelle: Rott & Meyer


Achtung! Bargeldverbot!
Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen. Die Bürger werden dadurch zu »gläsernen« und ferngelenkten Verbrauchern. Der Staat und viele Großkonzerne reiben sich die Hände… (weiter)


Kapitalfehler
Die Finanzkrise 2008 hat die Weltwirtschaft an den Rand des Abgrunds getrieben. Doch ihre Ursachen sind bis heute weder verstanden noch behoben worden. Warum scheitert der Kapitalismus immer wieder daran, unseren enormen Wohlstand fair und nachhaltig zu verteilen? Warum verliert er periodisch seine Innovationsfähigkeit und seine Kraft zur Erhöhung von Wohlstand, Lebensqualität und sozialer Sicherheit? Warum zählen zeitweise nur noch die Interessen von Konzernen, Superreichen und einer Finanzelite, die sich von der Realwirtschaft fast vollständig abschottet…? (weiter)


Vermögen retten – in Silber investieren
Seit Ausbruch der Finanzkrise zweifeln immer mehr Anleger am System des Papiergeldes. Die gigantischen Schulden sowie die ins beinahe Unendliche gewachsene Geldmenge werden in einer Hyperinflation enden und damit unsere Geldvermögen vernichten. Welche Werte sind noch solide? Welche Anlageform erweist sich als »sichere Bank«? Ergreifen Sie eine seltene Chance und profitieren Sie direkt von der Anlageform, mit dem weltweit größten Potenzial und retten Sie Ihr Vermögen…! (weiter)


Gold 10.000 Dollar
Ein unbestechliches Berechnungsmodell gibt Auskunft! Das Goldmodell beginnt im Jahr 1971, als der damalige US-Präsident Richard Nixon den Goldstandard abschaffte, und berechnet aus verschiedenen korrelierenden Indikatoren den Goldpreis. Die Genauigkeit des Vorhersagemodells ist verblüffend. Wichtig für Sie: Das Modell hat für das Jahr 2021 einen Goldpreis von rund 10.000 Dollar errechnet… (weiter)


Der grösste Raubzug der Geschichte
Herzlich willkommen auf einer spannenden Reise in die Welt des Wahnsinns, der Lügen, des Betrugs und der größten Kapitalvernichtung, die die Menschheit je erlebt hat. Vor unseren Augen findet der größte Raubzug der Geschichte statt, und wir alle sind seine Opfer. Die Reichen in unserer Gesellschaft werden immer reicher, während alle anderen immer ärmer werden… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar