Die Lügen müssen nun endgültig aufhören – Die Welt muss begreifen, worum es jetzt wirklich geht und auch Anfang des letzten Jahrhunderts schon ging!

6
3815

Was wir heute erleben ist nicht nur der Gipfel des Irrsinns, sondern auch das Ergebnis verdrehter Geschichtsschreibung, tausender Lügen und einer nicht zu verachtenden medialen Gehirnwäsche! Ein weiser Spruch besagt:

„Man muss die Vergangenheit kennen, um die Gegenwart zu verstehen!“

Und um die Vergangenheit zu kennen, bedarf es mehr als jeden Tag die Bildzeitung zu lesen und scheinbar „Offensichtliches“ unhinterfragt als Wahrheit anzuerkennen! Wenn die Menschen nicht begreifen, welche Ursachen wirklich zu allen Kriegen der Vergangenheit und Gegenwart geführt haben, dann wird es ihnen unmöglich sein, jene zu verhindern, die auch in der Zukunft auf sie zukommen werden!

Was wir derzeit erleben ist nichts neues. Genaugenommen ist es der immer noch währende gleiche Kampf, welcher immer wieder zu Kriegen geführt hat und auch immer wieder zu Kriegen führen wird. Kriege, von denen niemand auf dieser Welt profitiert, niemand außer einer kleinen Gruppe, die sich die Hände aber niemals selber schmutzig machen wird. Sondern die für alles ihre manipulierten Handlanger besitzt!

Kein anständiger Mensch auf dieser Welt, in welchem Land auch immer, wünscht sich einen Krieg! Und kein anständiger Mensch (und diese Spezies bildet entgegen der Mainstreampresse die „absolute Mehrheit“) trägt Schuld an einem Krieg! Vielmehr wurde diese Mehrheit missbraucht, um die Interessen weniger, sich selbst ernannter „elitärer Kreise“ zu verwirklichen! Dies geschieht und geschah hauptsächlich durch das Propagandawerkzeug „Presse“. Und es geschah damals wie heute!

Die wahren Fronten verlaufen an einer ganz anderen Stelle als so mancher glaubt. Würde man die von den Medien gemachten Linien aus der Vogelperspektive betrachten, so sähe man nichts anderes als ein riesengroßes, wirr verlaufendes und dichtes Spinnennetz, das hinten und vorne keinen Sinn ergibt und das darüber hinaus keine wahrhaft logischen Antworten auf die wichtigsten Fragen geben kann! In Wahrheit ist es sehr viel einfacher.

Es ist im übertragenen Sinne der Kampf zwischen David und Goliath!

David ist hierbei stellvertretend als eine winzige, elitäre Randgruppe zu betrachten, während Goliath für den ganzen Rest, das heißt alle Völker des gesamten Erdballs, anzusehen ist. Und wie bereits in der biblischen Geschichte, schlägt auch heute, der eigentlich unterlegene David, den eigentlich übermächtigen Goliath mit primitivsten Mitteln. In der Bibel war es eine Steinschleuder! Heute ist es, wie bereits erwähnt, die Presse!

Der heutige David zeigt sich als „liberal“, während er eigentlich „antinational“ ist. Er zeigt sich als „friedliebend“ während er in Wirklichkeit „kriegsverherrlichend“ ist und er zeigt sich als „tolerant“ während er in Wahrheit zutiefst „intolerant“ ist. Seine größte Waffe besteht im ad absurdum führen eigentlich positiv behafteter Begrifflichkeiten! Sie kennen sicher alle den Spruch: „Wasser predigen und Wein trinken!“ Dies kommt der Wahrheit schon sehr nahe, nur, dass in diesem Fall einfach die Etiketten auf den Flaschen vertauscht werden!

Die meisten Menschen lassen sich blenden von „Begrifflichkeiten“, also leeren Worten, deren Inhalt ganz einfach zweckentfremdet wird. Sie glauben unhinterfragt alles, auf das man eine „Sonne“ gemalt hat, selbst wenn sich dahinter der leibhaftige Teufel versteckt! Entweder sind sie zu faul oder zu blockiert, um sich einmal „den Inhalt“ des viel angepriesenen Wundermittels anzusehen, oder sie sind schlichtweg zu ängstlich! Denn würden sie es tun, so würden sie die Wahrheit sehr schnell erkennen! Und würde die Wahrheit sie wirklich interessieren, so würden sie dies auch tun!

Stattdessen lassen sie sich beeindrucken von den unlogischsten Argumenten. Ja, sie möchten den „Flüchtlingen“ helfen, indem sie ihre Grenzen, ihre Häuser, ihre Herzen und ihre Konten für sie öffnen. Doch hilft das diesen Menschen langfristig wirklich? Sie behaupten sie seien gegen den Krieg, während sie eine Regierung wählen, die sich an genau diesem Krieg mit Geldern, Soldaten und Waffen beteiligt! Wäre es nicht sinnvoller den Menschen vor Ort zu helfen und die Waffenlieferungen zu beenden? Ihnen zu zeigen, wie man ein „Deutsches Sozialsystem“ im eigenen Land aufbauen kann, anstatt all diese Leute, die weder unsere Sprache sprechen, noch unserer Kultur angehören, in das unsere zu integrieren?

Sie alle wissen, dass dies, der in jedem Fall kostengünstigere, friedlichere, respektvollere und humanere Weg wäre, um eine wirkliche Hilfestellung zu leisten! Gleichzeitig wissen Sie alle, dass es die selben Instanzen sind, die diese „angeblich rückständigen“ Länder und ihre fähigen Führer quasi zurück in die Steinzeit gebombt haben (um zwei Beispiele zu nennen: Saddam Hussein und Muammar al-Gaddafi), die heute vorgeben diesen ursprünglich gut lebenden Völkern zu helfen, während man diese wirklich wohlwollenden Führer als Teufel diffamiert! Das macht bei näherer Betrachtung hinten und vorne einfach keinen Sinn!

Nun schickt man diese kulturfremden Menschen aus ihren durch die „Westmächte“ zerstörten Ländern wie Schachfiguren, allesamt nach Deutschland. Ein Land, in das sie sich aufgrund ihrer Kultur weder integrieren wollen, noch können! Gleichzeitig stellt man diese Leute, die ebenso betrogen werden wie wir, als „unsere Feinde“ dar! Anstatt, dass der Hass der Massen auf jene gerichtet wird, die es wirklich verdienen, bekommen wir eine Art „Alibi-Feind“ vorgesetzt, an dem wir unseren Frust auslassen können. Ein „Feind“, der bei näherer Betrachtung genauso eine Schachfigur und Opfer des „wirklichen“ Feindes ist, wie wir es sind!

Hätte man den Osten, samt seiner durchaus fähigen Führungskräfte einfach in Ruhe gelassen, hätte man wirklich seine Kultur respektiert, so würde kaum einer den Wunsch verspüren ins völlig anders gepolte Europa zu „fliehen“! Es gibt keinen anderen Schluss auf den man bei genauerer Betrachtung stoßen kann! Auf diese Weise zerstört man nicht nur „eine“, sondern gleich „zwei“ Kulturen, die in Frieden ihre Werte leben könnten, hätte sich diese kleine Gruppe nicht in ihre Belange eingemischt und mittels einer durch die Medien gesteuerten Gehirnwäsche und Propaganda einen Krieg angezettelt. Und anstatt sich nun um die „wahren“ Probleme zu kümmern und den „wahren“ Feind zu beseitigen, bekämpft man auf geradezu absurder Weise einen „Feind“ aus der Vergangenheit, nämlich die Nazis!

In keinster Weise wird in der selben Art auf Churchill oder Stalin eingeschlagen, wie es bei Hitler der Fall ist. Warum auch? Es macht keinen Sinn! Stalin ist tot! Churchill ist tot! Und Hitler ist mit Sicherheit inzwischen genauso tot! Also warum ausgerechnet gegen ihn? Kann ein Geist aus der Vergangenheit so mächtig sein, dass man selbst fünf Generationen nach ihm, noch gegen ihn kämpfen muss? Warum hat man nicht dieselbe Angst vor einer Wiederholung der Verbrechen Stalins, der immerhin weitaus mehr Menschen umgebracht hat, als ein Adolf Hitler es getan haben soll?

Die Antwort liegt im Verlauf der „wahren Fronten!“

Fronten, die jeder kennen sollte und muss, der wirklich ein Interesse an Frieden, Wohlstand und Kulturerhalt auf der ganzen Welt hat! Sie müssen Hitler und die Nazis verteufeln und als ewiges Schreckgespenst dem Volke präsentieren, da diese Menschen der Schlüssel zur Wahrheit sind! Und sie haben Angst, dass diese Wahrheit ans Licht kommen könnte. Um dies zu verhindern ist ihnen kein Mittel peinlich genug. Ob es sich nun um Gesetze handelt, die eine anständige Aufarbeitung der Geschichte verbieten und damit im Land der Meinungsfreiheit „Meinungen“ unter Strafe stellen oder um einseitige Hetzdokumentationen in den Medien. Ganz gleich was, Hauptsache der normale Bürger entdeckt die „wahren Frontlinien“ nicht! Und nie in der Geschichte waren die Fronten so offensichtlich wie zur Zeit des zweiten Weltkrieges!

Die Kämpfe im Osten, die „bösen Moslems“, die ohnehin manipulierten Wahlen sind nur Nebenkriegsschauplätze! Sie dienen lediglich einer Sache: Nämlich der Ablenkung von dem, um das es in Wirklichkeit geht!

Dass diese Welt, so wie sie in den Medien dargestellt wird keinen Sinn ergibt, dass immer nur die falschen Fragen gestellt und lächerliche bis gar keine Antworten gegeben werden, dass in einer „Demokratie“ Andersdenkende verfolgt und Parteien verboten werden, wird nur der verstehen, der den Mut hat, die Augen wirklich aufzumachen!

Es spielt keine Rolle als was man Sie bezeichnet und in welcher Weise die Presse gegen Sie hetzt! Nichts von alldem spielt wirklich eine Rolle! Denn die Wahrheit erzählt eine gänzlich andere Geschichte und entgegen der immer gleichen Propaganda aus Lügen und Halbwahrheiten, werden Sie auf dem Weg zur Wahrheit Antworten auf Fragen erhalten, auf die es zuvor keine Antworten gab! Doch Sie müssen sich trauen hinzusehen, wenn Sie wirklich etwas Gutes haben möchten!

Sie müssen die wahren Fronten kennen, um entscheiden zu können, auf welcher Seite Sie kämpfen wollen!

Sie müssen aufhören sich von „Begriffen“ erschrecken zu lassen und Sie brauchen weder esoterisch, religiös, besonders intelligent oder gar mit der Gabe der Hellsicht beschenkt sein, um zu erkennen, wo genau diese Fronten verlaufen! Sie müssen einfach nur genau hin sehen!

Wir alle kennen dieses Spiel, denn es ist nichts neues. Vor gar nicht allzulanger Zeit waren es „die Hexen und Heiden“, die man verfolgte und in übelster Weise behandelte. Heute sind es die Nazis und Reichsbürger! Es reicht schon mit dem Finger auf eine Person zu zeigen und ihr diesen oder jenen Stempel aufzudrücken und schon macht das deutsche Schaf kehrt und will sich nicht weiter damit befassen! Es ist die selbe Obrigkeitshörigkeit, die die Menschen zu schlimmsten Schandtaten verleitet, wie der Bloßstellung und Verleumdung Andersdenkender, die damals zu Millionen Toten führte und die es auch heute noch tut! Und die selben Menschen, die sich davon mitreißen lassen, sind es, die im Brustton der Überzeugung behaupten: „Ich hätte bei der Hexenverbrennung niemals mit gemacht!“ Und nicht nur das, nein: Sie glauben auch noch ehrlich, was sie sagen!

Tun Sie dieser Welt einen „wirklichen“ Gefallen und sehen Sie genau hin!

Hinterfragen Sie die Dinge, die man Ihnen erzählt, überprüfen Sie sie und lassen Sie es zu, dass es möglich ist, dass Sie sich getäuscht haben könnten! Stellen Sie die „verbotenen“ Fragen und akzeptieren Sie, dass die Welt, wie Sie Ihnen in den Medien dargestellt wird, nichts mit der Realität zu tun hat! Und dass sie dies auch in den seltensten Fällen getan hat! Überlegen Sie sich sehr genau gegen wen oder was Sie kämpfen und vor allem auch „für wen oder was“! Denn es wird der Tag kommen, an dem die Wahrheit offensichtlich ist und dann werden Sie sich nicht mehr damit heraus reden können, dass Sie es nicht wussten! Denn in Wirklichkeit und gerade heute ist alles Wissen vorhanden! Was genau Sie glauben entscheiden Sie selbst! Es kann Sie keiner auf die eine oder die andere Weise zwingen! Doch man kann von Ihnen erwarten, dass Sie die Wahrheit aufrichtig suchen und dafür wird man Sie eines Tages auch zur Verantwortung ziehen! Vielleicht nicht unbedingt durch ein „Gericht!“ Vielleicht einfach nur durch die Erfahrung in Ihrem Leben, wenn Sie eines Tages das ernten werden, was Sie jetzt gesät haben! Und dieser Tag wird kommen! Er kam immer, er kommt jetzt und er wird immer kommen! Wie und wann ist ein Geheimnis, doch DASS er kommt, ist eine Gewissheit!

Ein Deutsches Mädchen

6 KOMMENTARE

  1. MÜSSEN oder besser gesagt müssten!!!
    Die Menschen tun es aber nicht. Morgen am 24. September 2017 hätten sie wieder eine Gelegenheit dazu, für sich neu zu definieren wer ihre wahren Feinde sind.

    Ich gehe jede Wette ein, dass die Neue Kaiserin wieder MERKEL heißen wird.
    Die Leute wollen das so. Und sie wird EURABIA bekommen – dank Merkels Steigbügelhalter, den ROTEN, GRÜNEN und BUNTEN.
    Das böse Erwachen kommt dann, wenn bei uns die Scharia herrscht – oder auch nicht.

    Es wird wohl erst alles zusammenbrechen müssen, womöglich ein großer Krieg alles was uns wertvoll war vernichten. Ehe sich ein paar Überlebende, nachdem sie sich vom ersten Schock erholt haben, einmal darüber nachdenken wie es dazu kommen konnte. Um dann auf den Trümmern dar alten Weltordnung etwas Besseres Neues aufzubauen.
    Doch nicht mal da bin ich mir bei den Deutschen sicher. Die sind soooo blöd. Selbst im Auslassen historischer Chancen die es kein zweites Mal im Leben gibt sind sie Weltmeister.

    glG
    auch ein Deutsches Mädchen

  2. MÜSSEN oder besser gesagt müssten!!!
    Die Menschen tun es aber nicht. Morgen am 24. September 2017 hätten sie wieder eine Gelegenheit dazu für sich neu zu definieren wer ihre wahren Feinde sind.
    .
    Ich gehe jede Wette ein, dass die Neue Kaiserin wieder MERKEL heißen wird.
    Die Leute wollen das so. Und sie werden EURABIA bekommen – dank Merkels Steigbügelhalter, den ROTEN, GRÜNEN und BUNTEN.
    Das böse Erwachen kommt dann, wenn bei uns die Scharia herrscht – oder nicht mal da.
    Viele können den Untergang Deutschland ja gar nicht mehr erwarten. Selbst ihrer Gene . . .
    Jeder soll kommen und auch bleiben können – egal wie kriminell. Die Deutschen können ja gehen.
    .
    Es wird wohl erst alles zusammenbrechen müssen, womöglich ein großer Krieg alles was uns wertvoll war vernichten. Ehe sich ein paar Überlebende, nachdem sie sich vom ersten Schock erholt haben, einmal darüber nachdenken wie es dazu kommen konnte. Um dann auf den Trümmern dar alten Systems etwas Besseres Neues aufzubauen.
    Doch nicht mal da bin ich mir bei den Deutschen sicher. Die sind soooo blöd. Selbst im Auslassen historischer Chancen die es kein zweites Mal im Leben gibt sind sie Weltmeister.
    .
    glG
    auch ein Deutsches Mädchen

  3. Der Feind ist ganz klar der, den man nicht kritisieren darf, so ähnlich sagte das einmal Voltaire. Da haben wir dann schon die kleine Gruppe, die sich für elitär und intelligent hält.

  4. Zitat: » Und wie bereits in der biblischen Geschichte, schlägt auch heute, der eigentlich unterlegene David, den eigentlich übermächtigen Goliath mit primitivsten Mitteln.«

    Man kann das aber auch anders sehen: Es wurde ein ehrlicher Zweikampf verabredet, statt dessen wendet David hinterhältige Mittel an, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Oder um eine moderne Beschreibung zu verwenden. Es wurde ein Zweikampf, z.B. mit Fäusten, Degen oder Säbel vereinbart und David zieht plötzlich eine Pistole und schießt den Gegner nieder. Genauso ist es den Deutschen damals passiert. Sie hielten sich an die Regeln der modernen Kriegsführung, die den Zweck hatten, der Zivilbevölkerung bei Auseinandersetzungen größtmöglichen Schutz zu gewährleisten – und waren dazu von der Heeresleitung auch verpflichtet, sich an die Haager Landeskriegsordnung und an die Genfer Konvention zum Schutz von Kriegsgefangenen zu halten.

    Im Gegensatz dazu wendeten die Gegner von Deutschland, wie David, hinterhältige und verbotene Mittel an, die Kriegsverbrechen waren. Bestraft wurden sie nach dem Krieg aber nicht dafür.

    Man sollte sich daher David nicht zum Vorbild nehmen – was aber umgekehrt nicht bedeuten soll, das man unfaire Mittel erdulden muß. Daher ist es auch wichtig, das man die Schwächen und die Kriegsführung, sei es die mediale oder auch psychologische. seiner Gegner studiert, um sich nicht überraschen zu lassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar