Wir leben in einer Welt „der Magie“…

1
5137

Die „Magische Zahl

Das (Wirtschafts)Wunder

Der (Kennedy)Fluch

Die Welt, so wie wir sie kennen, ist also voller „unergründlicher“ Magie, Flüche und Wunder! 

Ich habe einen sehr guten Freund, dessen größtes Hobby es ist „Zaubertricks“ vorzuführen. Am liebsten arbeitet er mit Karten. Sie kennen das sicher. Da muss man sich eine Karte aussuchen und der „Magier“ mischt alle Karten und schafft es zum Schluss tatsächlich genau jene zu ziehen, die Sie sich gewählt haben! Und meinem guten Freund gelingt es durchaus, auch dann die richtigen Karten zu ziehen, wenn vier Menschen zur gleichen Zeit sich jeweils eine Karte wählen!

Wann immer er seine Tricks vorführt, erzählt er uns dabei eine passende Geschichte. Um genau zu sein, verbindet er die Geschichte mit dem Zaubertrick. Er spricht dann sehr leise, so dass man sich weit vor beugen muss, um ihn überhaupt verstehen zu können. Und seine Geschichten sind so spannend, dass man ihnen einfach lauschen muss! Obgleich mir immer klar war, dass irgendein „Trick“ dahinter stecken muss und ich versucht habe, mich während der Geschichten auf seine Hände zu konzentrieren, ist es mir noch nie gelungen ihn zu durchschauen.

Bis zum heutigen Tage weiß ich nicht, wie er das macht, aber es ist immer wieder eine Freude ihm zusehen zu dürfen! Doch alles Bitten und Betteln hat leider nicht geholfen, er behält seine „Kunst“ für sich und wird sie vermutlich auch mit ins Grab nehmen!

Was hier eine sehr nette Anekdote über eine besondere Begabung, die Menschen zu täuschen ist, spielt sich auch im weit größeren Rahmen ab! In Wirklichkeit sitzen wir alle in einem riesigen Zirkuszelt und bewundern Gaukler, Jongleure, Clowns und Magier! Der Fernseher ist die Manege und die „Politiker“ sind die Statisten. Den Zirkusdirektor hingegen bekommen wir selten, wenn überhaupt jemals, zu sehen! Und man kann sagen, was man will, doch „die Show“ ist grandios!

Ich weiß nicht ob Sie den Film „Prestige“ kennen:

Doch wenn Sie ihn gesehen haben, dann werden Sie feststellen, dass „der ganze Trick“ und das was dahinter steckt, von Anfang an „offensichtlich“ war. Und obwohl es direkt vor Ihren Augen passierte, haben Sie es nicht wahr genommen! Sehen Sie sich den Film nun ein zweites mal an, so werden Sie sich darüber wundern, wie sie das Offensichtliche haben übersehen können! Leider habe ich keine entsprechende Videosequenz gefunden, doch in der Schlussrede sagt ein sehr netter älterer Mann:

„Der Grund dafür warum Sie den Trick nicht erkennen ist, dass Sie sich täuschen lassen WOLLEN!“

Und genauso ist es: Die meisten Menschen ziehen die Täuschung der Realität vor! Vielleicht weil es „schöner“ ist an Magie zu glauben! Oder auch weil es „leichter“ ist. Denn wenn man davon ausgehen muss, dass das Gegenüber magische Kräfte besitzt, so wird man von jeglicher Verantwortung befreit, aktiv zu werden. Denn wahrer Magie ist ein gewöhnlicher Mensch wohl kaum gewachsen. So ziehen wir es vor an Flüche zu glauben, die zufällig zwei der beliebtesten amerikanischen Politiker dahin raffen, die sich ernsthaft für ihr Volk interessiert haben. Und wir ziehen es vor, die logische Konsequenz einer auf das Volk ausgerichteten Politik, die eigentlich überhaupt nichts magisches an sich hatte (zumindest nicht im herkömmlichen Sinne) für „ein Wunder“ zu halten. Und wir lassen uns einreden, dass eine bestimmte Zahl, so etwas abgrundtief Böses an sich hat, dass es uns selbst dann nicht wundert, wenn sie in der Geschichte schon an die 20 mal genannt wurde!

Diese, unsere, ja man könnte schon beinahe sagen „kindliche Sichtweise“, ist kein Zufall, sondern von „höheren Mächten“ durchaus so gewollt. Diese Denkweise soll uns in dem Glauben halten, dass alles was passiert reiner Zufall ist, oder aber „Höhere Gewalt“. Also etwas, gegen das wir nichts tun können. Wir sind sozusagen „machtlos“ dagegen! Und wenn wir von vornherein machtlos sind, dann brauchen wir uns auch gar nicht erst anstrengen, den Dingen auf den Grund zu gehen oder sogar etwas gegen sie zu unternehmen!

Verstehen Sie mich nicht falsch: Es ist Gauklermagie… doch es ist Magie! Magie ist nämlich nichts anderes als konzentrierte Energie! In der Psychologie sagt man dazu auch gerne „Suggestion“ oder „Gehirnwäsche“. Wenn man weiß, wie der menschliche Geist funktioniert, dann ist es nicht schwierig ihn zu beeinflussen! Vor allem dann nicht, wenn man die Medien komplett beherrscht. Es ist wie ein Virus, der sich im Geiste der Menschen festgesetzt hat! Und da Gedanken tatsächlich Realität erschaffen (selbst dies ist inzwischen wissenschaftlich erwiesen) werden wir dadurch benutzt, um aktiv daran mitzuwirken, dass alles so kommt wie „Jene“ es wollen! Es verwirklicht sich sozusagen „durch uns“!

Sie können nur von dem wissen, von dem Sie gehört haben. Was Ihnen noch niemals jemand gesagt hat, können Sie ja auch schlecht wissen! An dieser Stelle möchte ich nochmals eine kurze Videosequenz einfügen:

In dieser kurzen Szene steckt mehr Wahrheit als Sie es sich selbst je vorstellen können! Sie beschreibt das Hamsterrad, in dem wir leben, mehr als deutlich und ich bin sicher, wenn Sie aufmerksam lauschen, dann werden Sie sich darin wieder erkennen! Dieses Rad (oder anders: Die Matrix) wurde von einer kleinen Gruppe geschaffen, die sehr wohl weiß, was sie tut und die sich sehr gut mit den Mechanismen des menschlichen Geistes auskennt. „Ihre Magie“ wirkt vor allem deshalb umso besser, weil sie die Medien beherrscht!

„Wissen ist Macht“

Nur muss es „das richtige Wissen“ sein. Sie können nicht erwarten, dass diese Gruppe Ihnen auch nur „irgend etwas“ zuspielt, was Sie auch nur „in die Nähe“ wahrer Macht kommen lassen könnte. Im Gegenteil: Sie wird alles tun um Sie dumm zu halten, damit sie selbst das Zepter niemals aus der Hand geben muss. So macht sie aus zwei kaltblütigen Morden „einen Fluch“, aus den Ergebnissen einer vernünftigen Politik „ein Wunder“, aus einer einfachen Zahl „eine Drohung“ und aus jedem klugen Kopf, der ihre Machenschaften durchschaut, „einen Verschwörungstheoretiker“! Und anstatt, wie der unbestechliche Analytiker, zu der These zu gelangen, dass all dies u. U zusammen gehören könnte, sehen wir in den Katastrophen dieser Welt nichts weiter als das Ergebnis, zusammenhangsloser Unglücke!

Ihre Macht ist so groß, dass selbst aus Atheisten, die sich für rationale Menschen halten „Abergläubige“ werden und aus Idealisten, deren Intention es ist, in allem etwas Gutes zu sehen, „intolerante Narren“! Sie macht aus Opfern Täter und aus Tätern Opfer! Sie kontrolliert diese Welt, indem Sie Ihre persönlichen Gedanken kontrolliert. Und Sie treibt Sie in ihre Fänge, ganz einfach indem Sie den Teufel Gott nennt!

Es ist so simpel, dass es schon wieder schwer zu begreifen ist. Wir alle wissen eigentlich, dass der Teufel nicht mit Hirschhörnern und Pferdefuß auftaucht, sondern immer charmant und mit einem wohlwollenden Lächeln im Gesicht. Deshalb sagte Jesus auch:

An ihren Taten sollst du sie erkennen!“ 

Also was nutzen all die schönen Worte? All die niedlichen Bezeichnungen? All die großartigen Versprechen? Demokratie, humanitäre Intervention, Tierschutz, Umweltschutz, Flüchtlingshilfe, Nächstenliebe, Selbstlosigkeit, Schuld, Pflicht, Recht, Sicherheit, etc… während alles was wir auf der Welt sehen nur Krieg, Hass, Terror, Kontrolle, Strafe, Verfolgung, Armut, Unrecht, Gefahr, Intoleranz, Umweltverschmutzung, Tierquälerei und Leid ist!

Der Fehler, den wir machen ist, dass wir uns von ihren schönen oder besser „verschönenden“ Worten blenden lassen und dabei ihre Taten völlig aus den Augen verlieren! Wir lassen uns von etwas blenden, dass glänzt wie Gold und dabei so substanzlos ist wie Luft! Wir lassen uns hetzen von Worten wie Nazi, Reichsbürger, Rechter, Terrorist, Moslem, etc. und werfen dabei noch nicht einmal einen genaueren Blick auf die Verleumdeten und das was sie wirklich machen! Wir lassen uns abschrecken von Beleidigungen wie Scheinwissenschaftler, Revisionist und Verschwörungstheoretiker, anstatt selbst einmal zu versuchen unseren eigenen Kopf zu benutzen und den Dingen auf den Grund zu gehen!

Wir sind die perfekten Sklaven: Geködert, verblendet, vergiftet, verwöhnt, faul und egoistisch! Wir sind eine Horde Schafe, die sich für Wölfe halten, aus dem einfachen Grund, weil wir es nicht schaffen, aus der Matrix aus zusteigen. Denn der Moment, in dem nur der „100ste Affe“ es schafft, wird auch jener sein, in dem die Welt sich zum wirklich Positiven verändern wird. Die wahre Magie liegt nicht im Schein, sondern im Sein. Oder anders:

„Du kriegst, was du BIST und nicht, was du WILLST!“

Das Böse existiert, in welcher Form auch immer. Es hilft nicht, es zu ignorieren oder gar seinem hübschen Antlitz zu verfallen, welches sich lediglich immer und immer wieder selbst als eine leere Maske enttarnt. Man muss sich auf das Gute und Richtige konzentrieren, das stimmt. Doch man muss auch das Schlechte und Unrechte als eine unwiederufliche Wahrheit akzeptieren. Das Leben ist Gleichgewicht und insofern hat alles zwei Seiten. Nur wer dies wirklich verstanden hat kann wählen und wirklich etwas verändern!

Zitat:

„Denken was wahr, wollen was gut und fühlen was schön ist! Dies beinhaltet: 

Lügen erkennen und kennzeichnen!

Unmenschlichkeit erkennen und kennzeichnen!

Unrecht erkennen und kennzeichnen!“

Nur so können wir wirklich etwas zum Guten verändern und ernsthaft zu einer besseren Welt beitragen!

Ein deutsches Mädchen


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Die geschmierte Republik
Es ist etwas faul in Deutschland, Korruption wohin man schaut: Ob es um systematische Schmiergeldzahlungen von Pharma- und Baukonzernen geht oder die bestens vergütete Zustimmung von Betriebsräten zum Stellenabbau, um Schiebereien im Sport oder lukrative Steuergeschenke gegen üppige Parteispenden es gibt keinen gesellschaftlichen Bereich, in dem nicht durch Bestechung von Menschen in Schlüsselpositionen kräftig nachgeholfen wird… (weiter)


Albtraum Deutschland
Die innere und die äußere Ordnung unseres Landes wird in immer stärkerem Ausmaß zerstört. Die bisher gut funktionierenden Regeln des Zusammenlebens und der notwendige Respekt und Anstand wird ersetzt durch Willkür, Korruption und Betrug, Heuchelei und Schmarotzertum… (weiter)


Das Deutschland-Protokoll II
„Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.“ Trifft dieses Rothschild-Zitat auch heute noch zu? (weiter) –>

1 KOMMENTAR

  1. 1.) Ich hatte mal alle irgendwo erwähnten Daten zusammengezählt und kam zwischen 1895 und 1940 auf mindestens 18 Berichte mit jeweols 6 Millionen…

    2.) Was die sonstigen Zeugenaussagen betraf, so gab es da richtige Schulungen bzw. Vorbereitungskurse… Aber dass war natürlich praktisch damals. Man konnte auf Kosten des deutschen Staates nach Deutschland reisen, dort Geschäfte erledigen, oder Urlaub machen und bei einem Abstecher vor Gericht völlig straffrei die Märchen erzählen. Bis auf wenige Ausnahmen klappte das das immer. Nur diejenigen, die unbedingt die Wahrheit sagen wollten, bekamen Ärger…

    3.) Im Gegensatz zu den Nachkriegspolitikern wurden damals keine leeren Versprechen gemacht. Hitler sagte in einer Rede sehr deutlich, das er nicht umsonst um 4 Jahre Zeit gebeten hatte, da auch er keine Wunder vollbringen kann. Er hätte auch leicht die Geldumlaufmenge für z.B. höhere Löhne erhöhen können, aber wenn die Menschen davon nichts kaufen können, nützt ihnen das auch nicht. Erstmal muß alles erarbeitet werden. Auch für Östereich braucht der Aufbau seine Zeit.

    Leider war die seinige und die für Deutschland zu kurz, auch für die Vorbereitung auf die Bedrohungen. Entgegen aller Verschwörungstheorien war man damals ungenügend vorbereitet. Im Gespräch mit Feldmarschall Mannerheim (Finnland) 1942, das teilweise aufgezeichnet wurde, sagte er deutlich, das man den Umfang der russischen Rüstung total unterschätzt hatte.

    4.) Auch die russischen Märchen haben ihre eigene Größe und mit Statistik konnte man viele Märchen verbreiten, so z.B. von der sog. deutschen Übermacht, obwohl das genau umgekehrt war, ebenso wie mit vielem anderen. Trotzdem erzählen auch heutzutage die alternativen Linken diese Märchen treudoof immer wieder.
    Früher waren die Deutschen ein Volk von Märcherzählern und -schreibern, nach 1945 wurden sie ein Volk von Märchen-Gläubigen… Das Märchen von der angeblichen Bedrohung der Sowjetunion durch Finnland war übrigens auch gut. Die Sowjets erfanden dafür sogar noch die Bezeichung »Moralische Bedrohung« ! So kreativ waren noch nicht mal die Amerikaner in den nachflogenden Jahrzehnten ! Obwohl die einiges von denen übernommen hatten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar