Richard Spencer/USA: „Heil Trump, Heil unserem Volk, Sieg Heil!“

0
395

Richard Spencer, Präsident der NPI (National Policy Institute) und Chef der „Alt-Right“-Bewegung, am Samstag, den 19.11.2016 im Ronald Reagan Building in Washington D.C.:

„Heil Trump, Heil unserem Volk, Sieg Heil!“

„Niemand wird uns dafür ehren würdevoll zu verlieren. Niemand klagt über die gegen uns begangenen Verbrechen. Für uns geht es um Eroberung oder Tod.“

„Die Mainstream-Medien, oder vielleicht sollten wir sie beim original deutschen Namen nennen: “Lügenpresse“…“

„Es ist nicht nur so, dass sie links und Dödel sind, es ist nicht nur so, dass viele (von ihnen) ernsthaft dämlich sind, man fragt sich tatsächlich, ob diese Menschen überhaupt Menschen sind oder nur seelenlose Gollums, von irgendeiner dunklen Macht dazu animiert, welches Thema auch immer John Oliver am Vorabend vorgegeben hat, zu wiederholen.“

„Weiß zu sein, bedeutet ein Vorreiter zu sein, ein Kreuzritter, ein Entdecker und Eroberer. Wir bauen, wir produzieren, wir bringen Dinge voran und wir erkennen die zentrale Lüge der amerikanischen Rassenbeziehungen. Wir nutzen andere Gruppierungen nicht aus, wir erreichen nichts durch ihre Anwesenheit – die brauchen uns und nicht anders herum.“

„Im durch unsere Adern fließenden Blut als Kinder der Sonne liegt das Potenzial der Größe. Vor diesem großen Kampf stehen wir. Wir sollen nicht in Scham und Schwäche und Schande leben. Wir sollen nicht um moralische Bestätigung von einigen der abscheulichsten Kreaturen betteln, die jemals den Planeten bevölkerten. Wir sollen alles überwinden, alles überwinden, denn das ist für uns natürlich und normal.“

„Die Presse hat sich eindeutig entschieden ihre Bemühungen zu verdoppeln und einen Krieg gegen die Rechtmäßigkeit von Trump und die fortgesetzte Existenz des weißen Amerika zu führen. Aber in Wirklichkeit öffnen sie für uns die Tür.“

„Amerika war bis zur letzten Generation ein weißes Land, geformt für uns und unsere Nachkommen. Es ist unsere Schöpfung, es ist unser Erbe und es gehört uns!“

Richard Spencer und seine „Nationalen“ sind eindeutige Unterstützer Donald Trumps als Präsidenten. Die Leitmedien zerreißen sich derweil das Maul über seine Rede und den von seiner Zuhörerschaft gezeigten „deutschen Gruß“.

Die Redaktion


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Die geschmierte Republik
Es ist etwas faul in Deutschland, Korruption wohin man schaut: Ob es um systematische Schmiergeldzahlungen von Pharma- und Baukonzernen geht oder die bestens vergütete Zustimmung von Betriebsräten zum Stellenabbau, um Schiebereien im Sport oder lukrative Steuergeschenke gegen üppige Parteispenden es gibt keinen gesellschaftlichen Bereich, in dem nicht durch Bestechung von Menschen in Schlüsselpositionen kräftig nachgeholfen wird… (weiter)


Albtraum Deutschland
Die innere und die äußere Ordnung unseres Landes wird in immer stärkerem Ausmaß zerstört. Die bisher gut funktionierenden Regeln des Zusammenlebens und der notwendige Respekt und Anstand wird ersetzt durch Willkür, Korruption und Betrug, Heuchelei und Schmarotzertum… (weiter)


Das Deutschland-Protokoll II
„Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.“ Trifft dieses Rothschild-Zitat auch heute noch zu? (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar