Und täglich grüßt das Hakenkreuz…

0
949

Von Stresemann

Jede Regierung dieser Erde, die ihre Verantwortung gegenüber ihrem Souverän, der sie zu seiner Vertretung berufen hat, gemäß ihres abgelegten Eides ernst nimmt, fühlt sich den drängendsten wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Problemlösungen verpflichtet, stellt Not über Nonsens, Wichtigkeit über Beliebigkeit. Doch sowohl Regierung als auch Medien dieses Staates überschlagen sich geradezu wettbewerbsartig im Kniefall vorm politkulturellen Gewissenstribunal der heutigen Bundesrepublik. Insbesondere die altbekannte NS-Symbol-Problematik ruft in aller Regelmäßigkeit zutiefst weinerliche Selbstpädagogik auf den Plan.

Gab es vor kurzem im US-Bundesstaat Kalifornien eine mittelgroße Empörung über einen Schuh, dessen Sohle mehrere Hakenkreuze auf dem Schuhabdruck hinterließ, gibt es nun endlich ein deutsches Pendant, das im Bundeskäseblatt BILD vom 17. Februar direkt neben der täglichen Vergewaltigungsmeldung seinen Platz findet.

Warum findet diese abgedroschene Symbol-Tretmühle immer noch soviel Beachtung in unseren dauergelangweilten Medien dieser dauergelangweilten Gesellschaft? Muss im Zeitalter der moralisch verbindlichen “Willkommenskultur” zur Herbeipressung der bereits maßlos überstrapazierten, von vielen Menschen in großen Teilen gar nicht erst gewollten Allerweltssolidarität immer wieder aufs Neue mit solchen Meldungen nachgetreten werden?

Medien sind sich ihrer eigenen Funktion offenbar längst überdrüssig, die Geschehnisse der Zeit in angemessenen Dimensionen in ihren Publikationen abzubilden, wenn solche Unwichtigkeiten sich in der Medienöffentlichkeit Bahn brechen und auf ein und dieselbe Seite mit Sexualverbrechen gedruckt werden. Letztere gehören heute zum staubigen Zeitungsalltag, verdächtige Geometrie an Kinderspielzeugen hingegen steigert die Auflage. Zumindest glauben das die immer weiter abwirtschaftenden Medien, die sich ihrer Glaubwürdigkeit schrittweise immer weiter selbst beraubt haben. Die Geister, die ich rief.

Quelle: Politically Incorrect


10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!
Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um nicht mit dem Land unterzugehen. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS! >> Hier erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Die geschmierte Republik
Es ist etwas faul in Deutschland, Korruption wohin man schaut: Ob es um systematische Schmiergeldzahlungen von Pharma- und Baukonzernen geht oder die bestens vergütete Zustimmung von Betriebsräten zum Stellenabbau, um Schiebereien im Sport oder lukrative Steuergeschenke gegen üppige Parteispenden es gibt keinen gesellschaftlichen Bereich, in dem nicht durch Bestechung von Menschen in Schlüsselpositionen kräftig nachgeholfen wird… (weiter)


Der Naziwahn
Wenn ich die Nachrichten einschalte, brauche ich den Kotzeimer! Wir leben aktuell in einer Zeit des Wahns, einer Zeit, in der jeder zum Nazi, Rechtsradikalen und Unmenschen erklärt wird, der das abgedrehte, weltfremde Weltbild der linksaffinen Meinungsdiktatoren nicht mitheuchelt… (weiter)


Das Deutschland-Protokoll II
„Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.“ Trifft dieses Rothschild-Zitat auch heute noch zu? (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar