Zum 84. Jahrestag der Machtübernahme

1
813

„… Vor diesen 30 Parteien gab es ein deutsches Volk. Und die Parteien werden vergehen und nach ihnen wird bleiben wieder unser Volk. Und wir wollen nicht sein eine Vertretung eines Berufs, einer Klasse, eines Standes, einer Konfession oder eines Landes. Sondern wir wollen den Deutschen so weit erziehen, daß vor allem alle begreifen müssen, daß es kein Leben gibt ohne Recht. Und daß es kein Recht gibt ohne Macht. Und daß es keine Macht gibt ohne Kraft. Und daß jede Kraft im eigenen Volk sitzen muß.“

Adolf Hitler – Wahlkampfrede in Eberswalde 27.07.1932

fackelzug_30-_januar_1933

Es handelt sich hier gar nicht um Regierungsformen, sondern um eine neue Vision von der Geburt des Menschen


Mit den Begriffen Machtübernahme, Machtübertragung oder Machtübergabe benennt man im engeren Sinne den demokratischen Wahlsieg der NSDAP am 30. Januar 1933 unter ihrem Führer Adolf Hitler und dessen Ernennung zum Reichskanzler durch den Reichspräsidenten Paul von Hindenburg. Der in der heutigen Zeit fast immer verwendete Begriff Machtergreifung, meistenteils gebraucht von Gesinnungs-Journalisten oder sonstigen publizierenden Personen im literarischen Bereich der Historie, aber auch der Politik, wird gänzlich als diffamierende Umschreibung benutzt …

Seit der gewaltsamen Zerschlagung des Nationalsozialismus wird dieser Begriff vorrangig zum Zweck einer diskreditierenden Propaganda verwendet, um den Anschein zu erwecken, die Nationalsozialisten hätten die Macht auf unrechtmäßigem, ja sogar gewaltsamem Wege ergriffen.

„Die nicht enden wollende hartnäckige Behauptung der ‚Machtergreifung‘ Hitlers ist irreführend, weil sie die Vermutung der Usurpation nahelegt. Hitler hat die Macht nicht ‚ergriffen‘, sondern er wurde am 30. Januar 1933 auf völlig legale, verfassungsmäßige Weise vom Staatsoberhaupt, Feldmarschall Paul von Hindenburg, in das Amt des Reichskanzlers berufen. Schon vor Hitler kamen andere in derselben Weise zu diesem Amt. Nur den Vertreter der stärksten Partei, der NSDAP, hatte man bisher vom Regieren ausgeschlossen.“

Quelle und komplett HIER


Eine sehr beeindruckende Erfahrung innerhalb meines Erkenntnisprozesses war, daß die schärfsten Gegner und Kritiker der „Auserwählten“ aus deren eigenem Lager kommen.

Ein echtes Glanzlicht ist dabei die Schrift „Auschwitz: Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten“ (hier lesen), des damals in Frankreich lebenden Juden Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce, der in seinem 1989 erschienenen Aufsatz auch schrieb:

“… daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war …”

… Hitler wurde der Krieg erklärt, weil er eine neue Wirtschaftsordnung einzuführen begann, aus der das “jüdische” Spekulantentum restlos verbannt werden sollte. Das ist, wie wir bereits sagten, die wahre Ursache des Krieges

Die deutsche Familie wurde zu einer Zelle der Volksgemeinschaft, während sie in der demokratischen Welt von 1988 total kaputt ist. Die Mutter durfte sich um ihre Kinder, ihre Familie und ihr Heim kümmern.

Heute wissen wir, daß viele Kinder, die straffällig werden, aus kaputten Familien stammen oder aus solchen, wo die Mutter intensiv außerhalb des Hauses arbeitet…

Der Arbeiter fühlte sich geachtet, und die 6 Millionen deutschen Kommunisten wurden Anhänger des Führers. Die sozialen Reformen und die Verbesserung der Moral, die Hitler in wenigen Jahren verwirklichte, indem er sein Volk von allen liberal-bolschewistischen Einflüssen befreite, waren überwältigend.

Jeder, der guten Willens ist und der das Problem untersucht hat, wird darin mit mir übereinstimmen, es sei denn, er leugne die Wahrheit. Nur Beeinflussungen und Böswilligkeit können Anlaß dafür sein, diese für jedermann offensichtliche Tatsachen zu bestreiten.

Zum besseren Verständnis muß untersucht werden, was Hitler tun wollte und was er getan hat. “Mein Kampf” und “Der Mythos des 20. Jahrhunderts” von Rosenberg muß man gelesen haben, um die völlig jüdische Fäulnis der Welt in den letzten 50 Jahren der Geschichte zu erkennen. Im übrigen ist kein Dialog über den Nationalsozialismus mit irgend jemandem möglich, dem dieses elementare analytische Denkvermögen fehlt. Erforderlich ist ferner eine Kenntnis der wesentlichsten Forschungsarbeiten der Historiker der revisionistischen Schule, die vor allem die gewaltige Hysterie und den bösen Willen entlarvt, mit denen der Spuk der “6 Millionen Vergasten” betrieben wird.

Da das Wesen Hitlers und des Nationalsozialismus in der Geschichte der Wiederauferstehung eines Volkes einmalig ist, wissen die stiefelleckenden Zeitungsschreiber der Beschnittenen nichts mehr anderes als Hitler des “Satanismus” zu bezichtigen. Sie haben aber nichts, womit sie etwas beweisen könnten, und machen sich die Sache einfach …

Roger G. Dommergue „Auschwitz: Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten“

Der wahre Grund für den Zweiten Weltkrieg

Hitler gegen Rothschild

Ken O’Keefe enthüllt die Wahrheit über Adolf Hitler

53 Kriegserklärungen gegen alleinschuldiges Deutschland

Hitler wollte Frieden, keinen Krieg


Ein bißchen Wahrheit

Was wissen die Deutschen wirklich über den Nationalsozialismus?

Bilder, welche für sich selbst sprechen

UNTER ZWEI FAHNEN

Eine in vielen Aspekten tagesaktuelle Rede

Der Völkerstreit und der Haß untereinander …

Adolf Hitler Rede im Berliner Sportpalast 10.02.1933

Adolf Hitler spricht zu Frauen 1936

Adolf Hitler – Rede im Berliner Sportpalast 30.01.1940

Adolf Hitler — Reichstagsrede vom 19. Juli 1940

Adolf Hitler – Der Weg des Nationalsozialismus (Rede im Münchner Bürgerbräukeller, 08.11.1940)

Adolf Hitler – Rede vor den Arbeitern der Borsigwerke 10.12.1940

Unser Führer spricht

Adolf Hitlers letzte Rede vom 30. Januar 1945

Adolf Hitler – Mein Kampf

01.09.2016 Ab jetzt wird offen gehandelt

Götterdämmerung, das Finale

Gedanken zum besonderen Jahreswechsel 2016/2017 = 9/1

Die Schlacht um Mittelerde wurde im Grünland entschieden

„Wir sind Deutsche, lassen wir uns geben, was uns zusteht.“

“… das gemeinsam geschaffene, mühsam erkämpfte, bitter erworbene, neue DEUTSCHE REICH …“

Über die Macht eines besonderen Wortes

Deutschland, heiliges Deutschland

Gelöbnis

IN UNS DAS REICH

Die Botschaft vom Untersberg erfüllt sich

Quelle: http://trutzgauer-bote.info


verheimlicht – vertuscht – vergessen 2017
verheimlicht – vertuscht – vergessen beginnt dort, wo herkömmliche Jahresrückblicke enden: Gerhard Wisnewski enthüllt die Wahrheit hinter dem täglichen Nachrichten-Einheitsbrei: Was wurde verheimlicht, vertuscht und vergessen? Warum erscheinen manche Themen auf der Tagesordnung, während andere schnell aus den Schlagzeilen verschwinden? Wer steuert unsere Medien, und warum wird unsere Wirklichkeit so oft verfälscht? Wisnewski zeigt die wahren Zusammenhänge, die sich hinter der angeblich »objektiven« Berichterstattung verbergen … (weiter)


Peter H. Nicoll: Englands Krieg gegen Deutschland
Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges
Wenige Bücher über die Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges sind so zeitlos, gründlich belegt und der historischen Wahrheit so nahe wie das des schottischen Historikers. Obwohl er zwei Söhne als Flieger gegen Deutschland verlor, hat sein fanatischer Gerechtigkeitssinn erkannt, wer zu diesem ›unnötigen Krieg‹ getrieben hat und deswegen die Hauptschuld für die tragische Entwicklung trägt: verblendete Politiker in England, die, unterstützt von US-Präsident Roosevelt, Polen die Blankovollmacht vom März 1939 lieferten und alle Friedensbemühungen der deutschen Regierung ablehnten … (weiter)


Der große Wendig, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte. Bd.1
Der erste Band beinhaltet mehr als 200 einzelne geschichtliche Richtigstellungen für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er behandelt die Zeit vom Deutschen Kaiserreich bis zur Mitte des Zweiten Weltkrieges und dessen verschiedene Kriegsschauplätze sowie den See- und Bombenkrieg … (weiter)


Katadyn Wasserfilter Pocket
Sauberes Trinkwasser gehört zu den wichtigsten Aspekten der Vorsorge. Der Katadyn Pocket ist der Klassiker unter den Wasserfiltern. Er ist robust und seit Jahrzehnten im Einsatz. Mit ihm können Sie aus Regenwasser oder aus Wasser aus Flüssen, Bächen oder Seen Trinkwasser gewinnen … (weiter)


JPX Jet Protector
Pfefferspraypistole zur effektiven Abwehr von Gefahrensituationen. Sie ist ideal für den Selbstschutz auf eine Entfernung von circa fünf Metern. Die JPX hat sich bei Elite-Einheiten im Einsatz bestens bewährt … (weiter)

1 KOMMENTAR

  1. Danke! Großartiger Beitrag.
    Er sollte aber eines vor unsere Augen führen:
    Die sonstigen Informationen und Informatiönchen, die uns mit viel Engagement und Zeitaufwand durch diese und andere Plattformen täglich nahe gebracht werden, birgen die Gefahr der Einlullung. So entblödet sich der Kopp-Verlag nicht, eine Rangelei zw. Negern und Einheimischen in einem Supermarkt als „Information“ uns darzubieten. – Was wieder(!) geschehen ist, jetzt, in 2 Stunden, morgen hat sedidative Wirkung! Wir stumpfen ab, wir finden uns damit ab. Außerdem: allgemeines Jammern (seitens der Informationsbereitsteller als der Einheimischen) baut Aggressionen ab! Wir sollten unsere Wut aber nicht abbauen, wir brauchen diese Energie! Sie ist so wichtig wie unsere Überzeugung. Bedeutungsvoll aber ist, das Grundsätzliche im Bewusstsein zu halten (keine Souveränität, die Herrschaft der Juden), das sind die Motive, die uns zum Handeln befeuern müssen – nicht der Diebstahl, usw. eines Nafris, etc.. Für die Erhebung brauchen wir eben nicht noch mehr Informationen und müssen nicht warten, was sich morgen wieder Unglaubliches ereignen wird.

Hinterlassen Sie einen Kommentar