Asylirrsinn: Bundesweiter Identitätsbetrug

2
35856

Braunschweig war offenbar nur die Spitze des Eisberges. Bundesweit werden immer mehr Fälle bekannt, in denen Asylbewerber unter einer Vielzahl fingierter Identitäten Sozialleistungen abgezockt haben. Heute sind 100 Fälle in Osnabrück öffentlich geworden. Weitere einschlägige Meldungen kommen aus Aurich, Leer und Lingen. Dabei ist es offenbar kein Zufall, daß in Niedersachsen mehr Fälle von Asylbetrug bekannt werden als in anderen Bundesländern. Die niedersächsichen Behörden gehen gezielt gegen asylbegehrende Betrüger vor, während in anderen Bundesländern – immer noch – systematisch weggeschaut wird.

Oft müssen die Scheinasylanten nicht auf gefälschte Dokumente zurückgreifen, um sich mehrfach registrieren zu lassen. Sarah Gebbiken, Sprecherin der Polizeidirektion Osnabrück, erklärt: „Viele Flüchtlinge gaben an, keine Ausweisdokumente mit sich zu führen. Die Feststellung der Personalien beruhte dann auf deren mündlichen Angaben zur eigenen Person.“ Fingerabdrücke wurden den Asylbewerbern meist nicht abgenommen.

Dieses politisch erzwungene behördliche Vollidiotentum muß man sich einmal bildlich vorstellen: Menschen aus Afrika oder dem arabischen Raum sprechen bei deutschen Behörden vor und geben an, keine Papiere zu besitzen. Sie denken sich Namen, Geburtsort, Geburtsdatum und einige biographische Daten aus. Daraufhin erhalten sie einen Passersatz von der deutschen Behörde, mit dem sie monatlich Geld beziehen. Dann suchen sie die nächste Asylbewerber-Anlaufstelle in einer anderen Gemeinde auf und wiederholen dort den Vorgang mit anderen Daten. Nach einiger Zeit müssen sie nur noch herumreisen, um in bar abzukassieren.

Andere Asylbewerber reisen mit mehreren gefälschten Passdokumenten ein, die jeweils auf verschiedene Namen lauten. Unser Beitragsbild oben zeigt einen Kenianer mit Bündeln gefälschter Ausweise. Bei dem Mann handelt es sich allerdings nicht um einen Asylbetrüger, sondern um einen kenianischen Polizisten, der die Fälschungen sichergestellt hat.

Die deutsche Politik hat für diese Kriminalitätsformen den Anreiz geschaffen. Sie fügt damit nicht nur dem eigenen Volk, sondern auch fremden Volkswirtschaften erheblichen Schaden zu – aus offensichtlicher ideologischer Verblendung!

Quelle: http://www.pro-deutschland.de/


verheimlicht – vertuscht – vergessen 2017
verheimlicht – vertuscht – vergessen beginnt dort, wo herkömmliche Jahresrückblicke enden: Gerhard Wisnewski enthüllt die Wahrheit hinter dem täglichen Nachrichten-Einheitsbrei: Was wurde verheimlicht, vertuscht und vergessen? Warum erscheinen manche Themen auf der Tagesordnung, während andere schnell aus den Schlagzeilen verschwinden? Wer steuert unsere Medien, und warum wird unsere Wirklichkeit so oft verfälscht? Wisnewski zeigt die wahren Zusammenhänge, die sich hinter der angeblich »objektiven« Berichterstattung verbergen … (weiter)


Peter H. Nicoll: Englands Krieg gegen Deutschland
Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges
Wenige Bücher über die Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges sind so zeitlos, gründlich belegt und der historischen Wahrheit so nahe wie das des schottischen Historikers. Obwohl er zwei Söhne als Flieger gegen Deutschland verlor, hat sein fanatischer Gerechtigkeitssinn erkannt, wer zu diesem ›unnötigen Krieg‹ getrieben hat und deswegen die Hauptschuld für die tragische Entwicklung trägt: verblendete Politiker in England, die, unterstützt von US-Präsident Roosevelt, Polen die Blankovollmacht vom März 1939 lieferten und alle Friedensbemühungen der deutschen Regierung ablehnten … (weiter)


Der große Wendig, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte. Bd.1
Der erste Band beinhaltet mehr als 200 einzelne geschichtliche Richtigstellungen für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er behandelt die Zeit vom Deutschen Kaiserreich bis zur Mitte des Zweiten Weltkrieges und dessen verschiedene Kriegsschauplätze sowie den See- und Bombenkrieg … (weiter)


Katadyn Wasserfilter Pocket
Sauberes Trinkwasser gehört zu den wichtigsten Aspekten der Vorsorge. Der Katadyn Pocket ist der Klassiker unter den Wasserfiltern. Er ist robust und seit Jahrzehnten im Einsatz. Mit ihm können Sie aus Regenwasser oder aus Wasser aus Flüssen, Bächen oder Seen Trinkwasser gewinnen … (weiter)


JPX Jet Protector
Pfefferspraypistole zur effektiven Abwehr von Gefahrensituationen. Sie ist ideal für den Selbstschutz auf eine Entfernung von circa fünf Metern. Die JPX hat sich bei Elite-Einheiten im Einsatz bestens bewährt … (weiter)

2 KOMMENTARE

  1. Das war bei der 1. Asylwelle, Anfang der 1980ger Jahre, bereits eine weit verbreitete Masche der Wirtschaftsflüchtlinge, die sich Asylbewerber nannten. Von unserer Führungsriege hat keiner was gelernt, warum auch. Wieder werden diese Wirtschaftsflüchtlinge in Watte gepackt, doch jetzt kommt noch erschwerend hinzu, das dabei auch eine Menge Terroristen sind.

Hinterlassen Sie einen Kommentar