Bedingungsloses Grundeinkommen für abgelehnte Asylbetrüger

0
772

Was passiert, wenn du unberechtigt in einem fremden Land bist?

Nun, im schlimmsten Fall wanderst du in Abschiebehaft und wirst auf deine Kosten irgendwo verklappt.

Doch in Europa ist es etwas anders. Da werden abgelehnte Asylbewerber nicht etwa inhaftiert, was ja gegen die Menschenrechte sprechen würde, oh nein. Man gibt dem Abgelehnten Asylbewerber das Recht auf Unterkunft, kostenloses W-Lan und vor allem Taschengeld, denn schließlich muss er ja von etwas leben …

Doch warum ist dem so?

Nun, wie schon erwähnt ist es gegen die Menschenrechte inhaftiert zu werden, es gilt schließlich das Gastrecht, und zum Anderen ist es ein Menschenrecht entsprechend alimentiert zu werden, dass man nicht schlechter steht als seine asylberechtigten Invasorenkameraden.

Außerdem ist es billiger, als wenn man sie tatsächlich inhaftieren würde, was mit mindestens 169€ täglich zu Buche schlagen würde. Bei so viel Sparsamkeit der Bunten Bananen Regierung kann man schon mal klatschen, ihnen ins Gesicht, mit der Bratpfanne.

Doch auch wenn man ihrer habhaft wird, weil sie abgeschoben werden sollen, gelingt es in den seltensten Fällen. Fehlende Papiere, keine Ahnung über die Herkunft, oder aber die Herkunftsländer wollen sie nicht zurück, weil sie wissen welche Läuse man ihnen überreichen will. Zum anderen gibt es viele Staaten mit denen kein Rückführungsabkommen besteht.

Da freut sich das Invasorenherz: man bekommt einen Wohnsitz, lebenslange Alimentierung und vor allem, man darf seine Sippe nachholen, die quasi ein Dorf ausmacht. Darum klingt das „Allahu akbar“ in „Germoney“ auch immer fröhlicher …

Quelle: Indexexpurgatorius


10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!
Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um nicht mit dem Land unterzugehen. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS! >> Hier erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!


No-Go-Areas
Einbrüche, Schlägereien, Sexattacken, Messerangriffe, Morde – viele Städte in Deutschland erleben ein nie da gewesenes Maß der Gewalt. Ganze Stadtteile sind zu unkontrollierbaren Zonen verkommen. Hauptverantwortlich für diese Zustände sind Männer aus arabischen Familienclans. Doch Politik und Medien verweigern politisch korrekt den Blick auf die Realität… (weiter)


Die geheime Migrationsagenda
Wer steckt hinter der Migration nach Europa und wer unterstützt sie? Welche Motive stecken dahinter? Mit welchen Mitteln wird die Einwanderung forciert und warum werden die Fluchtursachen nicht beseitigt, sondern sogar noch geschürt? Mit Hilfe von Politikern initiiert eine multimilliardenschwere Finanzelite gezielt eine Massenmigration… (weiter)


Mekka Deutschland
Alle schauen zu – oder einfach nur weg. In unseren Städten entstehen Parallelwelten, in denen der Koran regiert. Unglaubliches geschieht in Deutschland, Österreich und vielen anderen europäischen Ländern. Doch darüber zu sprechen ist tabu. Es herrscht ein Kartell des Schweigens, Wegschauens und Wegduckens. Hier werden eine Vielzahl von Einzelbildern zusammenfügt, die einen schockierenden Gesamtbefund ergeben: Europa wird zum Morgenland, in dem die Europäer bald nichts mehr zu sagen, sondern nur noch zu zahlen haben… (weiter)


Massenmigration als Waffe
Die erste systematische Untersuchung dieses verbreitet eingesetzten, aber weitgehend unbeachteten Instruments der Einflussnahme von Staaten. Hier wird gezeigt wie oft diese unorthodoxe Form der Nötigung zum Einsatz kam und auch wie erfolgreich sie gewesen ist. Aber wer benutzt dieses politische Werkzeug? Zu welchem Zweck wird es eingesetzt? Und wie und warum funktioniert es…? (weiter)


Grenzenlos kriminell
Nie zuvor haben so viele Bürger einen Waffenschein beantragt. Nie zuvor haben sich so viele Privatleute einen Tresor gekauft. Nie zuvor haben sich so viele zum Unterricht in Kampfsportschulen angemeldet. Und nie zuvor war Pfefferspray bundesweit ausverkauft. Die Menschen machen sich ganz offensichtlich Sorgen um ihre Sicherheit. Und das zu Recht…! (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar