Diverse Gemeinden-Knigge für Immigranten zeigen: Merkel importiert das Mittelalter nach Deutschland

0
423

Von Michael Mannheimer

Merkel importiert das Mittelalter nach Deutschland

Die diversen „Immigranten-Knigges“, die heute von deutschen Gemeinden erstellt werden, um muslimischen Immigranten die Spielregeln in Deutschland zu erklären, beweisen vor allem eines: Dass unsere Politiker, die beschlossen haben, die Deutschen als Ethnie auszulöschen, unser schönes Land mit Millionen zivilisationsfernen Immigranten überschwemmt haben, die Sitten und Bräuche importieren, die wir selbst im Mittelalter nicht kannten.

Und dieser Import geht in aller Stille immer noch weiter. Verstärkt sogar, wie ich aus Emails diverser Landratsamts-Mitarbeiter erfahre, die mir voller Verzweiflung schildern,  wie ganze Abteilungen ihrer Ämter verlegt werden, um die täglich steigende Flut von immer zunehmend schwarzhäutigen Immigranten zu bewältigen.

Dass Medien darüber nichts berichten, ist kein Zufall, sondern mit Sicherheit mit der Politik, denen sie dienen, bis ins Detail abgesprochen worden. Wenn die auto-genozidale Merkel-Administration eines gelernt hat, dann war es dies: Nichts war schädlicher für ihr Vorhaben des Austauschs der deutschen mit afrikanisch-nahöstlichen Völkern als die mediale Berichterstattung dazu.

Die Massenimmigration geht munter weiter. Auch wenn die Medien nun dazu schweigen

Und wie von Zauberhand ist das Thema Massenimmigration weg aus den Nachrichten. Und soll dem deutschen Michel suggerieren, alles sei wieder in Butter. Man habe die Massenimmigration im Griff. Es kämen viel weniger, kaum der Rede wert.

Das Gegenteil ist der Fall. Die Bundesregierung holt jetzt tausende Immigranten mit Flugzeugen ab, die nächtens, wenn Michel schläft, in deutschen Flughäfen landen und schleunigst in vorbereitete Unterkünfte verbrachacht werden, damit niemand etwas merkt.

Das dürfen 2-3000 Illegale sein, die Tag um Tag hierhergeschafft werden. Ohne sich auch nur einen Dreck um deutsche und europäische Gesetzen zu kümmern.

Nicht nur wir Islam- und Systemkritiker nennen das Merkel-Regime daher die größte Schleuserorganisation der Gegenwart, vermutlich sogar der Geschichte. Auch englischsprachige Medien sehen das so.

Mittelalterliche Sitten, die mit den Immigranten nach Deutschland gelangen 

Was nun so gut wie nie thematisiert wird in unsren Lügenmedien, sind die eklatanten, mittelalterlichen und den Menschenrechten spottenden Sitten, die mit vielen Immigranten nach Deutschland kommen. In diesem Jahr allein haben diese Immigranten bereits 145.000 Verbrechen in Deutschland verübt, wie eine englische Zeitung zusammengefasst hat. Aus deutschen Medien erfährt man solche Missstände nicht. Auch darin ähnelt Merkel-Deutschland viel mehr der DDR und dem Dritten Reich als der Bonner Republik Adenauers, Erhards und Willy Brandts.

Mit den Merkel-Immigranten sind folgende Unsitten und Massenverbrechen nach Deutschland gekehrt, unter welchen Verbrechen sind, die in Deutschland vollkommen unbekannt waren. Hier eine kleine Aufzählung, die alle einem Gemeindeknigge entnommen wurden:

„Sexuelle Belästigung/Vergewaltigung, auch innerhalb der Ehe/Kindesentführungen/Menschenhandel mit Kindern/Misshandlung, Verletzungen, Tötungen/Massenschlägereien/Blutrache/Sklaverei/Zwangsprostitution/Verstümmelung weiblicher Genitalien/Verbot von Arbeit der Ehefrau/Verbot an Ehefrauen, über das selbst verdiente Geld zu verfügen/Verbot, dass Ehefrauen ein Konto eröffnen dürfen/Verbot, dass Ehefrauen Verträge schließen dürfen/Kleidungsvorschrift für Frauen/Verbot, dass Frauen politische, kulturelle oder sportliche Veranstaltungen besuchen dürfen/Verbot, dass Frauen in Restaurants oder Bars gehen dürfen“

Kulturfremde Tatmuster

Wer nun sagt, einige der oben genannten Verbrechen würden auch von Deutschen verübt, so mag dies für Kindesentführung, Misshandlung, Tötung gewiss gelten. Diese Verbrechen sind sogenannte Affektivhandlungen, die meist im Umfeld des Familien- bzw. engsten Freundesverbandes geschehen. Und oft mit tiefen emotionalen Verletzungen zu tun haben, die der Täter erfahren hatte oder meinte, erfahren zu haben. Sie sind, jeder Kriminologe weiß dies, im menschlichen Erbgut verankert und daher vermutlich nie abzuschaffen.

Doch es geht um die Häufigkeit solcher Delikte: Alle Kriminalstatistiken beweisen, dass die zuvor genannten Verbrechen bei Immigranten mit einer vielfach höheren Häufigkeit geschehen und daher für eine Gesellschaft relevant, ja gefährlich werden.

Und die meisten der restlichen Punkte sind kulturfremde Tatmuster: Es gab in Deutschland nie zuvor das Zunähen von weiblichen Genitalien. Es gab keine Blutrache. Es gab keine organisierten Handel mit Kindern. Und Massenschlägereien wie Massenvergewaltigungen waren ebenfalls, wenn überhaupt, so selten, dass sie statistisch nicht ins Gewicht fielen.

Am Beispiel zweier im folgenden zitierten Knigges zeigt sich – im Umkehrschluss – wie sehr Merkel und ihre Hinterleute das zivilisierte Deutschland und Europa gefährden. Denn viele dieser Missstände sind islamisch bedingt. Und daher erfahrungsgemäß unbekämpfbar.

Quelle: Michael Mannheimer


Die geheime Migrationsagenda
Wer steckt hinter der Migration nach Europa und wer unterstützt sie? Welche Motive stecken dahinter? Mit welchen Mitteln wird die Einwanderung forciert und warum werden die Fluchtursachen nicht beseitigt, sondern sogar noch geschürt? Mit Hilfe von Politikern initiiert eine multimilliardenschwere Finanzelite gezielt eine Massenmigration… (weiter)


Mekka Deutschland
Alle schauen zu – oder einfach nur weg. In unseren Städten entstehen Parallelwelten, in denen der Koran regiert. Unglaubliches geschieht in Deutschland, Österreich und vielen anderen europäischen Ländern. Doch darüber zu sprechen ist tabu. Es herrscht ein Kartell des Schweigens, Wegschauens und Wegduckens. Hier werden eine Vielzahl von Einzelbildern zusammenfügt, die einen schockierenden Gesamtbefund ergeben: Europa wird zum Morgenland, in dem die Europäer bald nichts mehr zu sagen, sondern nur noch zu zahlen haben… (weiter)


Massenmigration als Waffe
Die erste systematische Untersuchung dieses verbreitet eingesetzten, aber weitgehend unbeachteten Instruments der Einflussnahme von Staaten. Hier wird gezeigt wie oft diese unorthodoxe Form der Nötigung zum Einsatz kam und auch wie erfolgreich sie gewesen ist. Aber wer benutzt dieses politische Werkzeug? Zu welchem Zweck wird es eingesetzt? Und wie und warum funktioniert es…? (weiter)


Grenzenlos kriminell
Nie zuvor haben so viele Bürger einen Waffenschein beantragt. Nie zuvor haben sich so viele Privatleute einen Tresor gekauft. Nie zuvor haben sich so viele zum Unterricht in Kampfsportschulen angemeldet. Und nie zuvor war Pfefferspray bundesweit ausverkauft. Die Menschen machen sich ganz offensichtlich Sorgen um ihre Sicherheit. Und das zu Recht…! (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar