Donald Trump, ein Steuerzahler

0
444

Dumm, strunzdumm, Mainstream: Die selbst ernannte liberale Öffentlichkeit, die dem neuen US-Präsidenten so gerne einen saftigen Skandal umhängen würde, ist in den Besitz einer historischen ESt-Erklärung des früheren Immobilien-Tycoons gekommen, die zeigt, dass Trump 25 Prozent Einkommenssteuer abgedrückt hat. Das ist ein Scoop bzw. eine belastende Information. Geht’s noch blöder?

Herausgefunden hat das ein offenbar sachkundiger Herr, der von einer offenbar nicht sachkundigen Dame in ihrer Show befragt wurde.

Trotz (branchenbedingt) großer Abschreibungen hat der Donald im Jahr 2005 ein Einkommen von 150 Millionen Dollar gemacht und 36 bzw 38 (“alternative” Berechnung Trumps) Millionen Einkommenssteuer dafür bezahlt.

Die hohe Steuerleistung war offenbar Folge einer Mindestbesteuerung (minimum tax) im US-Steuersystem.

Der gezeigte Durchschnitts-Steuersatz von rund 25 Prozent ist im Vergleich etwa mit Österreich nicht besonders hoch, für die USA aber ziemlich happig – auch und gerade für Unternehmer in Trumps Einkommensklasse.

Ahem.

Hatte Trump 2005 so schlechte Steuerberater oder sind die zwei geleakten Seiten gar eine Fälschung?

Nicht doch, gibt der sachkundige Blogger in der Rachel Maddow-Show zu Protokoll – das alles sei zweifellos echt und passe auch ins Bild, das man aus öffentlich zugänglichem Material von Trumps Finanzen gewinnen könne

Post von Donald

Die Steuererklärung des heutigen Präsidenten habe er eines Morgens im Postkasten gefunden – weswegen die Beschaffung des Materials auch keineswegs illegal sei (wie vom Präsidentensprecher behauptet).

Wo das Zeug hergekommen sei?

David Cay Johnston lässt hier durchblicken, dass er sehr wohl einen Verdacht hat, möchte Rachels Feierstunde zum Scoop des Tages aber nicht stören:

„Es ist sehr gut möglich, dass Donald mir das geschickt hat (…) Donald hat eine lange Geschichte des Durchsickernlassens von Material, wenn er glaubt, dass das in seinem Interesse ist.“

Quelle: Staatsstreich


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! >> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


Volkspädagogen
Nie zuvor haben Journalisten und Politiker die Bürger im deutschsprachigen Raum so von oben herab behandelt wie heute. Sie agieren arrogant, abgehoben und selbstgefällig – und pfeifen auf Neutralität, Objektivität und die Wahrheit. Die anmaßende Parole dieser Deutungselite lautet: »Wir wissen es besser.« Doch längst haben die Menschen es satt, sich Schuldgefühle einimpfen zu lassen… (weiter)


Psychologie der Massen
Politiker hassen dieses Werk, weil es ihre Argumente und Programme entlarvt. Wie schaffen es Politiker, dass sie von den Massen immer wieder gewählt werden? Und wie ergreifen Diktatoren die Macht? »Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, dass es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird!«, sagte Gustave Le Bon bereits vor rund 120 Jahren… (weiter)


Propaganda
Edward Bernays (1891-1995) gilt als Vater der Public Relations. Mit seinem Buch Propaganda aus dem Jahr 1928 schuf er die bis heute gültige Grundlage für modernes Kommunikationsmanagement. Der in Wien geborene Bernays war ein Neffe Sigmund Freuds, der sich dessen Erkenntnisse der modernen Seele zunutze machte und sie in den Dienst von Regierungen und Konzernen stellte. Propaganda ist Bernays Hauptwerk. In Propaganda beschreibt Bernays alle wesentlichen Techniken der Meinungsbeeinflussung… (weiter)


Lügenpresse
Den Leitmedien laufen die Leser davon. Hohe Auflagenverluste, Anzeigeneinbrüche und massive Kritik aus der Leserschaft – das sind die Symptome einer Medienlandschaft, die völlig versagt. Journalisten sind nicht nur gekauft, sie verhalten sich ihren Lesern gegenüber auch wie Oberlehrer. Anstatt ihre Leser objektiv zu informieren, versuchen sie diese durch Fälschen, Verdrehen und Verschweigen politisch korrekt zu erziehen und zu manipulieren. Doch Journalisten haben ihren Lesern gegenüber keinen Erziehungsauftrag, sondern einen Informationsauftrag… (weiter)


Gekaufte Journalisten
Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. Welche Journalisten sind in welchen Lobbyorganisationen vertreten? Welche Organisationen beeinflussen unsere Medien mit einseitiger Propaganda? Welche Journalisten welcher Medien wurden für ihre Berichterstattung geschmiert…? (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar