Drogeriekette dm nahm „Tierabwehrspray“ in ihr Sortiment auf

0
328

Seit Juni ist in den Filialen der Drogeriekette dm auch Pfefferspray zu erwerben. Kritik kommt von der Konkurrenz und der Polizei.

Konzern reagierte auf gesteigerte Nachfrage

Mit dem Entschluss, Pfefferspray in das Verkaufssortiment aufzunehmen, habe man auf die vermehrten Anfragen von Kundinnen reagiert, gibt dazu der dm-Geschäftsführer Sebastian Bayer gegenüber dem Tagesspiegel bekannt. „Wir haben das geprüft und uns entschieden, das Tierabwehrspray in unser Angebot aufzunehmen“, so der Manager. Bereits seit 22. Juni ist das als „Tierabwehrspray“ bezeichnete Produkt bei dm erhältlich und eine Verkäuferin in einer Filiale in Berlin-Mitte berichtet, dass es sich „gerade in den letzten Wochen“ sehr gut verkaufe.

Menschen gehen über zu Selbstschutz

In den letzten Wochen und Monaten ist das Schutzbedürfnis in der Bevölkerung nach zahlreichen Migrantenattacken stetig angewachsen. Vor allem Frauen sind und waren bevorzugtes Ziel von Attacken und Übergriffen. Die Polizei kann die Sicherheit der Bevölkerung längst nicht mehr gewährleisten. So ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen dazu übergehen, sich selbst schützen zu wollen. So ist unter anderem die sprunghaft angestiegene Nachfrage nach Pfefferspray zu erklären. Dass die Bevölkerung gezwungen ist sich selbst schützen zu wollen, stößt allerdings auch auf Kritik.

Täter-Opfer Umkehr

„Ein Pfefferspray ist im Grunde ein Menschenabwehrspray“. Er wundere sich, dass DM, das seine anthroposophische Unternehmensphilosophie unterstreiche, ein solches Spray verkaufe, äußert sich ein Sprecher der Drogeriekette Rossmann kritisch. Selbst werde man Pfefferspray, genauso wie Pistolen und Schlagstöcke, nicht anbieten wollen. Was der Verkauf von Pfefferspray zum Selbstschutz mit „Anthroposophie“ zu tun hat, bleibt wohl sein Geheimnis.

Doch auch von der Polizei kommt Kritik. Tierabwehrsprays seien „ausschließlich für die Abwehr von Tieren vorgesehen“, gibt ein Sprecher der Berliner Polizei bekannt. Denn grundsätzlich sei der Einsatz von Tierabwehrsprays nicht für den Einsatz gegen Menschen bestimmt und damit auch nicht erlaubt, so der Polizeisprecher. Im Falle einer Notwehr müsste die Nutzung „im Einzelfall geprüft werden“. Auch der Hinweis, doch lieber „Distanz aufzubauen“, oder „die Straßenseite zu wechseln“ durfte bei den guten Ratschlägen des Polizeibeamten nicht fehlen.

Quelle: Unzensuriert


Notnahrung NRG-5
Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? (weiter)


Perfekte Krisenvorsorge
Es ist noch nicht zu spät, die Weichen für eine Überlebensstrategie in Krisenfällen zu stellen. Wie sichern Sie ihr Einkommen? Wir richten Sie Ihre Finanzen neu aus und erhalten Ihre Zahlungsfähigkeit? Wie überstehen Sie durch persönliche Vorsorge auch langanhaltende Krisen? Wie ernähren Sie sich, wenn die Supermärkte geschlossen bleiben? Wie können Sie sich in Krisenfällen selbst verteidigen und sich vor Diebstahl schützen? (weiter)


Handbuch für das Überleben in Krisenzeiten
Wir leben in einer Zeit der großen Krisen. Die Weltwirtschaft ist am Boden, das Vertrauen in die Finanzwelt ist erschüttert, die Ersparnisse sind nicht mehr sicher, der Arbeitsmarkt verschlechtert sich zusehends. Die Polizei befürchtet in deutschen Städten Unruhen und bürgerkriegsähnliche Zustände. Politiker agieren immer hilfloser angesichts der zunehmenden Probleme. Immer mehr Menschen hegen Zukunfts- und Existenzängste… (weiter)


Überlebenstechniken
Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her? (weiter)


Der eigene Naturkeller
Wir haben beinahe vergessen, wie wir die von Natur aus kühle und stabile Temperatur der Erde für die Lagerung von Obst und Gemüse nutzen können. Gemüselagerung in einem Keller mit Naturkühlung ist eine kostenfreie, problemlose, technisch einfache und energiesparende Art und Weise, die Ernte das ganze Jahr über frisch zu halten… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar