European Homecare verfünffacht Gewinn – 25 Millionen Euro für privaten Asylheimbetreiber

0
913

Die Flüchtlingskrise hat vor allem eines gebracht. Enorme Kosten für die Steuerzahler und millionenschwere Gewinne für Hilfsorganisationen und private Asylheimbetreiber. Die Stadt Essen zahlte einem deutsches Privatunternehmen bis zu 9400 Euro pro Bett in einem Zeltdorf.

Wie aus einer aktuellen Bilanz des deutschen Handelsregisters hervorgeht, machte der Dienstleister „European Homecare“ im Jahr 2015 einen Umsatz von 177,7 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr hatte sich der Umsatz damit um rund 357 Prozent gesteigert, 2014 waren es 38,9 Millionen Euro. „Bild“ berichtet.

Nach weiteren Angaben des Blatts erwirtschaftete die Firma damit einen Gewinn von 25,6 Millionen Euro, was im Vergleich zum Vorjahr eine Verfünffachung darstellt – 2014 waren es noch 5,3 Millionen. Zudem soll ein nicht genannter „atypischer stiller Gesellschafter“ 4,2 Millionen Euro „Teilgewinnabführung“ kassiert haben.

Bild hatte sich im Januar Einsicht in die Verträge von European Homecare mit der Stadt Essen erstritten. Je nach Belegung soll die Stadt zwischen 1900 und 9400 Euro pro Bett in einem Zeltdorf bekommen haben.

Das Familienunternehmen beschäftigt rund 2000 Mitarbeiter und betreut in mehr als 100 Unterkünften rund 20.000 Asylbewerber, Flüchtlinge und Obdachlose.

Laut „Kronen-Zeitung“ sei die Firma auch in Österreich negativ aufgefallen. Dort habe man bei der Zusammenarbeit mit den Behörden immer wieder Verträge gekündigt, weil durch zu geringe Flüchtlingszahlen kein ausreichender Umsatz erwirtschaftet wurde.

Quelle: http://www.epochtimes.de


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!>> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


verheimlicht – vertuscht – vergessen 2017
verheimlicht – vertuscht – vergessen beginnt dort, wo herkömmliche Jahresrückblicke enden: Gerhard Wisnewski enthüllt die Wahrheit hinter dem täglichen Nachrichten-Einheitsbrei: Was wurde verheimlicht, vertuscht und vergessen? Warum erscheinen manche Themen auf der Tagesordnung, während andere schnell aus den Schlagzeilen verschwinden? Wer steuert unsere Medien, und warum wird unsere Wirklichkeit so oft verfälscht? Wisnewski zeigt die wahren Zusammenhänge, die sich hinter der angeblich »objektiven« Berichterstattung verbergen … (weiter)


Peter H. Nicoll: Englands Krieg gegen Deutschland
Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges
Wenige Bücher über die Ursachen, Methoden und Folgen des Zweiten Weltkrieges sind so zeitlos, gründlich belegt und der historischen Wahrheit so nahe wie das des schottischen Historikers. Obwohl er zwei Söhne als Flieger gegen Deutschland verlor, hat sein fanatischer Gerechtigkeitssinn erkannt, wer zu diesem ›unnötigen Krieg‹ getrieben hat und deswegen die Hauptschuld für die tragische Entwicklung trägt: verblendete Politiker in England, die, unterstützt von US-Präsident Roosevelt, Polen die Blankovollmacht vom März 1939 lieferten und alle Friedensbemühungen der deutschen Regierung ablehnten … (weiter)


Der große Wendig, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte. Bd.1
Der erste Band beinhaltet mehr als 200 einzelne geschichtliche Richtigstellungen für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er behandelt die Zeit vom Deutschen Kaiserreich bis zur Mitte des Zweiten Weltkrieges und dessen verschiedene Kriegsschauplätze sowie den See- und Bombenkrieg … (weiter)


Katadyn Wasserfilter Pocket
Sauberes Trinkwasser gehört zu den wichtigsten Aspekten der Vorsorge. Der Katadyn Pocket ist der Klassiker unter den Wasserfiltern. Er ist robust und seit Jahrzehnten im Einsatz. Mit ihm können Sie aus Regenwasser oder aus Wasser aus Flüssen, Bächen oder Seen Trinkwasser gewinnen … (weiter)


JPX Jet Protector
Pfefferspraypistole zur effektiven Abwehr von Gefahrensituationen. Sie ist ideal für den Selbstschutz auf eine Entfernung von circa fünf Metern. Die JPX hat sich bei Elite-Einheiten im Einsatz bestens bewährt … (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar