Genderwahn in Sachsen-Anhalts Kindergärten – Vorschulkinder werden frühsexualisiert

0
307

Laut der Landesregierung des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt wird die Frühsexualisierung von drei- bis achtjährigen Kindern forciert. Deswegen ließ das Ministerium für Justiz und Gleichstellung 2.000 Broschüren mit Buchempfehlungen einschlägigen Inhalts an Volksschulen und Kindergärten (in Deutschland Kindertagesstätten, Kitas genannt) verteilen. Ziel dieser Aktion ist es, Klein- und Kleinstkinder bereits mit Begriffen wie Homo- und Transsexualität zu konfrontieren.

Kommentar von Unzensurix

Grund für dieses Sexualisierungsprogramm für Kinder ist das „Aktionsprogramm für die Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern, Transsexuellen und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTTI) in Sachsen-Anhalt“, welches von diversen „les-bi-schwulen“ Verbänden Sachsen-Anhalts für die Landesregierung erarbeitet wurde und von dieser jetzt, gemäß der zeitgeistigen Gender-Ideologie, willfährig umgesetzt wird.

Sexuelle Randerscheinungen das Normalste der Welt

Im nächsten Jahr soll es dann auch noch den praktischen Kita-Koffer geben, der anschauliche Lehrmaterialien enthalten wird, damit die Vorschulkinder etwa wissen, weswegen sich manche Männer Penis und Hoden entfernen, eine Vagina-ähnliche Körperöffnung formen lassen und dann so tun, als wäre das das Normalste der Welt.

„König und König“: Ein Homo-Märchen für’s Kinderbuch

Damit die Kinder dann nur ja in die richtige Sexualisierungs-Ecke getrieben werden, ist es natürlich notwendig, ihnen nur solche Kinderbücher vorzulesen, die ihnen die Gender-Ideologie spielerisch unter die Nase reibt. Empfohlen wird hierzu das angebliche Kinderbuch „König und König“, wo ein schwuler Königssohn keine Lust hat, eine Prinzessin zu heiraten sondern lieber einen Prinzen vergenusszwergelt. Auch auf der Liste stehen das Büchlein „Paul und die Puppen“, das vor Plattitüden über angebliches Rollenverhalten nur so glänzt und die Transgender-Erzählung „I Am Jazz“.

Christliche Politikerin lobt diese Früh-Sexualisierung

Zwar trägt die „Christlich-Demokratische Union“ noch das Wort „christlich“ im Namen, doch dürfte das nicht viel heißen, wenn die Justizministerin von Sachsen-Anhalt, Anne-Marie Keding (CDU), als Verantwortliche für dieses Aktionsprogramm voll des Lobes für die Gender-Indoktrinierung ist. Ihr Argument hört sich so an: „Wir wollen gegen Gewalt und Diskriminierungen eintreten und Anliegen dieser Personengruppen als Querschnittsthemen etablieren.“

Kniefall vor Linksgrünem Gender-Wahn

Dass man allerdings Kindern ihre ungezwungene Kindheit nimmt, nur um dem derzeit herrschenden Zeitgeist in den Hintern zu kriechen (bitte bei dieser Formulierung keinen homosexuellen Konnex vermuten!), ist leider eine wirklich traurige Geschichte, zeigt aber, auf welchem Weg sich unsere Gesellschaft derzeit befindet, wenn sich angeblich konservative Politiker dem linkgrünen Gender-Wahn beugen.

Quelle: Unzensuriert


Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch!
Sind Sie gerade an einem Punkt angelangt, an dem Sie sich die Kugel geben wollen, weil Ihnen das Wasser bis zum Hals steht oder weil Sie keine Ahnung haben, wie Sie die aktuellen Rechnungen bezahlen sollen oder Ihre Altlasten begleichen können, um endlich wieder frei zu sein? Ist Ihre Ehe zerbrochen, Ihr Freund oder gar Ihr Kind gestorben, oder hat ein schwerer Unfall Ihr Leben derart verändert, dass Sie keinen Sinn mehr darin sehen? Sie haben Ihr Gesicht verloren, sind verleumdet, betrogen oder misshandelt worden? Halten Sie inne, Sie sind nicht alleine! Viel mehr Menschen, als Sie sich vorstellen können, sind momentan in extreme innere Prozesse verwickelt. Und es werden mehr, immer mehr – weltweit! Und das hat einen guten Grund… (weiter)


Das Schlechte am Guten
Haben Sie auch das Gefühl, dass hierzulande etwas gewaltig schiefläuft. Nehmen Sie auch etwas anderes wahr, als die von herrschenden Eliten konstruierte »Realität«. Wäre »politische Korrektheit« mehrheitsfähig, wenn sie sich einer demokratischen Abstimmung stellen müsste? Ist sie womöglich nur das Programm einer privilegierten Elite, die keine Skrupel hat, unter dem Deckmantel des »Guten« zu repressiven Mitteln zu greifen? Zur Vertuschung ihrer wahren Ziele, diffamieren die »Guten« Andersdenkende reflexartig als »faschistisch«, »rassistisch« oder »sexistisch«… (weiter)


Die Diktatur der Dummen
Demokratie ist vielleicht die größte Errungenschaft, zu der wir Menschen es gebracht haben. Was aber, wenn die Klügeren, die Besonnenen und Rücksichtsvollen immer öfter den Schreihälsen weichen, den Wichtigtuern und den Selbstherrlichen? Dann wird aus der Demokratie ganz schnell eine »Idiokratie«, eine Diktatur der Dummen. Und das lassen wir uns bieten…? (weiter)


Einen Scheiß muss ich
Mangelnde Faulheit kann zu Burnout führen! Dennoch leiden immer mehr Menschen unter maßlosem Müssen. Aber müssen wir wirklich abnehmen, aufräumen und uns ökologisch korrekt verhalten? Vorwärtskommen im Job, zu allem eine Meinung haben und rausgehen, wenn die Sonne scheint? »Nein!«, sagt US-Bestseller-Autor Sean Brummel alias Tommy Jaud, »einen Scheiß müssen wir! Die Leute sterben nicht, weil sie zu wenig Licht bekommen, Sie sterben, weil sie zu wenig Spaß haben.« (weiter)


Einfach glücklich
Jeder kann glücklich sein, denn Glück kann man trainieren. Wie jeder von uns mehr Freude und Zufriedenheit in seinem Leben erreichen kann, zeigt uns Stefan Klein in seiner ‚Glücksformel für jeden Tag‘. Die Quintessenz seines Bestsellers ‚Die Glücksformel‘, so zusammengefasst, dass sich im Alltag die neuen Erkenntnisse über die guten Gefühle leicht umsetzen lassen: Gewusst wie, ist es ganz einfach, sein Glück zu finden! (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar