Meinungsverfolgung in Deutschland – Die „BRD-Stasi“ wird immer dreister!!

11
3244

Sehr verehrte Damen und Herren,

heute besuchte die 58. Jährige Kanadierin Monika Schäfer den politischen Schauprozess der wegen Holocaustleugnung angeklagten Anwältin Sylvia Stolz. Frau Schäfer, die in Übersee lebt, war zu Besuch bei ihrem, in Deutschland lebenden Bruder Alfred Schäfer.

Erstmals Aufmerksamkeit erregte sie durch ein Video aus dem Jahre 2016, in welchem sie sich öffentlich bei ihren Eltern dafür entschuldigte, dass sie ihnen ihre Erzählungen über das nationalsozialistische Deutschland nicht glaubte, welche konträr zur heutigen „offiziellen“ Darstellung sind! Frau Schäfer kam nach einiger Recherche über die Geschichte zu dem Ergebnis, dass der Holocaust, ihrer Meinung nach, nicht stattgefunden haben kann, was sie in ihrem Video auch ausdrücklich sagte!

Nun, das alleinige „Nicht-glauben“ an dieses Ereignis steht, wie den meisten bereits bekannt sein dürfte, in Deutschland unter Strafe, sofern man diesen „Nichtglauben“ daran öffentlich äußert. Dieses „Verbrechen“ wird mittels dem Paragraph 130 StGB „Volksverhetzung“ strafrechtlich verfolgt und aufs schärfste bestraft!

Frau Schäfer war bis zum Veröffentlichen dieses drei-minütigen Videos eine unbescholtene Frau, die bis dato in keinster Weise kriminell aufgefallen oder bei der Polizei aktenkundig war! Ihr großes Verbrechen bestand also lediglich im „Zweifel“ an ein geschichtliches Ereignis, welches wie kein anderes, durch den Staat „rechtlich“ geschützt wird! Weder hat sie in diesem Statement über irgendein Volk gehetzt, noch es beleidigt. Ich weiß nicht, ob dieses Video noch online ist. Doch aus „strafrechtlichen“ Gründen werde ich es hier verständlicherweise nicht posten!

Meine Damen und Herren, dass unsere „Justiz“ mittlerweile Stasi-Methoden nicht nur einführt, sondern sogar übertrifft, ist ein unausgesprochenes Geheimnis. Dass die GSG9 mit Infanterie bei nicht vorbestraften Menschen einrückt, ihre Haustüren eintritt und sie wegen gewaltloser Meinungsäußerungen zu knallharten Haftstrafen verurteilt ist ebenfalls bereits bekannt! Selbst wenn man diese „Verbrecher“ eigens aus dem Ausland, ohne Pass und Papiere und damit illegal, einfliegen lassen muss, wie es im Falle Gerhard Ittners geschah!

Auch bekannt ist, dass in der BRD widerwärtige Schauprozesse gegen 90-Jährige Greise geführt werden, weil sie zu Kriegszeiten in einem Konzentrationslager als Buchhalter oder Wächter gearbeitet haben und denen man noch nicht einmal das konkrete Mitwirken an einem Verbrechen nachweisen kann!

Alleine der obige Absatz sollte Ihnen, sofern Sie noch einen Rest Rechtsverständnis haben, das Blut in den Adern gefrieren lassen! Die Inquisition jagt förmlich mit Kavallerie durch ganz Deutschland um auch noch den letzten „Nazi“ dingfest zu machen, selbst dann wenn er 99 ist und bereits auf dem Sterbebett liegt.

Auch wird billigend in Kauf genommen, dass diese, zum Teil schwer kranken Menschen, während dieser nervenaufreibenden Prozesse sterben, wie es im Falle Reinhold Hannigs geschehen ist. Später wird, zu allem Überfluss, nicht etwa bedauert, dass man den Angeklagten, der in seinem Leben keiner Fliege persönlich etwas zu Leide getan hat „gesetzlich“ zu Tode gefoltert hat, sondern man beklagt, dass er die Frechheit besaß zu sterben, bevor das Urteil rechtskräftig wurde. Das müssen Sie sich einmal auf der Zunge zergehen lassen!!

Nun aber greift man zu derart perfiden und widerlichen Mitteln, dass man ohne Zweifel behaupten kann: Der russische Bolschewismus ist nun endgültig in Deutschland angekommen! Falls Sie nicht wissen, was das ist: In Russland wurden unter Stalin harmlose Menschen wegen bloßer Meinungsäußerungen politisch verfolgt, gefoltert und ermordet. Der „edle Staatsmann“ hat es geschafft auf diese Weise etwa ein Viertel seines eigenen Volkes auszurotten und dabei war es ihm, wie der heutigen „BRD-Justiz“ genauso egal, ob dies Männer, Frauen, Greise oder sogar Kinder betraf!

Wenn Sie dies hier und heute erleben möchten, dann kann ich Sie beruhigen: Wenn wir jetzt weiter schweigen und nicht endlich aufstehen gegen solch barbarische Methoden, dann haben wir es bis nächstes Jahr vielleicht dort hin geschafft! Und unsere eigenen Kinder werden sich herzlichst bei uns bedanken, wenn ihr Leben zerstört wird, nur weil sie einmal unbedacht einen Gedanken geäußert haben!

Im konkreten Fall wurde Frau Schäfer während der Prozesspause, ohne Vorwarnung aus dem Nichts heraus von Polizisten (also den Freunden und Helfern des Deutschen Volkes) festgenommen und sofort verhaftet!

Sie sitzt jetzt in Untersuchungshaft und bekommt morgen ihren Haftverkündungstermin! Erstaunlich wie schnell die Mühlen des Gesetzes im Falle eines „Meinungsverbrechens“ mahlen, während man hingegen Monate oder gar Jahre und 5000 Beweise braucht, um einen gestellten, zum Teil aktenkundigen und bewiesenermaßen schuldigen Gewaltverbrecher zu inhaftieren. Vorausgesetzt natürlich man verfolgt sein Verbrechen überhaupt!

Im sagenumwobenen Silvester für „Merkels Gäste“ konnte unser „Freund und Helfer“ nicht durchgreifen, als es wirklich um eine seelische und körperliche Bedrohung hunderter Frauen ging, die dank dem Können der Exekutive nun ein Leben lang traumatisiert sein werden! Und auch wenn die öffentlichen Medien plärren und greinen, dass mal wieder ein „Flüchtling“ ein deutsches Mädchen umgebracht hat, bleiben die Grenzen offen und die „Gäste“ werden weiterhin großzügig vom Steuerzahler alimentiert!

Ich frage Sie jetzt ganz offen: Von welcher Art Täter fühlen Sie sich mehr bedroht? Dem unvorbestraften „Meinungsverbrecher“, der den Erzählungen seiner Eltern mehr glaubt, als den Erzählungen der Qualitätsmedien? Oder dem gewalttätigen Schwerverbrecher?

Und wenn Sie, wie ich meine, zu zweiterem tendieren, wie kommt es dann, dass der erste umso viel härter bestraft wird? Es spielt hier überhaupt keine Rolle, was Sie glauben oder was ich glaube! Hier geht es grundsätzlich um eine Art und Weise wie als solches bezeichnetes „Recht und Gesetz“, welches ja eigentlich dazu dienen sollte, das Volk zu schützen, umgesetzt und ausgeübt wird!?

Ich bitte Sie inständig um Ihre Mithilfe! Verbreiten Sie dieses Justizverbrechen, denn anders kann ich es nicht bezeichnen, in Ihren Blogs und Videos! Das Deutsche Volk muss erfahren zu welchen Mitteln hier gegriffen wird und nach welchen Maßstäben hier Recht gesprochen wird!

Lassen Sie es nicht so weit kommen, wie die armen Russen unter Stalins blutgetränkten Händen am eigenen Leib erleben mussten und leisten Sie Ihren Beitrag! Wenn Sie diese Vorstellung für überzogen halten, dann denken Sie noch einmal genau nach. Auch damals in Russland gab es einen „harmlosen“ Anfang. Auch wenn dies hier schon nicht mehr harmlos, sondern höchstens gruselig ist!

Wir sind Deutschland, das Land der Dichter und Denker! Und wie sagte Walther Rathenau so schön? „Denken heißt vergleichen!“ Man hört sich Dinge an, man wirft einen Blick auf die eine, sowie die andere Seite und zieht dann unter Berücksichtigung „aller“ Argumente seine persönlichen Schlüsse.

Soviel muss doch erlaubt sein!!!

Ein Deutsches Mädchen

11 KOMMENTARE

  1. Schon vor hundert Jahren hat der amerikanische PRÄSIDENT Jefferson gesagt ; Die sogenannten HER-
    SCHENDEN brauchen für ihren LÜGEN eine KRÜCKE ( $ 130 ) nur die WAHRHEIT steht alleine.

  2. Es braucht sofort (!) den gemeinschaftlichen Aufstand des deutschen Volkes. Aber – huch – das gibt es nicht mehr. Es ist nur eine tumbe, über Jahrzehnte zu einer selbsthasszerfressenen, suizidalen Konsumschafsherde verblieben, die weder zueinander, noch für überlebenswichtige Werte steht.

    Frau Schäfer tut mir einerseits leid, andererseits, hätte sie es wissen müssen, dass ihre Emotionen – also das Nichtglauben von Regimdiktaten und das Glauben an die Erlebnisse ihrer Eltern – in der Bunti-BRiD GmbH bei illegalen Höchststrafen illegaler „Strafgesetze“ Marke Nationalsozialismus oder DDR führen.

    Leider ist es zu spät für die wenigen verbliebenen Deutschen – also diejenigen ethnischen Deutschen, die noch einen Arsch in der Hose haben und sich ihre Meinung und Emotionen nicht von der BRiD-Gutmenschen-Diktatur verbieten lassen. Ohne den dafür nötigen Zusammenhalt der 60 Mio. Angehörigen des ehemaligen deutschen Volkes gibt es kein Ende von Diktatur, Meinungs“verbrechen“, Gesinnungsverfolgung und all dem anderen idiotischen, allein der Unterdrückung des einstmals wegen seiner Intelligenz, seinem Fleiß und seiner Stärke gefürchteten deutschen Volkes dienenden Irrsinn, dem 95% der Bunti-Schafe taten- und wortlos zusehen.

    Schafe, denen nicht mal ihre Kinder es wert sind, ihren bequemen, dekadenten Hintern aus dem Fußball- und Talkshow-Sessel zu lupfen und sich für die Realität vor ihrer Tür zu interessieren.

    Schämen tue ich mich nicht für den Zustand der BRiD. Der ist nur ein Symptom.
    Schämen tue ich mich auch nicht für den Untergang meines Volkes. Das ist ein wohlverdienter Untergang.
    Schämen tue ich mich ausschließlich für mein „Volk“, für die Mitglieder meiner Volksfamilie, die bereitwillig, leichtfertig, respektlos, überheblich und in höchstem Maße undankbar alles weggeworfen haben, was unsere Ahnen unter Aufwendung von Leib und Leben tausend Jahre lang für uns erkämpft, erhalten und uns anvertraut haben: Unsere Identität, unser Land, unsere Werte, Kultur, Traditionen, unser Brauchtum, unsere Sprache, unser Wissen, unser Vermächtnis in Form unserer Errrungenschaften und die Zukunft unserer Kinder – als freie, selbstbewusste, selbstverantwortlich, selbstdenkende und stolze Deutsche mit eigener Meinung und freier Rede in lebendigen, fruchtbaren Diskussionen verschiedenster Ansichten.

    Wir haben unser Land nur von unseren Kinder geliehen. Es steht uns nicht zu, unseren Kindern das wegzunehmen, was wir in unserem Gutmenschenwahn acht- und wertlos betrachten. Sie sind nicht unser Eigentum. Unsere Kinder hätten diese Entscheidung nur jeder für sich selbst treffen können.
    Nun ist es zu spät. Wir haben unsere Kinder sind in den Regime-Dressuranstalten auf linksgrün-lebensunfähig gendern und züchten lassen; sie sind Sklaven, noch ehe sie überhaupt Freiheit – echte Freiheit, wie z. B. Meinungs-, Gefühls- und Glaubensfreiheit – kennengelernt haben.

    Frau Schäfer war noch zu arglos. Sie hat aus den bekannten Ereignissen der Nationalsozialisten und DDR-Diktatoren nicht gelernt. „Was nicht sein darf, kann auch nicht sein.“
    Bloß selbst nichts mehr aushalten und ertragen – aber genau dies anderen abverlangen… *ergs*

    Also weitermachen – mit dem Nichtstun. Dem Nichtsagen. Dem Stillhalten.
    Umso schneller kommt das Trauerspiel Ex-Deutschland/Bunti-BRiD endlich unter den Musel-Sekten-Hammer.

    Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.
    Klingt das zynisch und resigniert?
    Ja klar! Ich bin Realistin! Ich halte die Wahrheit hoch, statt sie zu verleugnen, zu ignorieren und zu vertuschen!

  3. „Verschwörungstheorien“ werden wahr!!

    Bitte mal teilen; keine Verschwörungstheorie!!

    Chelsea Clinton sagt : Frohes neues Jahr, Church of Satan
    https://twitter.com/search?q=church%20of%20satan&src=typdDie Satanisten sind voller Vertrauen.
    http://www.someonesbones.com/blog/delta-force-raids-obama-stronghold-in-thailand/

    Wenn das stimmt, war Obama als Präsident ein Multikrimineller. Goldbarren und Waffen wurden auch gefunden

    —————————————————————————————————
    Nach Syrien jetzt der Iran? – Wieder ein „Regime-Change“ mit Sponsoren?

    In Syrien kehrt langsam Frieden ein. Die meisten IS-Söldner sind tot oder inhaftiert, bis auf wenige versprengte Widerstandsnester ist Syrien befreit. Die Syrer krempeln die Ärmel hoch und beginnen mit bewundernswertem Elan den Neuaufbau. Von unseren Medien verschwiegen und behindert, zeigen Videos auf Youtube, wie Syrien die zerbombten Städte wieder aus Ruinen auferstehen. Regime-Change […]
    https://dieunbestechlichen.com/2018/01/nach-syrien-jetzt-der-iran-wieder-ein-regime-change-mit-sponsoren-videos/

  4. Wollte sie verhaftet werden oder war sie nur unvorsichtig um in so einer Situation nach D zu kommen?
    In Holland sagt man: Eisen mit bloßen Händen biegen wollen…
    Wir können leider nur noch mit List und Schlauheit überleben!
    Ansonsten Danke für Deine weisen Artikel, Deutsches weises Mädchen

    • Frau Schäfer war sich der rechtlichen Konsequenzen in der „BRD“ durchaus bewusst. Nun sollte man jedoch nicht vergessen, dass sie eine „kanadische Staatsbürgerin“ mit lediglich deutschen Wurzeln ist. Und in Kanada steht das „Leugnen des Holocaust“ soweit ich weiß, nicht unter Strafe! Frau Schäfer besuchte lediglich zu Weihnachten ihren hier lebenden Bruder, der natürlich ein politischer Aktivist ist. Doch dass die „BRD“ sich die Frechheit heraus nimmt, fremde Staatsbürger, die lediglich auf Kurzurlaub in Deutschland sind, wegen ihrer, in ihren eigenen Ländern nicht strafbaren Meinungen, und ohne Vorwarnung, zu verhaften und einzubehalten, schießt einen Vogel ab, der mich sprachlos macht! Ich bin angeekelt von dieser „Justiz“ und die Herrschaften, die hier mitgewirkt haben, sollten sich in Grund und Boden schämen!

      • Ich verurteile Frau Schäfer nicht. Aber unsere Bananenrepublik (BRD) hat sich nur in seiner Intensität nicht aber in seiner faschistischen Grundstruktur geändert. Der Sozialismus soll wieder scheitern und das Chaos regieren… Bleibt die Frage – was die Welt im Inneren zusammenhält… Oder – wem nützt es.

      • Danke, Deutsches Mädchen, auch ich bin angeekelt.
        Wie heißt es bei Sajaha: „erst kommt der Abfall – dann das noch Schlimmere“
        Da sind wir inzwischen. Also kann es nicht mehr all zu lange dauern,
        mit diesen Parasiten !!!

  5. Ich habe noch niemals gehört bzw. gelesen, daß eine Diktatur verkündete bzw. eingestand, eine Diktatur zu sein… Alle Diktaturen beschwören Rechtsstaaten zu sein.

  6. Stalin soll doch nur eine Art besserer Unterschriftenautomat bei den ganzen Verhaftungen/Hinrichtungen gewesen sein. Den Hauptteil machte doch der Geheimdienst der von Anhörigen des »Auserwählten Volkes« besetzt war. Nach der Meinung einiger russischer Analysten versuchte er angeblich manchmal die Zahl etwas zu kürzen. Natürlich weiß man da noch nichts genaues, wie das Zusammenwirken war, da die Russen ihre frühere Beherrschung noch verschweigen.

    Manche Personen sind zu leichtsinnig. Mit ihrer Staatsbürgerschaft hat das überhaupt nichts zu tun, es geht darum wo der beabsichtigte Erfolg eintreffen soll. Selbst wenn das in Kanada nicht strafbar sein sollte, so waren ihre Videos doch aúf Deutsch und die beabsichtigten Empfänger hier. Somit greifen die deutschen Strafvorschriften. Das ist auch nicht neu.Etwas anderes wäre es, wenn sich ihre Botschaften (ich kenne das Video auch) an Deutsche in Kanada, oder außerhalb Deutschlands gerichtet hätten.

    • Damit mögen Sie Recht haben und ich hoffe, dass dies ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Wahrheit über die Verbrechen dieser Scheinjustiz sein wird, die ihre eigenen Gesetze ignoriert und mit einer Willkür Menschen richtet, auf die der Autor des Hexenhammers neidisch gewesen wäre. Mal sehen, wieviele Menschen wir noch von ihren Sterbebetten zerren oder aus dem Ausland einfliegen lassen müssen, damit der gewaltige „Blutdurst“ der BRD-Justiz gestillt werden kann!

      Und wer weiß, vielleicht trifft es ja eines Tages das Kind eines Vertreters solcher Maßnahmen. Und dann wird die ganze Sache plötzlich anders gehandhabt! Getreu dem Spruch: Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein!

      Erste Anzeichen hierfür sind schon sichtbar, doch kann ich diese leider nicht posten, weil sonst würde ich mich vermutlich „strafbar“ machen!

      Aber wie sagte Jesus (den ich so unheimlich gerne zitiere, weil er hierfür gemacht zu sein scheint) so schön? „Richtet nicht, damit ihr selbst nicht gerichtet werdet!“ Hat natürlich wie immer keiner verstanden, weil man sich anstatt die Originalquellen anzusehen, lieber auf Bildzeitung und Spiegel verlässt!

      Naja, kann ja nur gut für uns sein…

  7. „BRD-STASI“ ?????
    Seit wann hat die BRD eine Stasi???
    Hört doch mit diesem Mist der Verdrehung auf.
    Nennt doch die wahren Akteure bei ihrem richtigen Namen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar