Neues aus der Bananenrepublik Deutschland

0
357

Bei „Flüchtlingen“ liegt keine Fluchtgefahr vor, eine Wiederholungsgefahr schon gar nicht. Das haben die im Regierungschutzprogramm befindlichen Straftäter auch gleich eindrucksvoll bewiesen, nachdem sie nach ihrer ersten Festnahme sofort ihr kriminelles Treiben fortsetzten.

Warum sollte man aus Fehlern lernen, sagen sich die dafür Verantwortlichen, wo es sich doch gar nicht um Fehler handelt, sondern um politisches Kalkül. Was interessiert den meineidigen Halunken schon der Rechtsstaat, wenn die Gesetze nur störend auf die ideologischen Zielvorgaben wirken? Das alles ist von Oben abgesegnet, weil von dort erwünscht, da lässt es sich auf den geleisteten Eid mit aller Kraft sche**en. So etwas ist der Karriere förderlich. Die Einhaltung der Dienstpflicht ist es nicht. Was früher als Hochverrat verfolgt wurde, nennt sich heute Besonnenheit, gemeint ist aber immer noch das gleiche, nur das das schändliche Treiben nicht mehr abgestraft wird. Die staatlich organisierte Kriminalität wähnt sich nicht grundlos auf der sicheren Seite.

Zwar wurde jeder Beamte und jeder Angestellte des öffentlichen Dienstes auf die Bewahrung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung und die Einhaltung der bestehenden Gesetze eingeschworen und vereidigt, doch interessiert das derzeit nicht die Bohne. In Zeiten der Umwälzungen, in Zeiten der von Merkels Ziehvater Kohl eingeläuteten „geistig, moralischen Wende“ zur Abschaffung der bestehenden Ordnung, um nicht zu sagen, in Zeiten des nach der altbewährten Salamitaktik durchgeführten Staatsputsches gegen die Nachkriegsordnung, wird nun mal blinder Kadavergehorsam abverlangt. Der Opportunismus der Feigen leistet selbiges ersatzweise auch. Hauptsache am Ende stimmt das Ergebnis. Oder wie es der Karlspreisträger Kohl formulierte: Entscheidend ist, was hinten dabei herauskommt.

Quelle: Luzifer-Lux


Herrschaft der Lüge
Vom Mittelalter bis heute beherrscht die Scheinwissenschaft wichtige Bereiche gesellschaftlichen Denkens. Menschen leiden unter den Ideologien, die sich in den Köpfen der Meinungsmacher und Politiker festgesetzt und mit denen die Meinungs- und Staatsherrscher die Macht errungen haben, obwohl viele Doktrinen, unter dem Vorwand wissenschaftlicher Erwiesenheit einem gläubigen Publikum eingehämmert, längst widerlegt sind… (weiter)


Erinnerungen ans Recht
Die freiheitlich-demokratische Grundordnung beruht auf den in der Aufklärung entwickelten Gedanken der Freiheit und der Souveränität der Bürger. Diese Ordnung wurde für Deutschland im Grundgesetz niedergelegt und ist das rechtliche Fundament jeder Republik. Sie ist ein wesentliches Kennzeichen des europäischen Erfolgs und Selbstverständnisses. Aber der Verfall der Rechtlichkeit der Politik hat sich beschleunigt. Deutschland zeichnet sich nicht mehr als Rechtsstaat aus. Die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung werden vorsätzlich und systematisch zerstört… (weiter)


Politische Korrektheit
Die Tugendwächter der sogenannten Politischen Korrektheit wollen aus dem Volk freier Dichter und Denker ein Volk feiger Duckmäuser und Denunzianten machen. Politische Korrektheit ist ein Feind der Demokratie und der Meinungsfreiheit! Stoppen wir die Meinungsdiktatoren, die Gedanken-Manipulateure und all die selbst ernannten Gutmenschen, die sich als Volkspädagogen und Gesinnungspolizisten in unser Leben einmischen! Entlarven wir die scheinheilige Moral und Intoleranz der selbst ernannten Tugendwächter, die zur Vertuschung ihrer wahren Ziele und Absichten Andersdenkende als rechtsextrem, ausländerfeindlich oder sexistisch diffamieren…! (weiter)


Psychologie der Massen
Politiker hassen dieses Werk, weil es ihre Argumente und Programme entlarvt. Wie schaffen es Politiker, dass sie von den Massen immer wieder gewählt werden? Und wie ergreifen Diktatoren die Macht? »Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, dass es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird!«, sagte Gustave Le Bon bereits vor rund 120 Jahren… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar