„NO!“-Tätowierungen sollen Frauen und Kinder vor Sex-Attacken in Schwimmbädern „schützen“

0
354

Mit Kopfschütteln reagierten nicht wenige Schwimmgäste, als sie von der neuesten Methode der Sex-Attacken-Prävention für Schwimmbäder im deutschen Landkreis beim Bodensee erfuhren. Dort sollen künftig abwaschbare Tätowierungen mit der Aufschrift „NO!“ vor testosterongesteuerten Zuwanderern schützen.

Zweifelhafte Maßnahme gegen Grapscher und Belästiger

Die „NO!“s soll den Migranten klar verdeutlichen, dass sie weder grapschen noch andere sexuelle Belästigungen vollziehen dürfen. So zumindest die Theorie der Initiatorin Veronika Wäscher-Göggerle, Frauen- und Familienbeauftragte des Landkreises. Zugleich sollen die Aufschriften aber auch eine Bestärkung für Kinder und Jugendliche sein, sich zu wehren, wenn ihnen jemand zu nahe tritt. „Nein! Nicht mit mir!“, so das Motto der Präventionskampagne.

Am Erfolg dieser Maßnahme darf bereits jetzt gezweifelt werden. In der Vergangenheit konnten in vielen Fällen weder Bademeister noch Polizeiaufgebote randalierender und belästigender Migranten in Schwimmbädern Herr werden.

Medien: Belästigungen nicht gestiegen

Im selben Atemzug versuchen System-Medien wie die Welt, den Lesern einzureden, dass es in der Vergangenheit keinesfalls zu einem Anstieg der sexuellen Belästigungen in Schwimmbädern gekommen sein soll. Es gebe keine „signifikanten Anstiege“, hieß es dazu auch aus dem deutschen Innenministerium. Zudem wolle man die Debatte rund um Sex-Attacken in Schwimmbädern losgelöst von der Flüchtlings-Thematik haben.

Quelle: Unzensuriert


Die geheime Migrationsagenda
Wer steckt hinter der Migration nach Europa und wer unterstützt sie? Welche Motive stecken dahinter? Mit welchen Mitteln wird die Einwanderung forciert und warum werden die Fluchtursachen nicht beseitigt, sondern sogar noch geschürt? Mit Hilfe von Politikern initiiert eine multimilliardenschwere Finanzelite gezielt eine Massenmigration… (weiter)


Mekka Deutschland
Alle schauen zu – oder einfach nur weg. In unseren Städten entstehen Parallelwelten, in denen der Koran regiert. Unglaubliches geschieht in Deutschland, Österreich und vielen anderen europäischen Ländern. Doch darüber zu sprechen ist tabu. Es herrscht ein Kartell des Schweigens, Wegschauens und Wegduckens. Hier werden eine Vielzahl von Einzelbildern zusammenfügt, die einen schockierenden Gesamtbefund ergeben: Europa wird zum Morgenland, in dem die Europäer bald nichts mehr zu sagen, sondern nur noch zu zahlen haben… (weiter)


Massenmigration als Waffe
Die erste systematische Untersuchung dieses verbreitet eingesetzten, aber weitgehend unbeachteten Instruments der Einflussnahme von Staaten. Hier wird gezeigt wie oft diese unorthodoxe Form der Nötigung zum Einsatz kam und auch wie erfolgreich sie gewesen ist. Aber wer benutzt dieses politische Werkzeug? Zu welchem Zweck wird es eingesetzt? Und wie und warum funktioniert es…? (weiter)


Grenzenlos kriminell
Nie zuvor haben so viele Bürger einen Waffenschein beantragt. Nie zuvor haben sich so viele Privatleute einen Tresor gekauft. Nie zuvor haben sich so viele zum Unterricht in Kampfsportschulen angemeldet. Und nie zuvor war Pfefferspray bundesweit ausverkauft. Die Menschen machen sich ganz offensichtlich Sorgen um ihre Sicherheit. Und das zu Recht…! (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar