Ursula Haverbeck: Aufruf an die Russlanddeutschen

1
979

Quelle: youtu.be


„Wenn das die Deutschen wüssten …
dann hätten wir morgen eine (R)evolution!“

Die Befreiung aus dem Sklavensystem: Warum Deutschland eine Schlüsselrolle bei der Verwirklichung von Frieden und Harmonie in der Welt zukommt! Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? (weiter)


Herrschaft der Lüge
Vom Mittelalter bis heute beherrscht die Scheinwissenschaft wichtige Bereiche gesellschaftlichen Denkens. Menschen leiden unter den Ideologien, die sich in den Köpfen der Meinungsmacher und Politiker festgesetzt und mit denen die Meinungs- und Staatsherrscher die Macht errungen haben, obwohl viele Doktrinen, unter dem Vorwand wissenschaftlicher Erwiesenheit einem gläubigen Publikum eingehämmert, längst widerlegt sind … (weiter)


Psychologie der Massen
Politiker hassen dieses Werk, weil es ihre Argumente und Programme entlarvt. Wie schaffen es Politiker, dass sie von den Massen immer wieder gewählt werden? Und wie ergreifen Diktatoren die Macht? »Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, dass es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird!«, sagte Gustave Le Bon bereits vor rund 120 Jahren … (weiter)


Propaganda
Edward Bernays (1891-1995) gilt als Vater der Public Relations. Mit seinem Buch Propaganda aus dem Jahr 1928 schuf er die bis heute gültige Grundlage für modernes Kommunikationsmanagement. Der in Wien geborene Bernays war ein Neffe Sigmund Freuds, der sich dessen Erkenntnisse der modernen Seele zunutze machte und sie in den Dienst von Regierungen und Konzernen stellte. Propaganda ist Bernays Hauptwerk. In Propaganda beschreibt Bernays alle wesentlichen Techniken der Meinungsbeeinflussung … (weiter)


Whistleblower
Interviews mit 16 Whistleblowern, die unter anderem zu folgenden Themen auspacken:
• Wie geht es in deutschen Asylantenheimen wirklich zu?
• Ist Deutschland souverän? Ist die BRD ein Staat oder eine Firma?
• Was ist Geomantische Kriegsführung?
• Was tat die Schweizer Geheimarmee Abteilung 322?
• Gibt es das »Geheime Bankentrading« wirklich?
(weiter)

1 KOMMENTAR

  1. Wenn der Volksaufstand nicht kommt, werden die Demokrazis einen „Buergerkrieg“ inszenieren.
    Sie werden nicht zulassen, dass ihre muehsam eingeschleusten „Neusiedler“ repatriiert werden und sie werden erst recht nicht erlauben, dass ihre „freiheitlich demokratische Grundordnung“ in irgend einer Weise die Wiederherstellung der Handlungsfaehigkeit Deutschlands gestatten koennte.

    Die Konsensverbrecher akzeptieren keinen Mehrheitswillen der nicht dem Ihren entspricht.
    Deren Demokratie bedeutete von Anfang an die Interessensvertretung von Minderheiten GEGEN den Willen der ihnen ausgelieferten Mehrheit.
    Sie haben nicht seit 70 Jahren unter Anleitung ihrer koscheren Herren gelogen, betrogen und verbogen, nur um gerade JETZT der Mehrheitsmeinung den Weg freizugeben.
    Darum werden sie weiterhin spalten und kontrollieren, sie werden so viele Fremde wie moeglich mit „buergerlichen Rechten“ ausstatten und „nebenbei“ sexuell perverse Randgruppen staerken und dabei die Familie ad absurdum fuehren.
    Sobald SIE den Zeitpunkt fuer gegeben erachten, werden sie dann alle gegeneinander hetzen – ihre Kunstdeutschen gegen die deutschen Ureinwohner („Nazis“), die Mohammedaner gegen die Christen und die Schwulen gegen die Familien.

    Ihre Demokratie hat mit dem Zerfallenlassen des Kommunismus ihren Zweck erfuellt, ihre Kraft liegt nurmehr in Zank und Streit, dabei sind sie mit ihrer „Bevoelkerungspolitik“ schon zu weit gegangen, um eine friedliche Loesung fuer Alle zu ermoeglichen.
    Ein sichtlich zufriedenes „Jetzt sind sie erst mal hier“ war offiziell ihre erste und „wichtigste“ Schlussfolgerung zu ihrer vorsaetzlich verursachten Asylantenproblematik des letzten und diesen Jahres.

    Jeder weitere Tag BRiD wird uns Deutsche mehr Opfer kosten, darum muss deren „Bundesrepublik“ sterben, wenn unser Deutschland leben will.

    Mit hochachtungsvollem deutschen Gruss an Frau Haverbeck,
    F.H.

Hinterlassen Sie einen Kommentar