Wir waren das Volk

5
4407

Von Eva Herman

Na, das ist doch wirklich eine Erfolgsmeldung, oder? Nachdem in den letzten zwei Jahren Tausende Menschen in Deutschland und Europa durch zahlreiche, blutige Terror-Kriminalitäts-und Vergewaltigungs- Attentate getötet und weit mehr noch an Leib und Seele zum Teil schwer verletzt wurden, hat die Bundesregierung jetzt eine ganz außergewöhnliche Idee: Sie will ankommende »Flüchtlinge« nun, nach zwei Jahren unaufhaltsamer Massenmigration, »etwas genauer« vom Verfassungsschutz überprüfen lassen.

Das meldet der Spiegel. Diese »schnelle Eingreiftruppe« des Inlandsgeheimdienstes soll »in den Außenstellen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) häufiger als bislang an der Anhörung von Asylsuchenden teilnehmen, z.B. wenn die Einwanderer aus den IS-Hochburgen Mossul oder Rakka stammen«, heißt es. Es sollen hierfür ganze 250 Stellen geschaffen werden. Bis 2019.

»Offenbar doch gezielt als Flüchtlinge getarnte Dschihadisten nach Europa« geschickt

Weiter heißt es im Spiegel: »Mit der neuen Regelung reagiert die Bundesregierung darauf, dass der IS, anders als ursprünglich angenommen, offenbar doch gezielt als Flüchtlinge getarnte Dschihadisten nach Europa schickt. Zudem waren die Terroranschläge von Würzburg, Ansbach und Berlin von Asylbewerbern begangen worden, die offenbar direkten Anweisungen von IS-Kontaktleuten folgten«.

Anders als ursprünglich angenommen!?! Das ist doch ein Witz, oder? Denn etliche besorgte Menschen im Land hatten das sehr wohl angenommen, die sich bereits von Beginn der bedingungslosen Einwanderung an schwer den Kopf darüber zerbrochen hatten, wie das alles je ausgehen sollte. Und sie hatten auch öffentlich gewarnt.

Rassismus-und Nazi-Vorwürfe gegen besorgte Bürger

Und wer von uns diesen Verdacht geäußert hatte, na, ja, Sie wissen schon die Antwort: Nazikeule, Rassismus, Fremdenhass, Diskriminierung, bla bla bla… Heute würde man zusätzlich noch die Fake-News-Hate-Speech-Verschwörung wie einen nassen Lappen um die Ohren kriegen, mit Androhung einer fetten Strafe und so. Obwohl alles ganz logisch und so einfach ist.

»Anders als ursprünglich angenommen«, werden »offenbar doch gezielt als Flüchtlinge getarnte Dschihadisten nach Europa« geschickt, liebe Leute. Wir haben es jetzt schwarz auf weiß, »die offenbar direkten Anweisungen von IS-Kontaktleuten folgten«. Wir dürfen dies nun auch laut sagen, wenn wieder mal von lauter »verwirrten Einzeltätern« die Rede ist. Was allerdings wenig nutzen wird, soviel gleich vorweg. Denn unsere Landesgrenzen stehen nach wie vor für jeden Einwanderer sperrangelweit offen, trotz des nach wie vor geltenden Rechtsbruchs, von dem auch jedermann weiß.

Des weiteren kommen die wärmeren Frühlings-und Sommertage – mit ihnen weitere Millionen »Flüchtlinge« über das Meer, und ganz aktuell steht der Flüchtlingsdeal zwischen der EU und der Türkei kurz vor dem Platzen, was weitere Migrantenströme auslösen wird, worunter sich natürlich auch immer wieder Dschihadisten befinden werden, denen dann ein paar Verfassungsschutzbeamte gegenüber stehen, die, wie es offiziell nun heißt. »häufiger als bislang an der Anhörung von Asylsuchenden teilnehmen werden«. Welch eine markante Vorsichtsmaßnahme doch.

Übrigens lehnen einige bedingungslose GroKo-Gutmenschen selbst diesen zaghaftesten aller Vorstöße (250 BamF-Stellen bis 2019!) ab und schwatzen weiterhin politisch korrekt von einem »Generalverdacht gegen Flüchtlinge«. Natürlich ist ein Generalverdacht ebenso wenig sinnhaft wie das momentan politisch vorgegebene »Generalvertrauen«, aber unsere derzeitige Reduzierung des Vokabulars in »Flüchtlings«-Fragen auf die zwei Begriffe Welcome refugees oder Ausländerhasser lassen eine sachliche Diskussion eh nicht mehr zu.

Es scheint diese Leute auch nicht zu stören, dass sich die Meldungen derzeit überschlagen, wie vor allem Deutschland jetzt umgekrempelt, wie es systematisch abgeschafft wird. Im Gegenteil, viele scheinen sich noch riesig zu freuen über einen rasanten Anstieg der Flüchtlingskriminalität, oder auch darüber, dass die türkische Regierung uns jetzt ebenfalls den »Heiligen Krieg« androht:

Türkei an Europa: »Bald werden Religionskriege beginnen«

So sagte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu auf einer Wahlkampfveranstaltung in Antalya, es gebe keinen Unterschied zwischen dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte und dem »Faschisten« Wilders. »Sie haben alle dieselbe Mentalität. Und diese Mentalität wird Europa an den Abgrund führen. Bald könnten und werden Religionskriege in Europa beginnen«, warnte Cavusoglu. Wenn Europa nicht lerne, wie man mit der Türkei umzugehen habe, werde die Türkei es Europa beibringen: »Ihr werdet von Eurem befehlenden Diskurs absehen. Die Türkei befiehlt!«

Auch die türkische Presse klingt nicht mehr wie unser Freund: In der Europaausgabe der Zeitung »Sabah« hieß es letzte Woche auf Deutsch: »Ihr kämpft umsonst. Eure Macht reicht nicht, um die Türkei aufzuhalten. Hey Europa… Hey Deutschland… Hey Holland… Hey Faschisten… Hey Nazi-Überbleibsel… Hey BILD… Glaubt Ihr, daß wir uns vor Eurem Geschrei, Eurer Aufregung und Euren unmoralischen Verleumdungen fürchten werden?«

»Halts Maul Deutschland!«

Es ist unerlässlich, den so offensichtlichen Niedergang Deutschlands zu dokumentieren, solange es noch möglich ist. Zumal davon auszugehen ist, dass nicht wir es sein werden, die den Inhalt der Geschichtsbücher von morgen mitbestimmen werden. Gehen wir in der Chronologie über die Beseitigung Deutschlands also weiter:

Da sind ja da noch ganz andere Kaliber, die bei uns, mitten in Deutschland, in den eigenen Reihen, den Laden im Eiltempo zerlegen. Eine Art übelster Selbsthass muss es sein, der ihr Denken, ihre Worte und Taten steuert, der ihr extremes Interesse immer stärker anfacht, Deutschland so schnell wie möglich in den düsteren Schlamm des Vergessens zu zerren. Da ist z.B. die giftgrüne Vize-Bundestagspräsidentin Claudia Roth, die bei Protestmärschen schon mal mit lächelndem Gesicht hinter einem Riesenbanner herschreitet, auf dem in dicken Lettern zu lesen ist: Deutschland Du mieses Stück Scheiße. Oder: Deutschland verrecke! Oder die Fahnen an der Parteizentrale aufhängt, wo man liest: Halts Maul Deutschland. Lustig, was? So schafft Deutschland sich auch ab. Das morphogenetische Feld strotzt nur so von Deutschenhass.

»Völkersterben von der schönsten Seite«

Und währenddessen gibt unser jetziger Außenminister Gabriel dem ZDF-Schnell-Kleber ein Interview und bezeichnet den türkisch-stämmigen Journalisten Deniz Yücel als »deutschen Patrioten«. Warum Herr Gabriel das so sagt, versteht man im Leben nicht, wenn man weiß, dass der in türkischer U-Haft einsitzende Yücel uns Deutschen schon lange die Krätze an den Hals wünscht, wie er z.B. in einem taz-Kommentar vor Jahren schrieb:

»Endlich! Super! Wunderbar! Was im vergangenen Jahr noch als Gerücht die Runde machte, ist nun wissenschaftlich (so mit Zahlen und Daten) und amtlich (so mit Stempel und Siegel) erwiesen: Deutschland schafft sich ab! (…) Besonders erfreulich: Die Einwanderer, die jahrelang die Geburtenziffern künstlich hochgehalten haben, verweigern sich nicht länger der Integration und leisten ihren (freilich noch steigerungsfähigen) Beitrag zum Deutschensterben.«

Die Einwanderer leisten also ihren Beitrag zum Deutschensterben. Da scheintn sich der von der Bundesregierung so heiß verteidigte Journalist Yücel doch viel einiger zu sein mit dem türkischen Präsidenten Erdogan, als man denkt. Denn letzterer macht gar keinen Hehl mehr aus seinen Imperialisierungsplänen, wenn er seine Landsleute in Deutschland und Europa öffentlich aufruft: »Macht fünf Kinder, nicht drei, denn ihr seid Europas Zukunft«, so Erdoğan bei einem Wahlkampfauftritt im westtürkischen Eskişehir. Dies sei die »beste Antwort« auf die »Unhöflichkeit« und »Feindschaft«, die ihnen bei uns entgegengebracht werde.

Da laut Staatsanwaltschaft die Deutschen ja nun auch als Köterrasse bezeichnet werden dürfen, nützt nun auch das lauteste Jaulen nix mehr, liebe Landsleute. Wir sind jetzt das »Pack«, daran müssen wir uns wohl gewöhnen, außer, es geschieht noch ein Wunder. Einst, ja, da waren wir das Volk, sogar das Volk der Dichter und Denker. Aber das ist schon lange her, und heute weiß niemand mehr etwas davon.

Quelle: Eva Herman


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! >> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Die geschmierte Republik
Es ist etwas faul in Deutschland, Korruption wohin man schaut: Ob es um systematische Schmiergeldzahlungen von Pharma- und Baukonzernen geht oder die bestens vergütete Zustimmung von Betriebsräten zum Stellenabbau, um Schiebereien im Sport oder lukrative Steuergeschenke gegen üppige Parteispenden es gibt keinen gesellschaftlichen Bereich, in dem nicht durch Bestechung von Menschen in Schlüsselpositionen kräftig nachgeholfen wird… (weiter)


Der Naziwahn
Wenn ich die Nachrichten einschalte, brauche ich den Kotzeimer! Wir leben aktuell in einer Zeit des Wahns, einer Zeit, in der jeder zum Nazi, Rechtsradikalen und Unmenschen erklärt wird, der das abgedrehte, weltfremde Weltbild der linksaffinen Meinungsdiktatoren nicht mitheuchelt… (weiter)


Das Deutschland-Protokoll II
„Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.“ Trifft dieses Rothschild-Zitat auch heute noch zu? (weiter)

5 KOMMENTARE

  1. Aufklärung und Verbreitung der Wahrheit ist notwendig aber nicht genug. Es erzeugt zwar mehr Druck im Kessel, so dass er bald zum Platzen kommen muss. Das wird aber schlimme Folgen haben und so enden, wie jede Revolution geendet hat. Nachdem das Blut aufgewischt ist, werden neue Marionetten die alten Pläne fortsetzen. Pläne, die Weltherrschaft durch eine Minderheit der Eliten zu erringen. Es gibt nur eine unblutige Lösung, die heißt Bewusstseinserweiterung. Dadurch wird die Schwingung auf dem Planeten erhöht und die destruktiven Kräfte werden verkümmern und eingehen wie eine Pflanze, die kein Wasser mehr bekommt. Alles ist Energie und Alles ist mit Allem verbunden. Wenn jeder sein Bewusstsein anhebt, also sich selbst auf eine höhere Frequenz bringt, wird auch das Ganze erhöht, wie in einem Hologramm. Wir Westeuropäer haben den satanischen Kräften das Feld überlassen, weil wir Gott nicht kennen und es deshalb kein Gegengewicht für die satanischen Religionen gibt. Gott ist nicht populär, weil er von den Religionen verzerrt und missbraucht wird. Es ist das Schöpfungsprinzip. Die Lösung für eine friedliche Welt ist also ganz eifach und kann unblutig erfolgen. Wenn es doch mehr Menschen verstehen würden. Wie es geht, habe ich in meinem ebook Planet der ‚Gottlosen‘ beschrieben. Hier geht’s zum Buch und weiteren nützlichen Schriften: https://wo-brennts.com

  2. *unterschreib*

    Aber egal, wie oft man ihnen die Augen zu öffnen versucht – sie sind über Jahrzehnte zu gut dressiert worden, sie wollen es nicht hören und sehen. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Also belügen sie sich und ihre Kinder fleißig weiter, lassen sich und ihre Kinder fleißig weiter völlig im Stich.

    Ganz ehrlich… es ist ein verdienter Untergang. Das Leben ist nicht regenbogenbunt, es ist nicht sozial sicher und es ist auf gar keinen Fall multibuntiweltoffengendergerecht.

    Wer sich der Realität dermaßen verschließt und andere für die Wahrheit verfolgt und bestraft – der hat genau das auch schwer verdient, was jetzt passiert.

    Also lehnen wir uns zurück und genießen die Peepshow einer gescheiterten, untergehenden Gutmenschentumgesellschaft.

  3. Böse und frustrierte Gutmenschen…Sie sind die Blockwarte unserer neuen Zeit und eine gefährliche Spezies: Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte. Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Sie unterdrücken entscheidende Fakten und verdrehen die Wahrheit. Sie verhindern einen freien Meinungsaustausch und verantwortungsvolles Handeln. Diese Gesinnungsdiktatoren maßen sich an, unser Leben und unsere Weltanschauung zu bestimmen…!

  4. Religionskriege ? Die Türkei befiehlt ? Also das geht schon gar nicht. Den Deutschen darf doch nur 1 Religion und 1 Land Befehle erteilen und bedingungslosen Gehorsam erwarten ! Natürlich ist das nicht die USA, die werden ja schließlich auch von dem Land beherrscht…
    Auf Erdoğan herumzuhacken, bringt auch nichts. Er bzw. sein Land ist ja in gewisser Weise nur das Durchlassventil für die Flüchtlinge.

    Ansonsten hatte ich heute auch gerade darüber nachgesagt und pflichte obiger Feststellung bei. Wir Deutschen waren mal 1 Volk, aber das ist schon lange her. Deutschland wurde nicht nur besiegt, erobert, das Territorium aufgeteilt sondern auch als Volk zerstört. Ein Volk sind ja nicht nur die Bewohner eines Landes, ode die die Landessprache sprechen. Das hat auch etwas mit Kultur, Zusammengehörigkeitsgefühl und Geschichte zu tun. Letztere wurde dem Volk durch die Eroberer weggenommen, bzw. durchtrennt. Über einen Teil der Geschichte durfte und darf man bei Strafe nichts Gutes sagen. Wohl Millionen Bücher, auch unpolitische, aus der Zeit wurden aus öffentlichen Einrichtungen aussortiert und vernichtet. Die Meisten können sich daher gar nicht mehr selbsttständig über die Vergangenheit informieren, um sich eine eigene Meinung zu bilden. Sie wird ihnen nur in etlichen Büchern nacherzählt, natürlich nicht wirklichkeitsgetreu, sonden in der Art wie die Märchenerzählungen aus 1001 Nacht !

    Das Deutsche Volk ist wie ein Baum, der an der Wurzel durchtrennt wurde, bzw. dem man ein Teil unten entfernt, bzw. mit Ketten abgebunden hat. Mit der Zeit wird er immer kränker bis er dann ganz eingeht.
    Auch die Sprache der Deutschen wird vernichtet. Letzens hatte ich gelesen, das der Umfang des Wortschatzes von Kindern immer weiter zurückkehrt. Kürzlich war ich im hiesigen Einkaufszentrum, wo mal wieder umgebaut wird. Obwohl das hier weder eine große, geschweige denn eine internationale Metropole ist, dachte ich ich sehe nicht richtig, als ich las, was entstehen soll: Eine Food Corner ! Wenn das so weitergeht, werden diejenigen, die immer noch deutsch sprechen, wegen Diskriminierung der Flüchtlinge angezeigt !

    Immer öfter kommt einem die Idee, das es das Beste wäre, das die Russen endlich mal das tun sollten, was sie zwar jahrzehntelang behauptet, aber in Wirklichkeit natürlich nicht getan haben: Die Deutschen zu befreien !

    • „Das Deutsche Volk ist wie ein Baum, der an der Wurzel durchtrennt wurde, bzw. dem man ein Teil unten entfernt, bzw. mit Ketten abgebunden hat. Mit der Zeit wird er immer kränker bis er dann ganz eingeht.“

      sehr guter Vergleich!
      Zuerst gestorben ist die Kultur, bzw. sie wurde durch die „westliche“ Kultur ersetzt. Dann wurde sie nach und nach ver-hässlicht, so daß das restliche Volk jedwedes Empfinden für das Schöne, das Wahre und das Gute, welches sich selbstverständlich auch in der Kultur widerspiegelt, verlor.
      Zeitgleich begann man die Sprache zu verändern, und das Sprachverständnis der Menschen. Die Fähigkeit, längere komplizierte Texte in Deutsch zu lesen oder gar zu schreiben, haben immer weniger Menschen.

      Ohne die Wurzel stirbt der Baum. Ich würde sagen, es ist Spätherbst, seine Blätter hat der Baum längst verloren, und die Äste sterben nun auch langsam, nacheinander, ab. Bis wir nur noch einen morschen Rest-Stamm vorfinden, der dann von den fremden Parasiten restlos aufgefressen wird.

Hinterlassen Sie einen Kommentar