Zäune sollen Leipzig vor Asylanten schützen!

1
907

„Fachkräfte“ , „kulturelle Bereicherer“ fakenews Synonyme für die zumeist kriminellen und nicht integrierbaren Invasoren gibt es genug. Doch auch der letzte verträumte Leipziger hat erkannt, was hier her kommt sind keine Doktoren. Aus diesem Grund werden nun die Grünauer mit Zäunen vor Asylanten geschützt.

Die Flüchtlinge sind noch gar nicht da, doch die Zäune werden bereits gezogen. Nicht um das künftige Asylheim – sondern um die Häuser der rund 400 Anwohner.

In Leipzig-Grünau an der Weißdornstraße im Wohnkomplex 3 versperren seit wenigen Tagen 1,63 Meter hohe Zäune den Zugang zum Areal. Sie sollen die Bewohner von einer Flüchtlingsunterkunft abschirmen, die in wenigen Wochen schräg gegenüber eröffnet wird, knapp 100 Meter von den Plattenbauten entfernt.

Mehr als 300 Asylsuchende sollen im März in das ehemalige ökumenische Gästehaus einziehen. Für sechs Millionen Euro wird das seit fast zehn Jahren leerstehende Gebäude noch saniert und vorbereitet.

Quelle: Indexexpurgatorius


No-Go-Areas
Einbrüche, Schlägereien, Sexattacken, Messerangriffe, Morde – viele Städte in Deutschland erleben ein nie da gewesenes Maß der Gewalt. Ganze Stadtteile sind zu unkontrollierbaren Zonen verkommen. Hauptverantwortlich für diese Zustände sind Männer aus arabischen Familienclans. Doch Politik und Medien verweigern politisch korrekt den Blick auf die Realität… (weiter)


Die geheime Migrationsagenda
Wer steckt hinter der Migration nach Europa und wer unterstützt sie? Welche Motive stecken dahinter? Mit welchen Mitteln wird die Einwanderung forciert und warum werden die Fluchtursachen nicht beseitigt, sondern sogar noch geschürt? Mit Hilfe von Politikern initiiert eine multimilliardenschwere Finanzelite gezielt eine Massenmigration… (weiter)


Mekka Deutschland
Alle schauen zu – oder einfach nur weg. In unseren Städten entstehen Parallelwelten, in denen der Koran regiert. Unglaubliches geschieht in Deutschland, Österreich und vielen anderen europäischen Ländern. Doch darüber zu sprechen ist tabu. Es herrscht ein Kartell des Schweigens, Wegschauens und Wegduckens. Hier werden eine Vielzahl von Einzelbildern zusammenfügt, die einen schockierenden Gesamtbefund ergeben: Europa wird zum Morgenland, in dem die Europäer bald nichts mehr zu sagen, sondern nur noch zu zahlen haben… (weiter)


Massenmigration als Waffe
Die erste systematische Untersuchung dieses verbreitet eingesetzten, aber weitgehend unbeachteten Instruments der Einflussnahme von Staaten. Hier wird gezeigt wie oft diese unorthodoxe Form der Nötigung zum Einsatz kam und auch wie erfolgreich sie gewesen ist. Aber wer benutzt dieses politische Werkzeug? Zu welchem Zweck wird es eingesetzt? Und wie und warum funktioniert es…? (weiter)


Grenzenlos kriminell
Nie zuvor haben so viele Bürger einen Waffenschein beantragt. Nie zuvor haben sich so viele Privatleute einen Tresor gekauft. Nie zuvor haben sich so viele zum Unterricht in Kampfsportschulen angemeldet. Und nie zuvor war Pfefferspray bundesweit ausverkauft. Die Menschen machen sich ganz offensichtlich Sorgen um ihre Sicherheit. Und das zu Recht…! (weiter)

1 KOMMENTAR

  1. Leider ist Leipzig Antifa-Hauptstadt. Es regiert nur noch die Dummheit.
    Die wenigen LEGIDA-Demonstranten, umzingelt von Heerscharen von prügelnden Antifa-Dümmlingen, haben sich nun dadurch ganz verflüchtigt.
    Vielleicht bekommt nun Leipzig den Lohn dafür. Man sieht ja kaum noch Eingeborene.

Hinterlassen Sie einen Kommentar