Ziviler Ungehorsam

7
2003

„Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!“ (Jesus)

Ein interessantes Argument. Im Grunde genommen bedeutet es, dass „jeder“ Mensch in irgendeiner Weise erpressbar ist. Jeder von uns hat Dreck am Stecken und jeder von uns hat schon einmal etwas getan, auf das er nicht stolz ist.

Nun möchte ich Ihnen folgende Frage stellen: Angenommen Sie wären Chef in einem beliebigen Unternehmen. Welchen Mitarbeiter würden Sie befördern? Den, der sich aus allem heraus redet und sobald er für irgendwas beschuldigt wird, andere nennt, die diese Schuld eigentlich trifft, oder denjenigen, der aufrecht steht und sagt: „Jawohl, das habe ich getan und es tut mir leid!“

Die Rede hier ist nicht von Narrenfreiheit, die ein jeder genießen kann, sofern er nur dazu fähig ist, sich nachher dafür zu entschuldigen. Sondern die Rede ist vom Unterschied zwischen einem „anständigen“ und einem „unanständigen“ Menschen.

Deshalb habe ich meinen Text mit dem Zitat Jesus begonnen. Erpressbar ist im Grunde genommen jeder, der einzige Unterschied besteht darin, ob jemand gewillt ist dies zu vertuschen oder nicht! Doch wir sind alle Menschen! Und Menschen machen Fehler! Und mit Fehlern kann man Menschen erpressen!

Es ist keine Schande, einmal etwas falsch zu machen. Es wird erst dann zu einer Schande, wenn man sich damit erpressen lässt um weiteres Unrecht zu vertuschen! Warum erzähle ich das? Weil dies eine der beliebtesten Praxen der herrschenden Klasse ist! Die herrschende Klasse, für sich allein, kann kaum etwas großartiges oder schreckliches auf dieser Welt anrichten. Sie braucht dafür die „kleinen“ Leute. Und damit die kleinen Leute tun, was die herrschende Klasse oder die selbsternannte Elite möchte, wird gerne mit Erpressung gearbeitet. Oft ist es nur ein kleiner Betrug, ein winziger, geradezu unbedeutender Fehler, der einen Rattenschwanz von der Größe einer Python nach sich zieht. Und es ist keine Frage, dass man beim heutigen Wissens- und Intelligenzzustand der Menschen ganze Existenzen auf diese Weise zu Staub machen kann!

Durch die Presse bekommen wir das Gefühl isoliert zu sein. Als wären wir die einzigen, denen schwant, dass hier irgendetwas nicht stimmt! Der Nazi ist immer der Böse, alles was schlecht ist kommt von rechts und gehängt werden ohnehin immer nur die Kleinen! Und genau so ist es auch! Nur eben nicht wirklich!

Nicht umsonst werden 50, wenn nicht gar mehr Prozent aller Kommentare in den Öffentlichen Medien nicht frei geschaltet. Nicht umsonst wird jeder „Widersacher“ der etwas am herrschenden System kritisiert, zum Nazi, Reichsbürger oder rechten Terroristen verunglimpft.

Der bescheuertste Satz, den ich in letzter Zeit hörte lautet: „Na die Medien sind ja alle rechts, weil sie gegen das Volk hetzen!“ Ich neige inzwischen dazu, mich aus politischen Diskussionen raus zu halten, vor allem dann, wenn ich merke, dass ich es mit einer komplett gehirngewaschenen Person zu tun habe! Und es gibt wohl keinen größeren Beweis für Gehirnwäsche als solch einen Unsinn zu verbreiten! Was klar daraus hervor geht ist folgendes: Die Menschen merken, egal wie dumm sie auch sind, dass hier zu Lande ganz entschieden etwas schief läuft! Doch ihre Gehirnleistung und Denkfähigkeit hört bei den politischen Begrifflichkeiten wie links oder rechts auf. Denn im Grunde ist die Rechnung recht einfach:

Rechts ist schlecht und links ist gut!

An dieser Stelle konnte ich nicht mehr anders und musste einlenken. Also sagte ich: Nein, die Zeitungen sind nicht rechts! Sie diffamieren nur gerne Menschen, die nicht ihrer Ansicht sind als rechts! Daraufhin erntete ich großes Erstaunen und kugelrunde Kinderaugen!

Was ich auch schon hörte bezog sich auf Silvester 2015/16, als eine Horde Immigranten in Köln und sämtlichen Städten Deutsche Frauen belästigte. Und zwar war es der Satz: „Na das waren wohl irgendwelche Rechten, die das angeleiert hatten um Flüchtlinge zu diffamieren!“ Wenn Ihr Gehirn noch einigermaßen funktionsfähig ist, dann werden Sie feststellen wie sinnfrei dieser Satz eigentlich ist. Schon allein deshalb weil ich mir weder erklären kann, welche ernsthaft „Rechten“ die Absicht hegen sollten, dass deutsche Frauen von Fremdländischen begrapscht und belästigt werden, noch welche Gegenleistungen Sie diesen Fremdländischen für ihre „Kriminalität“ bieten würden. Und überhaupt, warum lassen sich die so hochgeistig qualifizierten Fremdländischen überhaupt auf so einen faulen und kriminellen Deal ein, wenn ihre Art doch nur aus hoch gebildeten Ärzten und Ingenieuren besteht, wie es die Bundesregierung uns so gerne weiß machen möchte!?

Die Rechnung hier ist, wie bereits erwähnt, ganz einfach: Links ist gut und rechts ist schlecht!

Wir kennen diese Gleichung schon aus dem Film „Die Farm der Tiere“:

Four legs goooood, two legs baaaaaad!“

Sie sehen also, eine solche Rechnung ist noch nicht einmal die verschimmelten Überreste Ihres Abendbrotes von vorletzter Woche wert! Ich gebe ganz ehrlich zu, ich bin es müßig zu gewissen Dingen überhaupt noch etwas zu sagen! Und es ist mir unerträglich mit einem Menschen im selben Raum zu sein, der so eine gequirlte Scheiße von sich gibt, wie im oben genannten Beispiel!

Aber um auf das Thema zurück zu kommen: Was hier geschieht, geschieht nicht, weil eine Frau Merkel den Daumen nach oben oder nach unten hält. Es geschieht auch nicht, weil eine Frau Von der Leyen, die keinerlei Qualifikation für ihr Amt hat, an der Spitze der Bundeswehr steht. Und es geschieht auch nicht deshalb weil ein gemästeter Gabriel, der als SPD-Chef versagte auf einmal zum Außenminister wurde. Es geschieht einzig und allein deshalb, weil wir kleinen Leute, wir Deppen, die nur malochen und zahlen dürfen, diesen Scheiß mit machen!

Und wir machen ihn zu einem Teil mit weil wir dumm und uninformiert, sowie gehirngewaschen sind. Doch wir machen ihn auch vor allem deshalb mit, weil wir „erpressbar“ sind! Und erpressbar ist jeder Mensch, denn wir alle sind eben nur „Menschen“ und haben schon einmal etwas getan, worauf wir nicht stolz sind! Na und?

Diejenigen, die an diesem Verbrecherregime mitwirken haben sich gegenseitig in der Hand. Es wäre also ein leichtes zu sagen: „Wenn du meinen Namen nennst, dann nenne ich deinen!“

Und dann?

Die Bildzeitung hat uns ganz eindeutig bewiesen wie schnell eine Diffamierung geht, wenn man die richtigen Mittel an der Hand hat! Man braucht seinen Gegner nur Nazi, Reichsbüger, Antisemit oder Verschwörungstheoretiker zu nennen und schon hat man den wütenden Mob, der gegen diesen „Mistkerl“ protestiert und ihn öffentlich zerreißt!

Wissen Sie, mir persönlich ist es scheißegal wie Sie mich nennen. Sie können sich von mir aus jedes Schimpfwort und jedes vom Spiegel und der Bildzeitung erfundene Stigma nehmen um mich zu beleidigen. Denn was ich tue, richtet sich nicht nach dem wie Sie es nennen, sondern nur nach dem was ich neutral erforscht habe und mit meinem Gewissen vereinbaren kann. Und lieber habe ich es, dass Sie auf mein Grab spucken und es schänden, als meine Seele den Medien zu verkaufen und dafür geehrt zu werden, ein Volksverräter gewesen zu sein!

Es ist mir deshalb egal, weil ich weiß, dass der Tod nicht das Ende ist, sondern derjenige, der alle Masken von den Gesichtern reißen und die Leute als das entlarven wird, was sie tatsächlich sind und nicht als das, wofür sie sich halten! Ein Menschen gemachtes Gesetz können Sie übertreten und damit unbehelligt davon kommen und eine Lüge können Sie erzählen und damit unüberführt leben. Doch eines Tages, werden Sie nach dem beurteilt werden, was Sie tatsächlich waren. Und dann wird es keine Entschuldigungen, keine Erklärungen und keine mildernden Umstände mehr geben!

So lange Sie leben haben Sie die Chance etwas „richtig“ zu machen. Ganz egal in welcher Position Sie sich befinden und was sie getan haben oder nicht! Stellen Sie sich einmal vor Sie wären Geschäftsleiter einer Firma. In dieser Firma ist ein gravierender Fehler passiert. Sie haben zwei Sorten von Mitarbeitern, die Sie zur Verantwortung ziehen können: Der eine sagt: „Damit hatte ich nichts zu tun, ich weiß gar nichts davon“ und findet 1000 Ausreden. Der andere sagt: „Ja, ich habe das so entschieden. Es ist mein Fehler und es tut mir leid.“ Welchen der beiden würden Sie befördern? Welchem der beiden würden Sie seine Schuld verzeihen?

Wir Menschen leben vom Vertrauen und von der Ehrlichkeit. Und im Grunde genommen spielt es keine Rolle, ob es etwas gab bei dem wir unehrlich waren oder nicht! Denn wie Jesus sagte: „Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!“

Insofern ist jeder Mensch erpressbar. Auch wenn es sich nur um eine Kleinigkeit handelt. Denn kein Mensch macht alles richtig. Entscheidend ist letztlich ob er sich bewusst wird über richtig und falsch und ob er die Verantwortung übernimmt, für das was er getan hat! Wenn jeder sich bestechen lässt, dann wird aus vielen kleinen Unrechten nämlich ganz schnell ein Großes! Und aus dem ist es nicht mehr so leicht heraus zu kommen, wie aus den vielen „unbedeutenden“ Sünden, die wir als Menschen eben so begehen und auch begehen müssen um lernen zu können!

Nehmen Sie sich zum Beispiel einen LKW-Fahrer: Es ist kein Geheimnis, dass gerade diese Menschen oft in Unfälle verwickelt sind, die auch anderen das Leben kosten! Der 0815 Bürger denkt dann gerne: „Was fährt dieser Idiot überhaupt? Der muss doch merken, dass er übermüdet ist!“ Ja, das merkt der bestimmt. Das Problem ist aber, dass er selbst es nicht entscheidet. Wenn ein solcher Unfall passiert, dann hätten Sie viel mehr Grund auf denjenigen wütend zu sein, der dem LKW-Fahrer bei Androhung von Kürzungen befielt weiter zu fahren, als dem Fahrer selbst!

Doch den Unfall hat, egal wer schuld ist, letztlich der Fahrer zu verantworten! Es ist also immer „der kleine Mann“ der benutzt und auch gerichtet wird wenn etwas schief geht. Würde er, und im Idealfall „alle“ kleinen Männer sagen, dass sie das nicht machen, so müsste sein „Herr“ sich dem fügen!

Wenn Sie dies erkannt haben, dann wissen Sie schon eine ganze Menge. Und vor allem wissen Sie, dass ohne Sie nichts läuft! Gehen Sie in den zivilen Ungehorsam und machen Sie nur noch das, wofür Sie auch tatsächlich und ernsthaft die letzte Verantwortung tragen können! Es gibt tausend Wege dies „legal“ zu tun! Doch lassen Sie sich nicht länger benutzen um die Verbrechen zu realisieren, die sowohl Ihnen als auch Ihren nächsten schaden, nur um einer Klasse beim Überleben zu helfen, die auf Sie und Ihre Nächsten im wahrsten Sinne des Wortes „scheißt“! Denn wenn es hart auf hart kommt, dann wird ein Mensch (wenn man ihn überhaupt so nennen mag) sowieso darauf pfeifen, was Sie für ihn getan haben oder nicht! Er wird Sie samt Ihrer Familie verkaufen und sich den nächsten Trottel suchen, der die Drecksarbeit für ihn macht!

Wenn alle kleinen Männer anfangen „kleinen Widerstand“ zu leisten, dann wird das irgendwann den entscheidenden „großen Widerstand“ nach sich ziehen!

Natürlich sollten Sie sich immer vorher fragen: „Wem nützt es?“

Wenn alle Rettungssanitäter während einer Notsituation streiken, dann trifft dies natürlich die Falschen! Doch es gibt für „jeden“ von uns die Möglichkeit, genau jene zu strafen, die es auch verdienen. Es ist Ihrer Fantasie und Ihrer Intelligenz überlassen, dies festzustellen und die richtigen Entscheidungen zu treffen! Leisten Sie „zivilen Ungehorsam“ wo immer Sie auch können! Denn in einem derart offensichtlichen Unrechtsregime, ist es das einzig Richtige, das Falsche zu tun! Dann haben wir vielleicht noch die Chance das Ruder zu Gunsten der Menschheit herum zu reißen!

Ein deutsches Mädchen


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Die geschmierte Republik
Es ist etwas faul in Deutschland, Korruption wohin man schaut: Ob es um systematische Schmiergeldzahlungen von Pharma- und Baukonzernen geht oder die bestens vergütete Zustimmung von Betriebsräten zum Stellenabbau, um Schiebereien im Sport oder lukrative Steuergeschenke gegen üppige Parteispenden es gibt keinen gesellschaftlichen Bereich, in dem nicht durch Bestechung von Menschen in Schlüsselpositionen kräftig nachgeholfen wird… (weiter)


Albtraum Deutschland
Die innere und die äußere Ordnung unseres Landes wird in immer stärkerem Ausmaß zerstört. Die bisher gut funktionierenden Regeln des Zusammenlebens und der notwendige Respekt und Anstand wird ersetzt durch Willkür, Korruption und Betrug, Heuchelei und Schmarotzertum… (weiter)


Das Deutschland-Protokoll II
„Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.“ Trifft dieses Rothschild-Zitat auch heute noch zu? (weiter) –>

7 KOMMENTARE

  1. Es ist wieder Steinigen angesagt.
    Jesus steht vor der Menschenmenge und will sie davon abhalten.
    „Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!“
    Einen kleinen Moment ist Ruhe

    Dann kommt ein Stein geflogen, trifft. – Game over

    Jesus dreht sich um und sagt: „Mutter, manchmal kotzt Du mich an!“

  2. Wo möchten Sie lieber leben?
    In der Hölle oder in einem Land, in dem es Gerechtigkeit, Liebe, Freiheit, Frieden und Fülle für jeden gibt?

    Es ist wohl so, dass sich die Mehrzahl der Menschen für die Hölle entscheidet, und sei es nur aus Bequemlichkeit oder Unwissenheit (Dummheit). Das Tor zur Hölle ist breit und der Weg mit falschen Verlockungen und Lügen gepflastert. Die Tür zu Freiheit und Gerechtigkeit ist nur ein schmaler Spalt. Aber er erweitert sich mit Jedem, der hindurch geht. Gleichzeitig wird der Weg zur Hölle schmaler, denn es gibt nur einen Raum.

    Die Menschen, nicht nur die Deutschen, stehen jetzt vor der Entscheidung, durch welche Tür sie gehen wollen. Für die schmale Tür gibt es aber eine Bedingung. Sie müssen ihre Gottlosigkeit aufgeben. Wenn das die Mehrheit der Menschen tut, hat Satan keine Energie mehr und wird in seine Hölle verschwinden und mit ihm sein gewissen- und seelenloses Gefolge. Es verlangt nur eine Entscheidung. Anleitung gibt es hier: https://wo-brennts.com/blog/

  3. Sehr guter Artikel, der den zurzeit einzigen gangbaren Weg aufzeigt. Wer das Wesen dieses satanischen Systems erkannt hat, sollte sich diesem mit seinen Gedanken und Taten widersetzen. Das Wichtigste ist, dass man nicht für die Interessen anderer selbst zum Täter wird. Die sterbende „Elite“ versucht, noch so viele Menschen wie möglich mit sich in den Abgrund zu reißen.

    Das Rechts-links-Schema ist bei Deutschen sehr beliebt. Kein Wunder, denn es wurde mit sehr viel Aufwand in die Köpfe der Menschen eingepflanzt. Das willkürlich festgelegte Schema dient einerseits zum Spalten einer möglichen Opposition gegen die „Elite“ und andererseits zum Vertuschen ihrer Machenschaften.

    Ein Richter, der schwerkriminelle Ausländer zu Bewährungsstrafen verurteilt, wird von fast keinem Deutschen als „partner in crime“ der Merkelclique wahrgenommen. Jeder hat seine eigene ideologisch gefärbte Erklärung beziehungsweise Entschuldigung für diese Rechtsbeugung, aber niemand benennt diesen Richter als das, was er ist: ein korrupter Verbrecher, der sofort von seinem Posten entfernt werden muss und in den Knast gehört.

  4. Die rhetorische Frage nach der „Beförderung“ ist unfair. Es ist sehr schwierig schleimende Denunzianten zu erkennen. Zumeist werden diese sich als aufopfernde , Kollegen schützende und selbstlose Mitglieder der Belegschaft geben. Viele Chefs , besonders studierte, gehen diesen Blendern völlig auf dem Leim.
    Auch sollte in die derzeitige Rechts/Links Einteilung Klarheit gebracht werden: „Nazis“ waren keine „Rechten“ , sondern lupenreine Linke. Der Name „Nationalsozialisten“ spricht für sich selbst! Ganz klar handelt es sich um Kommunistische Kräfte auf nationaler Ebene. Hitlers Sympathie für den Islam sei nur nebenbei erwähnt.
    Was LKW-Fahrer betrifft , so ist das ein unglückliches Beispiel. Sofern die entsprechende Führerscheinprüfung in Deutschland abgelegt worden war, sind diese Menschen mit Ingenieuren aus gerade flutenden Kulturkreisen mindestens gleichzustellen. Sowohl, was die (selbstberappten) Kosten, als auch , was die Qualität der Ausbildung/Prüfung anbelangt. Leider hält die Polizei gerne den Kopf für diese Spezies hin – am Liebsten an der Radar-/Laserpistole und bei anderweitigen peniblen, menschenverachtenden Kontrollen. Das ist natürlich ungefährlicher, als Schonlängerhierlebende vor randalierenden Nichtsolangehierlebenden zu beschützen.
    Der angedachte zivile Ungehorsam wird nach inzwischen gültiger Gesetzeslage in Führerscheinentzug und finanziell schmerzenden Sanktionen für die Autochtonen enden. Was bleibt da uns deutschen Mädchen (und Buben) noch als Ausweg?

    • @ Enka Latineg

      „Der Name „Nationalsozialisten“ spricht für sich selbst! Ganz klar handelt es sich um Kommunistische Kräfte auf nationaler Ebene.“

      Der Nationalsozialismus hat mit dem Kommunismus überhaupt nichts zu tun. Der Faschismus in Italien und Spanien sowie der Nationalsozialismus in Deutschland entstanden ja gerade als Antwort auf die Bedrohung in Europa durch den Kommunismus.

      In einem haben Sie aber vollkommen Recht: Nach der Definition des Kommunisten Ernst Thälmann handelt es sich beim Nationalsozialismus ebenfalls um eine linke Ideologie, weil für Hitler das Volk wichtig war und er nicht die Interessen der Wirtschaft, der Banken beziehungsweise des Adels vertrat. Die heutige BRD und alle ihre Parteien sind nach dieser Definition rechts, da sie im Wesentlichen für die Wirtschaft und das Kapitals einstehen. Die einzigen linken Parteien sind demnach die NPD und eventuell die AfD, je nachdem wie sie im Bundestag abstimmen wird.

      Da sie ihre Heimat liebten, würden alle linken Politiker der Weimarer Republik übrigens heutzutage in der BRD als „Rechtsextreme“ wahrgenommen. Die Art und Weise, mit der unsere Gesellschaft umgebaut wird, lässt sich am besten mit der Ideologie des Kulturmarxismus verstehen. Dieselben Kräfte, die vor mehr als 100 Jahren Europa vernichten wollten, haben nur ihre Strategie geändert, nicht aber ihre Ziele.

  5. Lieber genital Akne,

    Ihre Vergleiche finde ich irritierend, wenn nicht gar verstörend! Hitler tat alles für das Volk und nur zum Wohle dessen! Dies zeigt eindeutig das Ergebnis seiner Politik bevor der Amerikaner mit panzern anrollte und wie so oft einen Krieg entfachte, vorgeblich um „Demokratie“ zu bringen, tatsächlich aber um „Macht“ zu erlangen!
    Ziviler Ungehorsam ist, wie im Text erwähnt, das einzig wahre! Ich schlage vor, sie versuchen es einfach bevor sie es als „nicht hilfreich“ abtun!
    Und trauen sie dem deutschen volk ruhig soviel Intelligenz zu, dass es gewisse Dinge und Menschen sehr schnell durchschauen kann, wenn es nur möchte! Wir können einiges.. auch rückwärts lesen! In jeder Hinsicht…
    was ab einer guten Beziehung zu den moslems schlecht sein soll, in der man sich versteht aber in Ruhe lässt und jedes volk eben „sein Ding“ macht, das weiß ich nun wirklich nicht!
    Grüße

Hinterlassen Sie einen Kommentar