Die okkulte Bedeutung der Matrix-Trilogie

4
2766

Diese Analyse der Matrix-Trilogie ist mehr als erhellend. Absolut empfehlenswert, nicht nur für Fans der Matrix-Filme!

Die Redaktion


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! >> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


Dinge, die es nicht geben dürfte
Archäologen stoßen immer wieder auf mysteriöse Gegenstände, die wegen ihrer Altersdatierung nicht ins vertraute geschichtliche Weltbild einzuordnen sind. Da gibt es menschliche Überreste aus der Zeit der Dinosaurier, Neandertaler mit dem Einschussloch einer modernen Waffe und Hightech-­Geräte aus längst vergangenen Zeiten… (weiter)


Bilder, die es nicht geben dürfte
Auf der ganzen Welt existieren Bilder aus allen Zeiten, die mysteriöse­ Motive zum Gegenstand haben. Malereien und Fotodokumente, bei denen eine Fälschung ausgeschlossen werden kann, und die trotzdem Dinge zeigen, die dem gesunden Menschenverstand widersprechen. Dinge, die es nach unserem heutigen Wissensstand gar nicht geben dürfte! Warum aber gibt es sie dann? (weiter)


Texte, die es nicht geben dürfte
Rund um den Globus finden sich textliche Zeugnisse, die es eigentlich nicht geben dürfte: Schriften vor der »offiziellen« Erfindung der Schrift, die lange vor den ägyptischen Hieroglyphen und der mesopotamischen Keilschrift entstanden; außereuropäische Schriften, die Jahrhunderte vor Kolumbus transatlantische Kontakte zwischen den Urvölkern bestätigen; uralte Chroniken, die technische Apparaturen detailgetreu beschreiben, obwohl sie offiziell erst Jahrtausende später erfunden wurden… (weiter)


Wesen, die es nicht geben dürfte
Begegnungen mit mystischen Geschöpfen beflügeln seit Jahrtausenden die Fantasie der Menschen: Berichte von furchterregenden Ungeheuern, Überlebenden aus der Urzeit, monströsen Mischwesen, gruseligen Gestaltwandlern, mysteriösen Tiermenschen, unheimlichen Alien-Sichtungen und der werwolfartigen Bestie von Gévaudan kursieren und faszinieren bis heute. Gehören alle diese Erlebnisse ins Reich der Fantasie? (weiter)


Kräfte, die es nicht geben dürfte
Unsere Welt ist voll von unglaublichen Dingen, die es eigentlich nicht geben dürfte: Menschen mit Psi-Begabung, bizarre Spukbilder und Jenseitskontakte, Schwerkraftphänomene an sonderbaren Orten, Risse im Raum-Zeit-Gefüge, unheimliche Erlebnisse mit fremden Wesen, Fischregen und Kugelblitze, Stigmatarätsel und Marienwunder, Pyramidenenergie und leuchtende Schamanensteine, Kristallschädel und Hightech-Magie versunkener Kulturen, Kraftzentren aus grauer Vorzeit u.v.m. Die Liste ist lang und geheimnisvoll! (weiter)

4 KOMMENTARE

  1. Die Matrix-Triologie sieht nur so aus als wenn sie einen Weg zur Befreiung weist. In Wirklichkeit schafft sie wieder eine neues Muster des geistigen Gefängnis. Weil Sie nicht die Ursachen aufdeckt sondern nur die Symptome umdeutet:
    http://www.journalalternativemedien.info/gesundheit/der-weg-zur-befreiung-germanische-neue-medizin/
    Das eine ist psychologische Spekulation, die sich in sich selbst gefangenhält, das andere ist das langsame Erkennen der Gesetze der Schöpfung.

  2. Die Lösung im der Filmtriologie die Matrix ist eine weitere raffinierte Wiederholung (Variante) der Lüge aus 1. Mose 3. Sie führt innerhalb der Matrix nur auf eine höhere Bewußstseinsebene (Selbsterlösung durch Selbsterkenntnis, die Dich nur noch tiefer in das satanische Lügenkonstrukt verstrickt), ohne Dir einen Ausweg aus dem Teufelskreis von Schuld und Sünde zu ermöglichen.

    Sowenig sich ein gecrashtes Fahrzeug selbst reparieren kann, kann sich ein Geschöpf ohne den Schöpfer selbst erlösen.

  3. Die „Erlösung“ ist in den Gesetzen der Schöpfung immanent, und dienen der Erhaltung des Lebens. Die gesamten Katastrophen der menschlichen Gesellschaften sind das Ergebnis des hochmütigen infantilen Handelns der Menschen. Und dafür sucht sie seit Jahrttausenden einen Sündenbock. Die Begründungen füllen die Bücher der Theologie, Philosophie und Psychologie. Einige kleine Erkenntniskrümel gehen darin unter.

  4. Die Matrix-Triologie ist ein typisches Filmprodukt, die eine noch tiefere Verstrickung in die Illusion schafft. Ein typisches Produkt der heutigen „Aufklärungs-Szene“.
    Wer die Illusion auflösen will, darf nicht in der „Rahmen-Erzählung“ die Lösung suchen, sondern muß sich aus dieser Magie selbst herausarbeiten.
    Dafür ist das Studium (das wirkliche mühsame Erfassen – nicht die Klick-Wahrheit) dieser beiden Videos sehr hilfreich:
    https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I9gXwack&t=1838s

Hinterlassen Sie einen Kommentar