Happiness

0
400

Ob wir uns wohl bewusst sind, dass wir „Happiness“ weitestgehend selber erzeugen können? Nein? Ist aber so! Zugegeben, es gelingt uns nicht immer. Es ist auch nicht ganz „einfach“ – aber möglich.

Da Happiness ein – sozusagen – „neudeutsches Wort“ ist, sollten wir vielleicht mal versuchen ein echt deutsches Synonym dafür zu finden. Wie wär’s mit: … hoppla – es gibt keins! Dieser Umstand ist vermutlich mit ein Grund, weshalb wir so viele englische Begriffe „verdeutschen“ – aber: Es ist ganz einfach auch IN!

„Glücklichkeit“ – das wäre wohl die treffende Übersetzung. Das ist jedoch KEIN deutsches Wort. Aber egal – wir alle wissen ziemlich genau, was damit gemeint ist – oder? Und genau deshalb sollten wir uns oft mit diesem Begriff beschäftigen, denn er ist für unsere Gesundheit SEHR wichtig.

Glücklich-Keit – ich werde dieses Wortkonstrukt nun einfach mal weiterhin benutzen – ist für uns ein Gesundheits-Elixier. Ich denke mal, dass es in unseren deutschsprachigen Regionen mit dem Begriff „Zufriedenheit auf höchster Stufe“ gleichgesetzt werden kann – bist du damit einverstanden?

Was können wir also konkret tun, um unser Leben auf diese „höchste Stufe“ zu katapultieren? Vielleicht indem wir uns – als erstes – bemühen, unsere Träume zu leben/verwirklichen. Aber – DIES ist nochmals ein EIGENES Thema – richtig?

Auch hier – mit dem Versuch einen Begriff zu analysieren – befinden wir uns wieder auf dem Pfade der Eigenverantwortung. Nimm sie WAHR – es lohnt sich – versprochen!

Quelle: Lichthorizont


SoulFood
Das, was wir essen, beeinflusst unsere Gesundheit ebenso wie unser seelisches Wohlbefinden. In seinem neuen Kochbuch greift das Autorenpaar Fahrnow zurück auf den uralten Erfahrungsschatz der TCM und übersetzt die Lehre in moderne, genussvolle Rezepte, die Körper, Seele und Geist in Balance bringen… (weiter)


Iss dich schlau!
Das Überangebot in den Supermärkten verunsichert Eltern zunehmend. Welche Lebensmittel sind wirklich gesund? Mit welchen Tricks prägen Werbung und Lebensmittelindustrie nährstoffarmen Produkten das Label „vollwertig“ auf? Und wie, bitteschön, bringe ich mein Kind dazu, Cola, Chips und Cheeseburger durch Mineralwasser, Brokkoli und Dinkelbrot zu ersetzen? (weiter)


Gedanken erschaffen Realität
Wie kann der Glaube Berge versetzen? Warum formt Geist Materie und nicht umgekehrt? Wie unterscheiden sich Intellekt und Emotion? Wo sitzt das Bewusstsein? Ist ein Teil von uns tatsächlich unsterblich? (weiter)


Wie bewusste Ernährung Ihren Geist beeinflusst
Achtsames Essen bringt uns ins „Jetzt“ und damit in unsere Wirkungskraft, Wohlsein zu erschaffen
Zwischen Fastfood und den vielen Kochsendungen im Fernsehen mit komplizierten Gerichten und exotischen Zutaten, zwischen Berichten über Analogkäse und Gammelfleisch gibt es eine Sehnsucht, die einfachen Dinge und Zubereitungsarten wieder zu entdecken, die uns das Gefühl geben, uns mit Freude und Vertrauen vom Leben genährt zu fühlen… (weiter)


Krebszellen mögen keine Himbeeren
Auf biochemischer Ebene gibt es einen Zusammenhang zwischen Ernährung und Krebs. Für Erkrankte sowie auch in der Prävention erstmals gibt es verlässliche Anhaltspunkte für die tägliche Ernährung. Untersuchungen zeigen zweifelsfrei, dass der Verzehr von ganz bestimmtem Obst und Gemüse ein Schlüsselfaktor zur Reduzierung des Krebsrisikos ist! (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar