RA Lutz Schaefer: Abriß auf allen Ebenen

3
3201

10. April 2017, liebe Leser, liebe Untergehende, die Sie schon länger hier leben, liebe Wahltrottel und Merkel-Fans, aber auch liebe Ochsenfrösche mit gespannten Oberschenkeln,

zum lockeren Einstieg:

Die Polizei findet einen Toten vor einem Gymnasium, zwei Polizisten sollen den Bericht schreiben.

Polizist Nr.1 fragt Polizist Nr.2: „Wie schreibt man eigentlich Gymnasium?“

Polizist Nr. 2 antwortet: „Komm, lass`bleiben, wir ziehen den einfach vor die Post!“

Liebe Leser, herzlich willkommen in Dumm-Deutschland, dem ehemaligen Land der Dichter und Denker und seiner 1000-jährigen Tradition, jetzt aber Schluß mit diesem Spuk und zwar sofort! Ich komme darauf gleich noch zurück …, zunächst einige andere Meldungen:

– In Rheinland-Pfalz gibt es die Stadtgemeinde Haßloch (net bös` sein wegen des Namens, der hat nichts zu sagen und ist im Moment noch zulässig, Gruß an die Mandanten dort).

Diese Gemeinde weist eine Bevölkerungsstruktur auf, die den deutschen Durchschnitt exorbitant genau widerspiegelt.

Dies hatte u.a. zur Folge, daß dort die „Gesellschaft für Konsumforschung“ ansässig wurde, ebenso zeigt sich seit vielen Jahren, daß die Stimmabgaben der Haßlocher Bürger bei Bundestagswahlen nahezu identisch mit dem Ergebnis deutschlandweit sind, das ist schön.

Aber nun scheint das stets stabile Haßloch aus dem Ruder zu laufen, seltsamerweise erst, seit es die AfD gibt, plötzlich klafft eine riesige Lücke zwischen dem Bundestrend der AfD (8%) und Haßloch (19%), tja, ist Haßloch dann doch evtl. ein „Haßloch“, oder werden evtl. Zahlen des Bundestrends durch Medien evtl. äh, ja, wie, ich meine ja nur, vielleicht, ne, kann nicht sein, oder evtl. doch … 🙂

– Der Haß regiert aller Orten, nun auch in Form von „Populismus“ bei der Deutschen Bahn, so nachzulesen im „focus“.

Die Deutsche Bahn möchte gegen Randalierer, welche zu Fußballspielen an- oder abreisen und dabei Züge verwüsten, mit einem Beförderungsverbot einschreiten, entspricht also einem Hausverbot.

Das ist ja schrecklich und die Medien fragen sich, wie die Deutsche Bahn dieses Verbot durchsetzen möchte!!?

Das geht ganz einfach, hierzu finden sich zahlreiche Entscheidungen, Gesetze und Verordnungen, die dies erlauben, aber offensichtlich wird auch hier mittels der Medien versucht, eine „Unrechtmäßigkeit“ durch die Deutsche Bahn herzuleiten, alles klar, das Chaos muß auch hier wachsen und bedient werden! Aber das Fahrkartenchaos und die Kriminalisierung durch Fahrkartenautomaten hat noch keinen Staatsanwalt interessiert, gelle?

– In Schweden gab es Schweigeminuten für die Opfer, aber auch für ein Zeichen von „Toleranz und Weltoffenheit“, das macht ihr „gut“, ihr Schweden, habt ihr aber auch mitbekommen, daß gleichzeitig in Ägypten, einem islamischen Staat, der Ausnahmezustand verhängt wurde??

Präsident as-Sisi möchte damit die Christen in seinem islamischen Staat vor Übergriffen von Islamisten schützen, klingt das nicht irgendwie abstrus??

Betrachtet man sich im Gegenzug unser Land, in welchem die Gewalt durch Islamisten zunimmt, ebenso wie die schamlose Benutzung unseres, nur noch rudimentär vorhandenen Rechtssystems, weiterhin ein Land, in dem das Sozialsystem u.v.a.m. regelrecht zerlegt werden, dann kann man nur noch zu dem Schluß kommen, daß dieser unserer Rechtsstaat tatsächlich der Erosion unterliegt, ein „evtl. Ausnahmezustand“, dies in jeder Hinsicht, liegt hier allerdings in weiter Ferne!

– Nun hat sich Ex-Verfassungsrichter Prof. di Fabio zu Wort gemeldet, das Interview mit ihm ist nur sehr schwer greifbar (ja was denn sonst) , da es bei der „welt“ dem Bezahlmodus unterliegt (na eben wie jeder Beitrag, der wirklich wichtig ist), aber vielleicht kommen Sie, liebe Leser, weiter unter dem Begriff

„Erosion des Rechtsstaats – dann stellt der Bürger die Systemfrage“, eine hervorragende Einschätzung zum Zustand dieses Landes und seines wahrscheinlichen Verlöschens als Rechtsstaat (?) …

Hierzu passt im Gegenzug ein Beitrag im „WDR“, genannt „Das braune Netzwerk“, wenn man auch mal eine andere Art von Hass und Hetze erleben möchte, dann können Sie das dort, in diesem Beitrag.

Tenor dieses Beitrags des WDR ist, wie allerdings in so vielen anderen Beiträgen auch, daß der Wunsch der Menschen nach Struktur, Recht, Anstand, Gesetz, Ordnung und Sicherheit einerseits, aber auch andererseits zur Verbundenheit ihres Landes, seiner (1000-jährigen) Kultur, der Sprache und dem Verstand mittlerweile als eine kranke Ideologie abgetan wird, welche es zu bekämpfen gilt, sehen Sie sich diesen Beitrag an, das gehört zur allgemeinen Information.

Es ist unfaßbar, daß der Abriß auf allen Ebenen angesagt ist. Und das läßt sich das Volk einfach so gefallen? Dann macht es wie die Lemminge, die halten sich auch für überflüssig, Dummheit muß bestraft werden …!

Nun, die Zeiten ändern sich dramatisch, allein die heutigen Meldungen finde ich drollig, hier nur eine kleine Auswahl:

Immer mehr Menschen kaufen wieder die guten alten Schallplatten, alte Handys (ohne Internet und Kameras) sind auf dem Vormarsch, Langzeitstudien haben ergeben, daß Ganztagsschulen nicht halten, was angedacht war, Kleinkinder, in Krippen abgegeben, entwickeln Stresshormone, die das Hirn schädigen usw., oh je, sind bzgl. solcher Meldungen etwa die ewig Gestrigen unterwegs??

So, ich schließe mit der dramatischen Situation von Jugendlichen, zunächst nur in Berlin, aber ich denke, der Trend wird sich deutschlandweit fortsetzen, es geht um die „kulturelle Bereicherung“, wenn sie zunächst auch nicht als solche erscheint.

In zahlreichen Medien war heute zu lesen, daß sich immer mehr junge Männer der Prostitution hingeben, dies gezwungener Maßen, da ihnen Mittel zum Leben fehlen.

Nun, ich vertiefe das nicht weiter, denn bei diesen jungen Männern handelt es sich vor allem um Untergetauchte, da straffällig oder abschiebereif, sie unterliegen also nicht der sonst üblichen Voll -und Rundum-Versorgung.

So weit, so schlecht, die Medien und sonstige Gutmenschen kommen folglich zu dem Schluß, daß hier wieder geholfen werden muß, und schon ist eine Armada an Hilfseinrichtungen am Start, nein, alles wieder einmal nur Lug und Trug!!

„Bacha bazi“, so heißt die Erklärung für dieses Geschehen!!!!!

„Bacha bazi“ = „Knabenspiel“, eine in islamischen Ländern weit verbreitete praktizierte Form der Kinderprostitution, betrifft überwiegend Kinder und Jugendliche und vor allem anzutreffen in Afghanistan und dem Iran.

Dies ist eine seit Jahrhunderten herrschende Gepflogenheit in der islamischen Welt, durchaus üblich und seit dem 8. Jahrhundert in der islamischen Tradition auch die Herkunft der Päderastie.

Ebenfalls war und ist es üblich, so wie in den aktuellen Fällen in Berlin beschrieben, daß die Jugendlichen dann bei ihren Freiern leben und ihren Unterhalt durch Sexualdienste verdingen …

Liebe Leser, googeln Sie mal nach dieser Thematik, es wird Ihnen übel, denn auch hier können Sie sehen, wie sehr wir bereichert werden und wie viel Gold zu uns strömt!

c.c.K.e.d. – morituri te salutant, aber ob wirklich alle Morituri mit dir hier untergehen wollen, das wird der Henker entscheiden. Noch ist die letzte Messe nicht gesungen. (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! >> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

3 KOMMENTARE

  1. Noch hat sich hier der berüchjtigte Willy nicht gemeldet, vielleicht taucht er ja noch auf und schüttet sein Füllhorn des Anwaltshasses wieder aus, schert alles über einen Kamm!
    Hoffentlich komme ich an den Beitrag des Herrn di Fabio, wenn nicht, ist es aber auch wurscht, denn selbst der geschliffenste Vortrag eines einzelnen Juristen, auch mit Professorentitel, beeindruckt diese Rechtsbrecher in keinster weise, so sehr haben sie sich an ihr kriminelles Verhalten gegenüber einem von ihnen zu Unrecht propagierten „Rechtsstaat“ gewöhnt!
    Ich gebe einer eindrucksvollen Demonstration gegen unsere abhängige, dem Parteienstaat der „demokratischen“ Parteien verpflichteten Judikative den Vorzug: wie wäre es, wenn sich die Herren Professores jur. Schachtschneider, die Fabio, Papier und Exrichter Bertram in roter Robe nahe der Bannmeile in Karlsruhe am „Bundesgrundgesetzgericht“ an Beton ankettten würden, um zunächst stumm gegen diesen Willkürverein „BRD“ zu protestieren? Sobald Medienvertreter auftauchen, müßten doch diese Hrren in der Lage sein, qualifizierte Meinungen zu verbreiten, die die gleichgeschalteten
    „unabhängigen Vierte-Gewaltler“ nicht unterdrücken könnten. Natürlich sollten diese vier die Akition solange wiederholen, bis genügend Staub aufgewirbelt wurde und sie in öffentlichen Geschwätzrunden dies vor den Fernsehzuschauern auch verbreiten durften.
    Es fehlt nur der Mut dieser Herrschaften, Mut vor allem gegenüber ihren Ehefrauen und erwachsenen Kindern, eine solch noble Haltung für den kleinen Mann durchzusetzen, denn von ihren Familienmitgliedern droht ihnen hier das größte Ungemach. Von ihrer polit-medialen Elite brauchten sich diese Herrschaften gewiß nicht fürchten, oder irre ich da?

  2. Herr Schlor, solange die Menschen in diesem Land nicht die Ursache des Übels erkennen, braucht sich auch kein Richter oder sonstiger Professor anketten.
    Dieses System ist nichts anderes als eine Fiktion. Und diese Fiktion schickt in NRW gerade wieder Einladungen heraus, um von den „Wählern“ die nächste Anerkennung zu erhalten. Eine Fiktion ist nicht Realität. Wenn die Menschen in diesem Land erkennen würden, daß sie keine verlogene Gerichtsbarkeit, keine Politiker und keine Behörden gebrauchen, die allesamt gegen das deutsche Volk agieren, würde in kürzester Zeit das System nicht mehr da sein. Frei nach dem Motto: Stell Dir vor es ist …. und keiner geht hin.
    Wahlen sind Hochverrat am deutschen Volk.
    Die Menschen müssen endlich sich selbst und ihre wahre eigene Macht erkennen, dann wäre hier Ruhe und Frieden.

    • Da können Sie aber noch lange warten. Die Masse der Menschen wird das nie verstehen und als Sklaven, vollversorgt bei Brot und Spielen, weiter vor sich hin dümpeln.
      Das ist ja das Problem: Die breite Masse Mensch, eingelullt und gehirngewaschen, wird nie kapieren, was geschieht – das war nie so und das wird auch nie so sein, trotz Internet. Dazu ist im I-net zuviel Desinformation zu lesen, und die meisten Sklaven wollen auch gar nichts wissen und Sklaven bleiben.

      Wenn Sie das mal verstanden haben, sind Sie einen Schritt weiter. Wenn ich allerorten lese: „Wir müssen die Leute aufklären“, dann ist mir das unverständlich, denn, wer jetzt immer noch nichts wissen will, der will auch nicht, Punkt, aus, Ende. Das muß man akzeptieren können und seine Konsequenzen daraus ziehen. Veränderungen wurden nie von der breiten Masse Mensch gemacht sondern immer nur von wenigen, verantwortungsvollen Menschen, die wußten, was läuft.

      Aber es gibt sowieso Krieg, um in der brd was zu verändern, ist es eh zu spät.

Hinterlassen Sie einen Kommentar