ARD und ZDF unterdrücken Fragen an Merkel zu den Ursachen von Terror und Flüchtlingsströmen

0
263

Nicht seit Wochen, nicht seit Monaten, sondern seit Jahren unterdrücken die Staatssender ARD und ZDF jegliche Diskussion und Hinweise auf die Ursachen von Terror und Flüchtlingsströmen. Das war auch gestern angesichts der Pressekonferenz von Angela Merkel nicht anders.

Die Bundeskanzlerin hatte nach einer verheerenden Reihe von Amokläufen und Anschlägen, wie sie die Bundesrepublik noch nie erlebt hat, zu einer Pressekonferenz geladen. Das Thema lautete dementsprechend:

„Aktuelle Themen der Innen- und Außenpolitik“

Merkel sagte selbst in ihrer Einleitung:

„Ich mache diese Pressekonferenz ja meistens erst nach den Ferien oder vor den Sommerferien, aber ich glaube, die aktuelle Situation macht es insbesondere nach den schrecklichen Anschlägen von Würzburg, München und Ansbach wichtig, und mir ist das auch wichtig, dass wir nicht bis nach dem Urlaub warten, sondern dass wir das jetzt und heute tun.“ (Mitschrift der PK)

Die gesamte PK wurde also extra angesetzt, um Merkels Position zu den aktuellen Anschlägen in Deutschland, Europa und den USA deutlich zu machen. Während Frankreichs Präsident Holland sich nach jedem Anschlag sehr intensiv in die Öffentlichkeit drängt, hat Merkel bis jetzt weitestgehend im stillen Kämmerlein ihre Raute gedreht. Es war deshalb höchste Zeit, dass sie sich Fragen stellt.

Mit Blick auf gesellschaftlich relevante Probleme jedweder Art muss in politischer Hinsicht die Frage nach den Ursachen als allererstes gestellt werden – spätestens aber nach der Frage zu möglicherweise kurzfristig nötigen Maßnahmen der Eindämmung. Während Medien und Politik gleich eine ganze Reihe hanebüchener Vorschläge zu vermeintlichen Lösungen gemacht haben (Bundeswehreinsatz im Inneren, mehr Überwachung, Killerspielverbote, Beschleunigung von Abschiebungen, etc.) wird die Frage nach den Ursachen geflissentlich unter den Teppich gekehrt, denn was den sogenannten „islamistischen“ Terror anbetrifft, sind die Ursachen hausgemacht durch NATO, USA, Großbritannien, Frankreich und auch Deutschland.

Es war der US-Überfall auf den Irak, der den IS in die Welt gesetzt hatte, es war der vom Westen forcierte Krieg in Syrien, der den IS so richtig aufblühen ließ und es war der Sturz Gaddafis und die Bombardierung und Destabilisierung Libyens durch die NATO, die den Islamisten in Nordafrika neuen Aufschwung brachten und die Fluchtroute über Libyen und das Mittelmeer nach Italien eröffnete. Diese Zusammenhänge sind kausal und nicht wegzudiskutieren und sie werden von der transatlantischen Lügenpresse, die an all diesen Verbrechen aktiv mitgewirkt hat, dröhnend totgeschwiegen.

Es ist Tilo Jung zu verdanken, dass er in der PK auf die Ursachen (Krieg im Irak und westliche Massaker in Syrien) hingewiesen hat.

Für die staatlich organisierten Verbrecheranstalten ARD und ZDF ist das noch lange kein Grund, seine Fragen und Merkels Antworten in den Hauptnachrichtensendungen am Abend wiederzugeben. Wie man das von den Lügensendern kennt, wurde die Frage nach dem Irakkrieg genauso totgeschwiegen, wie die Frage nach den aktuellen Massakern durch französische und us-amerikanische Bombardements. Bereits in der vergangenen Woche haben wir hier dokumentiert, dass ARD und ZDF über diese – laut amnesty international verheerendsten „Operationen“ gegen Zivilisten durch die westliche Koalition – mit keinem Wort berichtet hatten.

Die Helfershelfer von Krieg und Terror in ARD und ZDF verschweigen gestern Abend erneut nicht nur die westlichen Verbrechen, die ursächlich für Flüchtlingsströme und Radikalisierungen sind, sondern sie unterdrücken vorsätzlich und mit niederen politischen Motiven die zu diesem wichtigen Komplex gestellten Fragen eines Journalisten an die Bundeskanzlerin. Diese Journaille, die mit Journalismus absolut nichts zu tun hat, ist unabdingbarer Teil einer Kriegsmaschine, die für den Tod und Verelendung von Millionen Muslimen (sowie tausender Christen und Anhänger anderer Religionen oder Ungläubige) verantwortlich ist. Ohne ihre Propaganda wären die Verbrechen, die jetzt auf uns zurückfallen, nicht möglich gewesen.

Die verantwortlichen Redakteure und Intendanten bei ARD und ZDF nur als Abschaum zu bezeichnen ist lediglich eine ethische Bewertung und es ist noch eine Untertreibung. Es sind Verbrecher. Partners in Crime. So wie der Gaukler dem Beutelschneider helfen sie aktiv bei Massenmord, Destabilisierungen und Vertreibungen durch einen mit Billionen Dollar gefütterten und amoklaufenden militärisch-industriellen Komplex.

Quelle: http://www.anonymousnews.ru/


Tragödie und Hoffnung
Erstmals in kompletter deutscher Übersetzung: das ultimative Standardwerk über die Machtstrukturen der Welt. Lange Zeit stand dieses Buch nur in einer stark gekürzten deutschen Version zur Verfügung. Jetzt liegt erstmals eine komplette Übersetzung des Meisterwerks eines der bedeutendsten amerikanischen Historiker vor: In Tragödie und Hoffnung analysiert Carroll Quigley die Geschichte unserer Welt vom 19. Jahrhundert bis in die 1960er-Jahre. Das Ergebnis ist ein einzigartiges und in vielfacher Hinsicht bemerkenswertes Werk. Es zeichnet mit beispielloser Genauigkeit ein Bild von der Welt in Bezug auf die wechselseitige Beeinflussung verschiedener wirtschaftlicher und geopolitischer Interessen, und es erklärt in bisher nicht erreichter Klarheit, wie eine geheime Machtelite die Entwicklung der Welt von heute beeinflusst hat… (weiter)


Beuteland
Wie lange soll Deutschland noch zahlen? Zum ersten Mal wird in diesem Buch umfassend und in allen Einzelheiten erzählt und belegt, welch immense Werte im Verlauf von 7 Jahrzehnten an Sachvermögen, geistigem Eigentum und finanziellen Tributen aus Deutschland herausgezogen wurden: Wie das Land nach der Niederlage 1945 von den Siegermächten regelrecht ausgeplündert wurde und warum das Ausmaß der Reparationen bis heute krass unterschätzt wird. Was hinter dem Projekt der europäischen Integration steckt und wie dem Steuerzahler die Rolle des EU-Zahlmeisters aufgezwungen wurde. Wie der Euro zum Enteignungsprogramm verkam und warum die Rechnung für die Katastrophenwährung immer noch nach oben offen ist… (weiter)


Der große Wendig, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte. Bd.1
Der erste Band beinhaltet mehr als 200 einzelne geschichtliche Richtigstellungen für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er behandelt die Zeit vom Deutschen Kaiserreich bis zur Mitte des Zweiten Weltkrieges und dessen verschiedene Kriegsschauplätze sowie den See- und Bombenkrieg… (weiter)


500.000 Volt Elektroschockgerät Power Max
Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt. Die Zahl der Überfälle steigt und daher wird ein effektiver Selbstschutz immer wichtiger. Dieses Elektroschockgerät mit 500.000 Volt schützt Sie in Notfällen… (weiter)


JPX Jet Protector
Pfefferspraypistole zur effektiven Abwehr von Gefahrensituationen. Sie ist ideal für den Selbstschutz auf eine Entfernung von circa fünf Metern. Die JPX hat sich bei Elite-Einheiten im Einsatz bestens bewährt… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar