Multimediale Massenverarschung in Echtzeit …

0
248

… oder wie die “westliche Demokratie” ihre Zinssklaven in-FORM-iert.

“… Manche Ereignisse geschehen, sind aber nicht wahr. Andere sind wahr, finden aber nie statt …”

Elie Wiesel in Legends of Our Time, Schocken Books, New York, 1982

Wie schwer war es doch noch vor einhundert Jahren, der Masse zu erklären, was sie zu glauben und zu denken hat. So mußten in den USA, deren aktiver Eintritt in den Ersten Weltkrieg längst beschlossen war, damals sogenannte Four Minute Men durch das Land reisen und den Leuten immer wieder “die Deutschen als bösartige Monster darstellte(n)”.

Heute, in Zeiten der multimedialen Massenverarschung in Echtzeit, geht dies alles viel einfacher. Wer erinnert sich nicht an die Bilder vom 11.09.2001, als in Endlosschleife gezeigt wurde, wie zwei Flugzeuge in die Twin-Towers rasten. Kurz darauf kam die frohe Botschaft: Osama war`s. Er und seine vierzig Räuber hatten unter Zuhilfenahme von ein paar Teppichmessern das geschafft, was nach Äußerung eines russischen Militärfachmannes der Sowjetunion nicht auf dem Höhepunkt ihrer Macht gelungen wäre: Die komplette US-Luftverteidigung auszuschalten und so eine Aktion, inklusive des Anschlages auf das Pentagon, durchzuziehen.

Die Stimmung unter der US-Bevölkerung war vor 9/11 eher kriegsunwillig und ablehnend gegenüber Präsident George Bush. Jedoch die Neocons, sprich die wahren Herren der USA, hatten es erkannt: In ihrer Schrift “Project for the New American Century” verkündeten sie: “Wir brauchen ein neues Pearl Harbour …” Jedem halbwegs Aufgeklärten sollte mittlerweile bekannt sein, was der, von der Hintergrundmacht provozierte, Angriff auf Pearl Harbour wirklich war: Die Eintrittskarte der USA für den aktiven Einstieg in den Zweiten Weltkrieg. Daß das DEUTSCHE REICH nachweislich alles getan hatte, um diesen Krieg zu verhindern, interessiert den vom Systemhistoriker belehrten, auf pawlowsche Reflexe konditionierten, heimat-, kultur- und geschichtslosen, konsumierenden Zombie der Jetztzeit nicht mal am Rande.

Nachdem das “neue Pearl Harbour” realisiert war, konnte die “Demokratisierung” der Welt, sprich die “Befreiung” von Ländern, welche sich nicht bedingungslos dem zionistischen Globalfeudalismus ausliefern, deutlich forciert werden. Da die Taliban nicht spurten, kamen die Bombenteppiche auf Afghanisten. Danach war der Irak fällig. Beginnend am 20.03.2003 (so was aber auch, zweimal 23) wurde der “neue Hitler”, Saddam Hussein, weggebombt, damit auch das irakische Volk die Segnungen der “westlichen Demokratie” erfahren durfte. So wie später auch das unter Gaddafi leidende Libyen. Auch wenn da nicht mehr 9/11, sondern ein anderes Märchen als Kriegsgrund genannt wurde.

Libyen unter GaddafiLibyen unter amerikanischer DemokratieInszenierter Terror war auch schon bis dahin eine gern genommenes Mittel, um die Menschheit mittels des Hegel’schen Prinzips (These, Anti-These und Synthese) immer weiter in die Sklaverei zu treiben. Aber mit den Ereignissen vom 11.09.2001 erreichte dieser eine neue Qualität. Was dann folgte, ist bekannt: Anschläge in Madrid, London, Paris …

Seitdem beinahe jeder seinen mobilen Funkfernsprecher bei sich trägt, haben die Möglichkeiten der Echtzeitverarschung noch einmal deutlich zugenommen. Nun kann sich jedermann an jedem Ort durch die “freien Medien” sofort NACH-RICHTEN lassen.

Was aber im Gegenzug passierte, war, daß seit 9/11 immer mehr Menschen begannen zu hinterfragen: Was war da wirklich geschehen? Wem nutzt es? Dieser Prozeß begann erst etwas stockend und nahm dann aber durch die unermüdliche Aufklärungsarbeit im Weltnetz richtig an Fahrt auf.

Nun gab und gibt es unzählige weitere Versuche der multimedialen Massenverarschung wie z.B.:

    • Die unter Ausblendung aller tatsächlichen Gründe für die Masseninvasion inszenierte “Flüchtlingskrise”
    • Die menschengemachte Klimakatastrophe
    • Die Vogelgrippe
    • Die Schweinegrippe
    • Das Ebolavirus
    • Diverse Massaker in den USA
    • Der Anschlag auf Charlie Hebdo
    • Der Anschlag von Nizza

Zum letzteren hier ein Bild:

Nizza

Ein jeder denke sich dazu seinen Teil. Übrigens kann man seit einiger Zeit bei entspechenden Agenturen Krisenschauspieler buchen. Da kam es schon einmal vor, daß die gleichen Personen zu-fällig bei verschiedenen Terroranschlägen unter den Opfern gesichtet wurden.

Womit wir wieder beim Internet wären. Wenn es auch einige destruktive Seiten hat, so z.B. zur Desinfo und Verdummung der Massen, zu Kontrollzwecken und für Brot & Spiele genutzt wird, so ist es doch andererseits ein “Betriebsunfall” für das System, daß damit erstmalig auch für uns eine weltweite Plattform zur unabhängigen Meinungsbildung und Aufklärung zur Verfügung steht.

Ob es um Geschichtsrevisionismus oder die Vorgänge der Gegenwart geht, noch nie zuvor konnten solche Erfolge bei der Aufklärung erzielt werden. So fielen z.B. die Inszenierungen Vogel- und Schweinegrippe vor allem deshalb innerhalb kürzester Zeit in sich zusammen, weil im Weltnetz die offensichtlichen Widersprüche dieser “Krankheiten” bekannt gemacht wurden.

Und selbst, wenn das Internet abgeschaltet würde, der Geist ist aus der Flasche, die Zahnpaste ist aus der Tube und wird nicht wieder hinein gehen. Mit der Wahrheit ist es wie mit der Liebe:

Sie findet immer einen Weg

Quelle: Der Trutzgauer Bote


Tragödie und Hoffnung
Erstmals in kompletter deutscher Übersetzung: das ultimative Standardwerk über die Machtstrukturen der Welt. Lange Zeit stand dieses Buch nur in einer stark gekürzten deutschen Version zur Verfügung. Jetzt liegt erstmals eine komplette Übersetzung des Meisterwerks eines der bedeutendsten amerikanischen Historiker vor: In Tragödie und Hoffnung analysiert Carroll Quigley die Geschichte unserer Welt vom 19. Jahrhundert bis in die 1960er-Jahre. Das Ergebnis ist ein einzigartiges und in vielfacher Hinsicht bemerkenswertes Werk. Es zeichnet mit beispielloser Genauigkeit ein Bild von der Welt in Bezug auf die wechselseitige Beeinflussung verschiedener wirtschaftlicher und geopolitischer Interessen, und es erklärt in bisher nicht erreichter Klarheit, wie eine geheime Machtelite die Entwicklung der Welt von heute beeinflusst hat… (weiter)


Beuteland
Wie lange soll Deutschland noch zahlen? Zum ersten Mal wird in diesem Buch umfassend und in allen Einzelheiten erzählt und belegt, welch immense Werte im Verlauf von 7 Jahrzehnten an Sachvermögen, geistigem Eigentum und finanziellen Tributen aus Deutschland herausgezogen wurden: Wie das Land nach der Niederlage 1945 von den Siegermächten regelrecht ausgeplündert wurde und warum das Ausmaß der Reparationen bis heute krass unterschätzt wird. Was hinter dem Projekt der europäischen Integration steckt und wie dem Steuerzahler die Rolle des EU-Zahlmeisters aufgezwungen wurde. Wie der Euro zum Enteignungsprogramm verkam und warum die Rechnung für die Katastrophenwährung immer noch nach oben offen ist… (weiter)


Der große Wendig, Richtigstellungen zur Zeitgeschichte. Bd.1
Der erste Band beinhaltet mehr als 200 einzelne geschichtliche Richtigstellungen für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er behandelt die Zeit vom Deutschen Kaiserreich bis zur Mitte des Zweiten Weltkrieges und dessen verschiedene Kriegsschauplätze sowie den See- und Bombenkrieg… (weiter)


500.000 Volt Elektroschockgerät Power Max
Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt. Die Zahl der Überfälle steigt und daher wird ein effektiver Selbstschutz immer wichtiger. Dieses Elektroschockgerät mit 500.000 Volt schützt Sie in Notfällen… (weiter)


JPX Jet Protector
Pfefferspraypistole zur effektiven Abwehr von Gefahrensituationen. Sie ist ideal für den Selbstschutz auf eine Entfernung von circa fünf Metern. Die JPX hat sich bei Elite-Einheiten im Einsatz bestens bewährt… (weiter)

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar