Anne Will und Nora Illi

0
326

Eins verstehe ich gar nicht: den Shitstorm gegen Anne Will. An erster Stelle sei der Henryk M. Broder genannt, der gerne bereit wäre, uns zu erzählen, weshalb er ab sofort keinen Rundfunkbeitrag mehr zahlt, wenn wir bereit wären, dafür Geld an die Welt zu zahlen. Das machen wir natürlich nicht. So bleiben uns seine Worte für immer verschlossen.

Ich fand die Sendung großartig. Die durchgeknallte Nora Illi hat mit ihrem Verhalten doch klar gezeigt, dass mit dieser Religion kein Staat zu machen ist. Ich würde – statt die schwachsinnigen DAX-Kommentare – vor der Tagesschau immer so eine Vollverpackte ihre Weisheiten abseichen lassen. Ich bin mir sicher, dass die Multikultipipapostimmung in der Akzeptanz langsam nach unten ginge. Sofort würden dann Linke und Grüne irgendwas mit Phobie am Ende schreien.

Weshalb sehe ich das total anders? Weshalb empfinden das die meisten schlimm, wenn eine Frau mit einer abweichenden Meinung im zwangsfinanzierten TV auftritt? Es ist doch eine Chance, andere Ansichten kennenzulernen. Haben wir die Fähigkeit verloren andere Meinungen anzuhören und uns mit ihnen auseinanderzusetzen? Ich bin etwas ratlos.

Wird das Fremde weggepackt, auf die Seite geschoben oder im schlimmsten Fall vernichtet? Wo ist die Neugier auf das Fremde? Das Fremde, das mich neugierig macht und zum Reisen in möglichst Unbekanntes motiviert? Es spielt doch keine Rolle, ob einem die Meinung passt oder nicht. Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Ich höre fast jeden Sonntag die Gottesdienste auf WDR5 und fühle mich anschließend wunderbar, aber doch nicht deshalb, weil mich das Wort Gottes begeistert hat! Fremdes bereichert, ob es Heuschrecken oder Raupen sind, die man mal probieren muss, oder Meinungen, die irritieren.

„Ich bin der Meinung, man muss nicht so viel Angst haben, wenn Menschen eine andere Meinung haben.“ (Zitat von Angela Merkel)

Nachschlag: „Demokratie muss Unterschiede nicht glattbügeln, sondern Raum geben für Differenz und Widerspruch, vor allem in einer Zeit, in der das politische Meinungsspektrum in Deutschland wieder breiter wird. Nur im Disput der Verschiedenen können Alternativen geprüft und Kompromisse gefunden werden, nur so kann Erneuerung in der Demokratie gelingen.“ (Zitat von Joachim Gauck).

P.S. Ich bin froh, dass in Amerika heute gewählt wird. Noch vier Woche Dauerberieselung mit „Dummer und gefährlicher Trump“ und ich wäre Suizidgefährdet. Dann noch eine Woche, wo wir täglich erfahren, wie gut es ist, dass die Killary gewonnen hat und dann hoffe ich auf die neue Sau im Dorf.

Quelle: Altermannblog


Die geheime Migrationsagenda
Wer steckt hinter der Migration nach Europa und wer unterstützt sie? Welche Motive stecken dahinter? Mit welchen Mitteln wird die Einwanderung forciert und warum werden die Fluchtursachen nicht beseitigt, sondern sogar noch geschürt? Mit Hilfe von Politikern initiiert eine multimilliardenschwere Finanzelite gezielt eine Massenmigration… (weiter)


Mekka Deutschland
Alle schauen zu – oder einfach nur weg. In unseren Städten entstehen Parallelwelten, in denen der Koran regiert. Unglaubliches geschieht in Deutschland, Österreich und vielen anderen europäischen Ländern. Doch darüber zu sprechen ist tabu. Es herrscht ein Kartell des Schweigens, Wegschauens und Wegduckens. Hier werden eine Vielzahl von Einzelbildern zusammenfügt, die einen schockierenden Gesamtbefund ergeben: Europa wird zum Morgenland, in dem die Europäer bald nichts mehr zu sagen, sondern nur noch zu zahlen haben… (weiter)


Massenmigration als Waffe
Die erste systematische Untersuchung dieses verbreitet eingesetzten, aber weitgehend unbeachteten Instruments der Einflussnahme von Staaten. Hier wird gezeigt wie oft diese unorthodoxe Form der Nötigung zum Einsatz kam und auch wie erfolgreich sie gewesen ist. Aber wer benutzt dieses politische Werkzeug? Zu welchem Zweck wird es eingesetzt? Und wie und warum funktioniert es…? (weiter)


Grenzenlos kriminell
Nie zuvor haben so viele Bürger einen Waffenschein beantragt. Nie zuvor haben sich so viele Privatleute einen Tresor gekauft. Nie zuvor haben sich so viele zum Unterricht in Kampfsportschulen angemeldet. Und nie zuvor war Pfefferspray bundesweit ausverkauft. Die Menschen machen sich ganz offensichtlich Sorgen um ihre Sicherheit. Und das zu Recht…! (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar