Michael Winkler: 12 Stunden gebrannt, steht immer noch

1
2128

Brandschutz können die Briten anscheinend nicht, aber bauen, das können sie. Bei einem Gebäude für Sozialwohnungen mischen weder Spitzenarchitekten mit, noch wird mehr als nötig für die Konstruktion ausgegeben. Wie es aussieht, hat man in der Fassade Brennmaterial als Dämmung verarbeitet.

Das Haus hat 12 Stunden gebrannt und steht immer noch. Bei den Amerikanern ist das nicht so. Da bauen namhafte Architekten mit Rockefellers Geld ein Prestigegebäude, gänzlich ohne brandbeschleunigende Dämmung, und nach gerade einmal 90 Minuten Feuerchen stürzt dieses World Trade Center ein.

Falls nun jemand anführen möchte, da seien schließlich Flugzeuge reingekracht – WTC 7, das dritte und kleinste der einstürzenden Gebäude, hat kein Flugzeug abbekommen, sondern nur gebrannt. In einem Punkt muß man die Amis jedoch loben: Gebäude, die im Brandfall wie bei einer meisterlichen Sprengung auf die eigene Grundfläche zusammenfallen, hat sonst niemand auf der Welt fertiggebracht.

Pfui! Böser Trump! Hat der doch tatsächlich als einer der letzten zum Ableben Helmut Kohls gratuliert. Zumindest werfen ihm das die Wahrheitsmedien vor. Natürlich ohne den Hintergrund zu kennen. Die Trump-Administration hat erst mal bei Google nachschauen müssen, wer dieser völlig unbekannte und bedeutungslose Kohl eigentlich ist. Das ließe sich ganz leicht prüfen: Lassen wir Merkel frühableben, die kennt Trump, da gratuliert er bestimmt als einer er ersten.

In Mönchengladbach veranstalten zwei Vollpfosten ein illegales Autorennen. Einer der Fahrer gerät auf die Gegenfahrbahn und erwischt einen 38jährigen Fußgänger, der an den Folgen dieses Unfalls stirbt. Ja, das ist fast Alltag in Deutschland. In Berlin ist ein solcher „Rennfahrer“ wegen Mordes angeklagt worden, weil das Opfer zufällig ein Jude war. Da der Tote in Mönchengladbach nicht zu diesen Privilegierten gehört, dürfte die Anklage ganz sicher wesentlich tiefer angesetzt werden. Grobe Fahrlässigkeit mit Todesfolge – Deutsche sind schließlich Menschen zweiter bis dritter Klasse in diesem Land.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

1 KOMMENTAR

  1. Ueber dieses Berliner Urteil hab ich mich immer schon gewundert, aber leider nicht erkannt, dass der Getoetete zu den Auserwaehlten zaehlte, jetzt weiss ich es also, darum!
    Ich glaube voraussagen zu koennen, dass der Richter in Moenchengladbach sich nicht schaemen wird,
    Deine Einstufung der bloeden Deutschen zum drittklassigen Voelkerrechtssubjekt zu bestaetigen, denn zweitklassig sind wir leider nicht mehr!
    Da passt auch wieder Noam Chomsky mit seinem Spruch, dass jene am bloedesten seien, die nicht einmal wissen, dass sie nichts wissen, diejenigen aber, die nur nichts wissen, sind nur zweitklassige Idioten!
    Abwandlung nach Schlor)

Hinterlassen Sie einen Kommentar