Michael Winkler: Auspeitschen

2
1449

Glyphosat darf in der EUdSSR weitere fünf Jahre eingesetzt werden, auch Merkeldeutschland hat dafür gestimmt. Konkret war es das Landwirtschaftsministerium, das damit beweist, daß die CSU weiterhin Schaden anrichtet, trotz ihrer Stimmenverluste.

Das SPD-geführte Umweltministerium war übrigens dagegen. Das krebserregende Umweltgift Glyphosat schädigt Insekten und rottet Bienenvölker aus. Aber das interessiert weder die EUdSSR noch die CSU.

Nach den neuesten, im Auftrag des Kanzleramts veröffentlichten Umfragen schaden Neuwahlen vor allem der FDP und der AfD, während Union und SPD hinzugewinnen. Genau deshalb will die SPD ja auf einmal doch in eine große Koalition einwilligen, und Merkel ist plötzlich bereit zu einer Minderheitsregierung. Natürlich nur, um den Untertanen den Streß der Neuwahlen zu ersparen. Wie es aussieht, glauben die Parteibonzen den Umfragen nicht, obwohl sie diese selbst gefälscht haben.

In Cuxhaven fährt ein Betrunkener sein Auto in eine Menschengruppe, sucht anschließend das Weite und wird fährt am Ende gegen einen Poller, weshalb man seiner habhaft wurde. Tja, der Autofahrer ist ein „Schutzsuchender“ aus Syrien.

Wie es so gerne berichtet wird, stehen hinter der Tat keinerlei politische Motive. Vorausgegangen sei ein Streit in der Diskothek, vor welcher die Menschengruppe dann über den Haufen gefahren wurde.

Streit in Diskotheken und Bars hat es schon immer gegeben, nur sind früher keine Autos in Menschengruppen gefahren. Das scheint eine kulturelle Bereicherung zu sein. Und jemand, der Schutz sucht, fährt nicht absichtlich Menschen in seinem Gastland über den Haufen. Das ist offenbar der Islam, der laut Merkel zu Deutschland gehört.

Da eine deutsche Richterin vermutlich nicht wegen versuchten Mordes urteilen wird, sondern nur wegen Autofahrens unter Alkoholeinfluß, dürfte der Täter mit drei Monaten Führerscheinentzug davonkommen. Da wünscht man sich doch glatt ein Scharia-Gericht, das den Herrn Asylbetrüger auspeitschen läßt – wegen Alkoholgenuß, der im Islam verboten ist.

Quelle: Michael Winkler

2 KOMMENTARE

Hinterlassen Sie einen Kommentar