Michael Winkler: Bring deinen Nachbar an den Bettelstab

0
591

Im 16. bis 18. Jahrhundert gab es eine Wirtschaftspolitik, die Merkantilismus genannt wurde. Dahinter steckte der Gedanke, wenn ein Staat sich verhalte wie ein Kaufmann (lateinisch: Mercator), also möglichst viel produziere und verkaufe, um soviel Geld wie möglich einzunehmen, würde der Staat reich.

Solange nur begrenzt viele Zahlungsmittel, damals Edelmetalle, zur Verfügung stehen, kann man diese Strategie auch „beggar thy neighbor“ nennen, frei übersetzt: Bring deinen Nachbar an den Bettelstab. Wenn diese Strategie den maximalen Erfolg erzielt, bricht die Wirtschaft im erfolgreichen Land zusammen, weil alles Gold in diesem Land angekommen ist und die Nachbarn mangels Gold nichts mehr kaufen können.

Der Merkantilismus war schon zu seiner Hochzeit keine allzu gute Idee, in Zeiten des unbegrenzt verfügbaren Papiergeldes ist er eine noch weitaus schlechtere Idee. Wenn die Gegenseite das Geld bündelweise druckt und damit alle Waren bezahlt, wird das zu einem „beggar thyself“, frei übersetzt: Beute dich aus bis aufs Blut.

Das Papier, mit dem das Ausland bezahlt, läßt sich in beliebigen Mengen herstellen. Diese Aufblähung der Geldmenge nennt sich Inflation; sie führt dazu, daß das gehortete Geld ständig an Wert verliert. Der Staat, der gewaltige Esportüberschüsse erzielt, wird nicht reich, wenn er dieses Geld hortet, denn der Wert dieses gehorteten Geldes löst sich auf. Wer das Geld hingegen umgehend wieder ausgibt, der erzielt den maximalen realen Gewinn.

Exportüberschüsse gegen Papiergeld, genauer gegen ein paar Bits und Bytes auf einem Konto, das ein Computer führt, sind Tributzahlungen. Die Arbeitsleistung eines Volkes wird gegen eine Geldillusion verschleudert. Vor diesem Hintergrund muß man die euphorischen Erfolgsmeldungen sehen, daß die BRD mit Rekord-Exporten Rekord-Handelsbilanzüberschüsse erzielt.

Laut Statistik gibt es in Merkeldeutschland 1,064 Millionen offene Stellen. Für 20%, also 200.000 Arbeitsplätze, ist keinerlei Qualifikation erforderlich. Da stellt sich die Frage nach dem Warum. Merkels geschätzte Gäste wollen doch angeblich alle arbeiten?

Gerade jene, die zufällig keine Raketeningenieure, Quantenphysiker oder Neurochirurgen sind, also 99,9%, sollten da etwas finden. Klappt die Zusammenarbeit zwischen dem Bundesamt für Migrationsförderung und der Bundesagentur zu Verschleierung der Arbeitslosigkeit derart schlecht?

Quelle: Michael Winkler


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! >> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar