Michael Winkler: Das Leben ist nur selten ein Wunschkonzert

0
557

Drei Wochen vor den Wahlen in den Niederlanden rutscht die Partei des Geert Wilders in ein Umfragetief. Das sagen zumindest die Wahrheitsmedien, und die sagen schließlich immer die Wahrheit. Deshalb haben wir denen ja auch geglaubt, daß Killary Klingon uneinholbar vor Donald Trump liegt. Und zuvor haben wir denen geglaubt, daß Trump niemals Kandidat der Republikaner werden würde.

Nur, leider, hält sich die eintretende Wahrheit nicht immer an die verkündete Wahrheit. Die Hoffnung der Wahrheitsmedien besteht darin, die Wahrheit herbeizuschreiben, die sie gerne hätten. Allerdings ist das Leben nur ganz selten ein Wunschkonzert.

Die US-Industrie sucht verzweifelt Arbeiter, sagen die Wahrheitsmedien. Da Trump die Illegalen aus dem Land schaffen läßt, herrscht Arbeitskräftemangel. Wie das bei fast 50 Millionen Beziehern staatlicher Wohlfahrt passieren kann, erklären die Wahrheitsmedien leider nicht.

Die Amerikaner haben kein System aus gut ausgebildeten Facharbeitern, da werden die Leute angeheuert und für ihren Arbeitsplatz angelernt. Zumindest in der Industrie, bei Herzchirurgen sieht das doch ein klein wenig anders aus. Wenn die Amerikaner so gut von der Wohlfahrt leben können, daß sie gar nicht arbeiten wollen, dürfte Trump das demnächst ändern.

Die Zahl der terrorbereiten korantreuen Muslime ist laut Bundesamt für Verfassungsschutz auf 1.600 gestiegen. Da diese Zahl wohl kaum gewürfelt sein dürfte, sollten die Dienste diese korantreuen Muslime kennen – und aus dem Verkehr ziehen. Die deutsche Willkür-Justiz hält sich doch auch nicht an den Rechtsstaat, wenn es um Einheimische geht.

Wer zum Gefährder wird, dessen möglicher Anspruch auf Asyl ist damit verfallen, ebenso jede Duldung im Land. Da wird mit Abschiebehaft durchgegriffen und möglichst bald auch wirklich abgeschoben. Fehlende Papiere sind kein Abschiebehemmnis, die lassen sich wunderbar anfertigen. Was Fälscher im Orient schaffen, sollten befähigte Beamte schon lange hinbekommen. Zur Not kauft man eben syrische oder libysche Pässe dort, wo Asylbetrüger auch einkaufen.

Merkels geschätzter Gast Hussein K. hatte 2013 auf Korfu eine Studentin überfallen und schwer verletzt. 2014 wurde er wegen versuchten Mordes zu zehn Jahren Haft verurteilt, im Herbst 2015 aber vorzeitig aus der Haft entlassen. Im November 2015 ist er als angeblich unbegleiteter minderjähriger „Flüchtling“ nach Deutschland eingereist und ist nun verdächtig, im Oktober 2016 in Freiburg eine 19 Jahre alte Studentin vergewaltigt und ermordet zu haben.

Laut eigenen Angaben stammt der kulturelle Schwerstbereicherer aus Afghanistan und ist 17 Jahre alt. Die Rechtsmedizin hat mittlerweile herausgefunden, daß er mindestens 22 Jahre alt ist. Damit wird er nach dem härteren Erwachsenenstrafrecht behandelt – und darf sogar abgeschoben werden.

Laut einem Bericht des Familienministeriums kostet jeder der 61.893 unbegleiteten minderjährigen „Flüchtlinge“ 175 Euro pro Tag. Für diesen Betrag gäbe es All-inclusive-Urlaub in einem Land, wo es schön warm und außerdem muselmanisch ist, beispielsweise in Tunesien, der Türkei und Ägypten. Am Tag der Volljährigkeit wäre der Urlaub allerdings zu Ende.

Quelle: Michael Winkler


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! >> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar