Michael Winkler: Deutschland ist sicherer geworden

3
694

Was hat die Pfeife gestern gesagt? „Deutschland ist sicherer geworden.“ Ach nein, der heißt ja Pfeiffer… Jedenfalls hat Köln jetzt angekündigt, wie es die größere Sicherheit in Deutschland zu Silvester umsetzen möchte. Statt 140 Polizisten sollen 1,500 Polizisten den Dom und die Umgebung sichern. Auf der Domplatte sind Feuerwerkskörper verboten, die Hohenzollernbrücke, die zu Dom und Hauptbahnhof führt, wird für Fußgänger gesperrt.

Ob diese Maßnahmen das „Mehr an Sicherheit“ darstellen, von dem die Pfeife gesprochen hat? Jedenfalls zeigt es, daß Deutschland zum Polizeistaat geworden ist. Und warum? Weil uns die „Flüchtlinge“ mit ihrer Herzlichkeit so ungeheuer bereichert haben. Da sagen wir doch: Danke, Kanzlerin!

Der US-Konzern Monotype, der unter anderem Schriftarten wie „Arial“, „Verdana“ und „Tahoma“ anbietet, verkauft dem russischen Technologieunternehmen NPO Rusbiteh keine Lizenzen für Times New Roman. Das heißt, für ihre hausgemachten Betriebssysteme müssen die Russen eine andere Standardschrift entwickeln. Dies ist eine Folge der Sanktionen, die gegen Rußland verhängt worden sind, weil die Bewohner der Krim sich in einer Volksabstimmung für Rußland entschieden haben.

Wie lange es dauert, eine eigene Schriftart zu entwickeln? Ein paar Stunden, vielleicht einen Tag, wenn die Grafiker Erfahrung haben. Ähnlichkeiten sind angesichts der wenigen Zeichen des Alphabets nicht zu vermeiden. „Wremia Novo Romania“ gehört danach den Russen.

Weil ein paar Terroristen in Istanbul zwei Bomben gezündet haben, läßt der großprächtige Sultan Politiker der Opposition festnehmen. Nun ja, Sippenhaft ist so neu nicht, und von der Türkei lernen heißt siegen lernen. Jedenfalls entspricht das Vorgehen demjenigen der deutschen Wahrheitsmedien, daß wegen eines einzigen Reichsbürgers, der geschossen hat, sämtliche Reichsbürger unter Generalverdacht stellt.

Natürlich ist es großartig, von der hohen Warte der Moral auf die Türkei hinabzusehen, doch die wahren Nazis, die wahren Faschisten, die unentwegt gegen das eigene Volk hetzen, heißen Gauck, Merkel, Schäuble, Maas, Gabriel, Roth, Özdemir – die Liste muß unvollständig bleiben, ich kann hier nicht alle Abgeordneten des Bundestags und der Landtage aufführen. Seit 1945 wird uns angeblich beigebracht, uns nicht mehr mit Nazis einzulassen, und doch werden die Nazis seit Jahrzehnten mehrheitlich gewählt. Da hat das Schulsystem zweifellos versagt.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

3 KOMMENTARE

  1. War abzusehen. „Ausländer raus“ trauen sie sich nicht, dafür blöken die BRD-Schafe erwartungsgemäß nach „mehr Sicherheit“ und bekommen Totalüberwachung.
    Und in Bürlün hat selbstverständlich auch „keiner“ den Knatsch zwischen Türken und Kurden vorausgesehen.
    Dabei hätte Herr Müller und seine konsensdemokratischen Spieß(er)gesell_Innen wissen müssen, daß sich (nach Art. 8) wenn überhaupt nur DEUTSCHE „friedlich und ohne Waffen“ versammeln, während gerade die Berliner Kanaken immer schon gemacht haben, was sie wollen. /X=D

Hinterlassen Sie einen Kommentar