Michael Winkler: Die Islamische Republik Germanistan wirft ihre Schatten voraus

0
1356

Die Islamische Republik Germanistan wirft ihre Schatten voraus: Das Münchner Oktoberfest wird vollständig eingezäunt, an den Eingängen gibt es Personen- und Taschenkontrollen, die Ausgänge werden ebenfalls überwacht. Ist das Fest 2015 trotz der merkelhaften „Flüchtlings“-Welle noch mit 250 Ordnern ausgekommen, sind es dieses Jahr 450. Aus Sicherheitsgründen, heißt es. Was übersetzt bedeutet: Um die Besucher vor jenen korantreuen Muslimen zu schützen, deren todbringender Islam nach Ansicht der selbstherrlichen und unbelehrbaren Merkel zur BRD gehört.

Sigmar das Pack Gabriel hat den Wählern den Stinkefinger gezeigt. Sicher, der Mann ist schlecht erzogen, hat weder Anstand noch Benehmen gelernt, aber muß er das wirklich bei jeder Gelegenheit heraushängen lassen? Der Mann ist Vizekanzler, Wirtschaftsminister und SPD-Vorsitzender, sollte man da, wenn einem schon die fachliche Kompetenz fehlt, nicht wenigstens soziale Kompetenz besitzen? Mir ist schon klar, daß Gabriels Verhältnis zu den Wählern gestört ist, haben die ihn doch nach einer Kurzzeit-Vorstellung als Ministerpräsident in Niedersachsen aus dem Amt gejagt, doch das gehört zur Demokratie dazu. Allerdings hat die SPD das gleiche Problem wie die CDU: Es gibt keine guten Leute, weshalb sich Gabriel ebenso wie Merkel halten kann.

Ach ja, wir hatten mal wieder den heißesten Juli seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1880. Diese Meldung bezüglich des Vormonats ist mittlerweile Standard. Besonders heiß war es mal wieder dort, wo kaum ein Mensch hinkommt und sich nur die Klimatolügner austoben. Ich persönlich kann mich an drei Jahre erinnern, in denen das Wetter eindeutig besser war als 2016: 1964, 1976 und 2003. Dem diesjährigen Juli möchte ich das übliche Prädikat verleihen: merkelhaft, also unentschlossen, wechselhaft, unfreundlich.

Ali Dauod Sonboly, der muselmanische Amokschütze von München, hat für seine Waffe und 450 Schuß Munition 4.300 Euro ausgegeben und war zweimal nach Marburg gefahren. Sein Waffenhändler wurde aufgespürt und verhaftet, ihm drohen zehn Jahre Gefängnis. Woher der Sunniten-hassende Schiit das Geld für diese Waffe hatte, versucht die Staatsanwaltschaft zu ermitteln, seine einzige bekannte Tätigkeit war Zeitungen austragen. Außerdem habe sich der 18jährige sorgfältig vorbereitet, mit einhundert Schuß geübt. Das Üben hat sich offenbar gelohnt, mit einer Trefferausbeute von 77% auf fliehende Ziele spielte der Musel in der Profi-Liga.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar