Michael Winkler: Die Kunst der Wahrheitsmedien – Mit echten, wahrhaftigen Bildern dreist lügen

0
724

Die Bilder aus Aleppo zeigen uns immer nur die Opfer: Verwirrt umherirrende Zivilisten, zertrümmerte Häuser, staubverschmutzte Kleinkinder, Säuglinge, die aus einsturzgefährdeten Häusern gerettet werden. Hin und wieder auch eine Explosion, für die natürlich „die Russen“ oder „Assad“ verantwortlich sind. Die Täter bekommen wir nie zu sehen, die mörderischen Terroristen, oder die „gemäßigten Rebellen“, die Machthaber Obama unterstützt.

Gäbe es dort wirklich nur die waffenlosen Zivilisten, die Stadt wäre seit Monaten befriedet. Aber darin besteht die Kunst der Wahrheitsmedien: Mit echten, wahrhaftigen Bildern dreist zu lügen.

Was das öffentlich-rechtliche Bezahlfernsehen zusätzlich verschweigt: Rußland und die rechtmäßige syrische Regierung haben den Rebellen freies Geleit angeboten, Abzug an jeden beliebigen Ort, doch die internationalen Söldner haben abgelehnt. Sie wollen sich weiterhin hinter unschuldigen Zivilisten verschanzen. Außerdem braucht der oberste Kriegsherr in Washington solche Bilder, ohne die Fragen aufkämen, wer diesen Krieg angezettelt hat. Dabei ist die Antwort bekannt: die damalige Außenministerin Killary Clinton, im Auftrag des Terrorpaten Barack Hussein Obama.

Alaa al-Bakr, der Bruder des verselbstmordeten Bombenbastlers aus Chemnitz, hat den heldenhaften Syrern, die zu dritt ihren arglosen Landsmann überwältigt haben, Rache geschworen. Er wolle als „Flüchtling“ nach Deutschland kommen und so als weiterer geschätzter Gast der Bundeskanzlerin einer alten arabischen Tradition nachkommen: der Blutrache. Außerdem bestätigt er, daß sein Bruder durch in Deutschland predigende Imame radikalisiert worden sei, die ihn einer Gehirnwäsche unterzogen hätten.

Nun, wer den Islam realistisch sieht, der weiß genau, daß es dieser radikale, mörderische Islam ist, der laut Merkel zu Deutschland gehört. Es gibt nämlich keinen anderen Islam, nur viele Moslems, die sich noch nicht entschlossen haben, den Mordaufrufen des Propheten zu folgen.

Wer nach 2023 ein Haus baut, soll nach dem Willen des Politbüros der EUdSSR verpflichtend eine Lademöglichkeit für Elektroautos vorhalten. Damit meinen die Damen und Herren Kommissare nicht etwa eine Gartensteckdose, sondern eine richtige Ladesäule, die derzeit 75.000 Euro kostet. Die Herrschaften sind es eben gewohnt, mit dem Geld anderer Leute leichtfertig umzugehen. Neben Neubauten soll das auch für Sanierungsobjekte gelten. Da Brüssel eine Vorliebe für besonders unsinnige Regelungen hat, dürfte unter „Sanierung“ schon eine neue Tapete fallen.

Es seien „falsche Informationen“ gewesen, aufgrund derer Saudi-Arabien eine Trauerfeier in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa bombardiert hat – mit 140 Toten und 600 Verletzten. Eine ungenannte „Partei“ habe erklärt, daß am Versammlungsort etliche Anführer der schiitischen Huthi-Rebellen anwesend seien. Es sei darauf beharrt worden, daß der Ort „ein legitimes militärisches Ziel“ gewesen sei.

Da wir relativ sicher sein können, daß die unbekannte „Partei“ weder die deutschen Wahrheitsmedien noch die Ermittler im Fall Peggy Knobloch sein dürften, müssen wohl die Amerikaner dahinterstecken. Amerikaner haben eine Tradition darin, harmlose Versammlungen, Hochzeitsgesellschaften und Krankenhäuser für „legitime militärische Ziele“ zu halten. Da die USA im Jemen derzeit noch nicht mitbombardiert, haben sie eben die Saudis vorgeschickt.

„Thank you for voting George Bush.“ Auf YouTube findet man immer noch ein kleines Video, bei dem jemand elektronisch seine Stimme für John Kerry abgeben möchte und mit allerlei Tricks dann doch aus Versehen Bush anklickt und verbindlich wählt. Das Dankeschön erscheint als Bestätigung und der genasführte Wähler stöhnt auf. Inzwischen kennen wir diesen John „Frankenstein“ Kerry besser, als Außenminister und Nachfolger Killarys. Wenn der 2004 Präsident geworden wäre… Also, nachträglich: „Thank you for voting George Bush.“

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar