Michael Winkler: Die Saat des Welthaßpredigers geht auf

0
559

Die Saat des Welthaßpredigers George Soros geht auf: Die Zahl der „Hate Crimes“ in den USA ist nach den Wahlen am 8. November sprunghaft angestiegen. Der ach so menschenfreundliche „Holocaustüberlebende“ mit ungarischen Wurzeln organisiert „Heil Trump!“-Rufe und Hitlergrüße auf Veranstaltungen, sorgt für Hakenkreuz-Schmierereien und hetzerische Rhetorik gegen Schwarze, Homosexuelle, Muslime sowie andere Minderheiten.

Hakenkreuze, welche die Merkeljugend, auch bekannt als Antifa, mit Vorliebe benutzt, sind in den USA eher ungewöhnlich. Warum sollte sich ein Amerikaner zur Hitlerzeit bekennen? Es dürfte eher von Juden verwendet werden, um einen „Antisemitismus“ herbeizureden. Aber in einer Beziehung ist es gut, wenn George Soros so etwas anstellt: Solange er versucht, die USA in einen Bürgerkrieg zu stürzen, läßt er den Rest der Welt in Ruhe.

Was würde ich bloß ohne Erdogan machen? Ohne den Großprächtigen würde ich über die Türkei so selten schreiben wie beispielsweise über die Schweiz. Aber Erdogan sorgt zuverlässig für Bewegung im politischen Alltag, und sei es auch nur, daß er die schlechten Manieren einer Angela Merkel oder die geistige Impotenz eines ZDF-Angestellten zum Vorschein bringt.

Jedenfalls hat das Europäische Parlament empfohlen, die Beitrittsgespräche der EU mit der Türkei auf Eis zu legen. Die EU-Parlamentarier werden zwar sehr gut bezahlt, haben aber nichts zu sagen, der Beschluß ist unverbindlich. Aber natürlich verärgert so eine Abstimmung den Sultan. Der hat prompt damit gedroht, die Grenzen zu öffnen und Europa mit drei Millionen „Syrern“ zu fluten. Wobei das natürlich die leichter hinzunehmende Alternative wäre, denn im Fall eines Beitritts der Türkei würde Erdogan allein Deutschland mit vier Millionen Türken fluten.

Die korantreuen Terrormuslime Afghanistans, auch als Taliban bekannt, haben gewonnen. Merkeldeutschland plant, das Konsulat in Masar-i-Scharif aufzugeben, das nach einem kürzlichen Besuch der Taliban in Trümmern liegt. Wofür hat der totale Merkelstaat die Milliarden für den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr hingeblättert, wofür sind Dutzende deutscher Soldaten abgeschlachtet worden? Es hat nichts genutzt! Zu Afghanistan gehört nun mal der Islam, und zum Islam gehören die Terrormuslime. Wer nicht bereit ist, den Islam an allen Fronten zu bekämpfen, braucht gar nicht erst versuchen, Afghanistan oder irgendein anderes islamisches Land zu befrieden.

Im englischen Fußball kocht gerade ein Pädophilie-Skandal hoch. Ehemalige Nationalspieler berichten unter Tränen, daß sie als Kinder und Jugendliche von ihren Trainern mißbraucht worden sind. Gibt es denn unter den Jugendlichen keine Solidarität mehr? Ich gebe zwar zu, daß ein Erwachsener mit einem Elfjährigen so ziemlich alles machen kann, aber ein Erwachsener gegen zwanzig Elfjährige? Da bekäme der liebe Onkel erst mal eine „blaue Brille“, anschließend ins Krankenhaus und danach zur Erholung ins Gefängnis, wenn die zusammenhalten. Und warum auch nur ein ehemaliger Nationalspieler solche Dinge weinend im Fernsehen ausbreitet, anstatt die Angelegenheit schon vor Jahren in Begleitung einiger Sportskameraden handgemein auszudiskutieren, verstehe ich auch nicht.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar