Michael Winkler: Die staatliche Förderung linker Chaoten

1
1253

Ich habe ein paar unterhaltsame Gerüchte gehört … bzw. per E-Mail zugeschickt bekommen. Fragen Sie mich also nicht nach den Quellen, beurteilen Sie die folgenden Informationen nach ihrem Unterhaltungswert.

Vor dem G20-Gipfel soll es in Hamburg Plakate gegeben haben, die Geschäftsleute kaufen und in ihre Schaufenster hängen konnten. Geschäfte mit diesen Plakaten wurden von den linken Chaoten verschont. Ich kenne das mit Goldfischen in chinesischen Lokalen. Die werden vermietet, und danach kümmert sich der Vermieter darum, daß es dem Goldfisch und dem Lokal gutgeht. Ohne Goldfisch muß das Lokal leider wegen zu häufiger Umbauarbeiten schließen.

Der Schwarze Block soll auch gar nicht aus Linken bestanden haben, sondern aus vermummten IS-Kämpfern. Für die ist das der übliche Kampfanzug, und sie haben die Aktionen als vorbereitende Manöver für die Übernahme der Islamischen Republik Germanistan angesehen. Weil die korantreuen Muslime in Hamburg randaliert haben, war es im Rest Merkeldeutschlands so ruhig geblieben.

Man kann auch außerhalb Merkeldeutschlands in Moslem-Messer laufen. Das ist gerade zwei deutschen Frauen im ägyptischen Urlaubsort Hurghada passiert. Der vom Koran inspirierte 28jährige Student hat mit dem Islamischen Staat korrespondiert und von seinen koranbegeisterten Glaubensbrüdern den Auftrag erhalten, ein paar Ausländer zu Allah zu schicken. Vier weitere Touristen haben sich offenbar ein wenig geschickter angestellt, sie wurden von dem manisch gewordenen Musel nur verletzt, nicht getötet.

Thomas der Versager de Maizière möchte gewalttätigen Demonstranten elektronische Fußfesseln anlegen, damit diese rechtzeitig erkannt werden, wenn sie sich irgendwelchen Kundgebungen nähern. Außerdem sollen die Damen und Herren Gewalttäter strengen Meldeauflagen unterworfen werden, sich also des öfteren bei der Polizei einfinden. Damit doktert der Innenminister eifrig an den Symptomen herum, ohne die Ursache der Krankheit zu bekämpfen: die staatliche Förderung linker Chaoten.

Die Antifa wird schließlich gebraucht, um friedliche PEGIDA-Spaziergänger von den Straßen zu prügeln, sie wird gebraucht, um AfD-Veranstaltungen aufzumischen, sie wird gebraucht, um die politische Gewalt wie in Weimarer Zeiten auf die Straßen zu bringen. Die Schlägertruppe der Merkeljugend wird gepflegt und gehegt, da kann de Maizière noch so schön daherreden.

Mit der Merkeljugend ist wieder einmal die Mobilisierung der menschlichen Dummheit gelungen. Natürlich sind 25 bis 40 Euro Stundenlohn für vergnügliche Randale als „Gegendemonstranten“ viel besser als für zehn Euro bei McDonalds buckeln. Es ist wirklich angenehm, wenn der Staat für Gas, Wasser, Strom usw. in einem besetzten Haus aufkommt. Aber wie lange steht man dies als Berufs-Merkeljugendlicher durch? Bis 25? Bis 30? Und dann?

Wenn man nur Steine auf Polizisten werfen kann, reicht das zwar, um bei den Grüninnen Außenminister zu werden, doch so viele derartige Posten gibt es nicht. Der Staat kann ebenfalls nicht allzu viele Versorgungspöstchen bieten, was bleibt, ist der untere Rand der Gesellschaft. Hartz IV, Grundsicherung, ein Leben in beständiger Not. 50 Jahre Kater nach allenfalls zwölf Jahren Rausch.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

1 KOMMENTAR

Hinterlassen Sie einen Kommentar