Michael Winkler: Endlich unter der Erde

1
922

So, jetzt ist er endlich unter der Erde, der ach so großartige Helmut Kohl. All die Schwadroneure mit ihren gestellten Lobreden sind verstummt. Übrig bleibt der schale Nachgeschmack eines Mannes, der seine erste Ehefrau verschlissen, dessen zweite Ehefrau die Regentschaft übernommen und der sich mit seinen eigenen Söhnen verkracht hat.

Zum Glück entscheidet nicht Harald Juncker darüber, wer in den Himmel kommt. Im „Himmel“ eines Helmut Kohl dürften die „Engel“ Fledermausflügel haben und spitze Dreizacks mit sich herumtragen.

Prosiebensat1 möchte einen Anteil an den Gebühren der staatlichen Propagandasender, mit der offiziellen Begründung, daß man schließlich einen Teil der medialen Grundversorgung übernehme. Zwar geht es bei den erpreßten Fernsehgebühren durchaus um Versorgung, aber nicht um die Versorgung der Zuschauer mit einem ansprechenden Programm, sondern um die Luxusversorgung der Fernsehgewaltigen, also z.B. um Intendanten, die mehr Gehalt einstreichen als der Bundespräsident.

Es geht um die Zusatzpensionen aller Angestellten der öffentlich-rechtlichen Sender, die sich damit weitaus besser stellen als jene, die sie mit ihren einfallslosen Programmen quälen. Dem gierigen Privatsender sei gesagt, daß es einen Unterschied zwischen Quantität und Qualität gibt. Für Eure Nachrichten-Einfalt auch noch Geld verlangen, grenzt schon an Unverschämtheit.

Die Türkei wirbt im deutschen Fernsehen um Investoren. Wer Geld hat, ist dort willkommen. Praktischer Weise wird auf Englisch geworben, da quasselt ein Vorzeige-Brite namens Lukas Podolsky …

An die Türken in Merkeldeutschland wendet sich diese Werbung jedenfalls nicht, die sollen gefälligst als Speerspitze des Islam hierbleiben. Vom Islam ist in dieser Werbung ebensowenig die Rede wie von Erdogan dem Allmächtigen, gepriesen sei sein Name. Daß es in der Türkei immer mal wieder knallt, wird ebenso wenig erwähnt wie der Versuch der Staatsmacht, so viele politische Gefangene einzusperren wie Merkeldeutschland.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

1 KOMMENTAR

Hinterlassen Sie einen Kommentar