Michael Winkler: Gebühren-Erpressungs-Sender BR muß sparen

0
121

Ach, hurra, die Lufthansa-Piloten streiken mal wieder. Es geht um eine bescheidene Gehaltsforderung von 22 Prozent. Derart heftig langen noch nicht einmal unsere Abgeordneten hin. Es ist ja auch verständlich, daß die Piloten mehr fordern. Wer kann schon mit 120.000 bis 250.000 Euro Jahresgehalt menschenwürdig leben? Es sind ja nur 2.300 Euro mehr pro Monat, im Durchschnitt, für jeden Piloten. Zum Vergleich: Die freundliche Stewardeß, die Sie so zuvorkommend bedient, bekommt keine 2.300 Euro pro Monat. Nicht an Aufbesserung, sondern an Gehalt.

Bleiben wir gleich beim Geld. Der Bayerische Rundfunk hat seit 1989 jede zweite Woche die Propaganda am Mittag fabriziert, das ARD-Mittagsmagazin. In der jeweils anderen Woche war es das ZDF-Mittagsmagazin. Jetzt kann sich der Sender das nicht mehr leisten, ab 2019 soll Radio Berlin Brandenburg das übernehmen. Der Gebühren-Erpressungs-Sender muß eben sparen.

Ich könnte mir durchaus andere Posten vorstellen, um Geld einzusparen. Warum kassiert der Intendant jedes Provinzsenders mehr als sein jeweiliger Ministerpräsident? Warum müssen die uralten Gesichter, an denen man sich längst sattgesehen hat, immer neue Sendungen bekommen? Warum streichen alle Fernsehbediensteten satte Pensionen ein, zusätzlich zur gesetzlichen Rente? Wozu braucht man überhaupt so viel Personal, um derart schlechte Sendungen zu produzieren?

Und wenn Ihr schon ständig Wiederholungen bringen müßt, wie wäre es dann mit Hans Albers, Curd Jürgens, Zarah Leander? An Rosamunde Pilcher, Utta Danella, Til Schwaiger und Bully Herbig haben wir uns sattgesehen!

Am 17. Oktober hat der Marsch auf Mossul begonnen, und schon nach 38 Tagen ist die Stadt eingeschlossen. Nicht etwa von der irakischen Armee, sondern von Kurden und Schiiten, also Milizionären. Die irakische Armee ist eben zu sehr damit beschäftigt, ausländischen Reportern über ihren heldenhaften Vorstoß zu berichten, anstatt heldenhaft vorzustoßen. Wären die Sowjets bei Stalingrad ähnlich intensiv vorgestürmt, die Wehrmacht hielte es noch heute!

Unterbrochen wurde neuerdings die Verbindung zwischen Mossul und Raqqa – also genau jene Straße, die jeder zurechnungsfähige Kommandeur spätestens am 20. Oktober genommen hätte. Ich nehme jedoch an, daß der oberste Kriegsherr Obama persönlich dafür gesorgt hat, daß die Verbindung der beiden Zentren der korantreuen Meuchelmuslime bis zuletzt offen geblieben ist, damit sich die Anführer der islamischen Terroristen in Ruhe absetzen konnten.

Donald Trump wird schon weichgespült. Weitere Ermittlungen gegen Killary und den korrupten Clinton-Klüngel will er nicht anstrengen, von Gefängnis für die Kriegstreiberin ist keine Rede mehr. Außerdem soll er inzwischen zu der Ansicht gelangt sein, daß die Klimaerwärmung auf der Welt doch irgendwie von Menschen verursacht worden sei. Da sollten alle frohlocken, die sich bisher vor dem bösen Trump gefürchtet haben. Sie bekommen demnächst eine Killary light, und wenn die Transformation fortschreitet, einen blonden Obama im Weißen Haus.

Der bisherige Obama bereitet seinen Abgang aus dem Weißen Haus vor. Zum Abschluß spendiert er noch eine Runde Freiheitsmedaillen. Diese gelten als höchste zivile Auszeichnung der USA, allerdings ist ihr Prestige stark gesunken, seit Angela Merkel eine bekommen hat. Diesmal waren Tom Hanks, Robert de Niro und Bill Gates unter den Beglückten. Der Dank des Vaterlandes in der Demokratie ist eben ein Stück Blech.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar