Michael Winkler: Handelsvertreter Trump

0
686

Donald Trump hat seine erste Auslandsreise als amerikanischer Präsident angetreten. Als erstes ging es zu den guten Freunden in Saudi-Arabien. Das sind jene Leute, die weltweit Moscheen bauen lassen und den Dschihad fördern, also die Ausbreitung des Islams. Sie sind auch gerne behilflich, wenn es um die Unterstützung amerikanischer Geheimoperationen geht, beispielsweise bei der AlQaida oder dem Islamischen Staat.

Jedenfalls hat Trump seinen Job als Handelsvertreter gut gemacht und den arabischen Freuden erst mal Waffen im Wert von 110 Milliarden Dollar verkauft. Das Geschäft ist sogar noch umfangreicher, im Lauf der nächsten zehn Jahre sollen es Waffen im Wert von 350 Milliarden Dollar werden. Für welchen Krieg? Ach, wenn man erst genügend Waffen angehäuft hat, wird sich ein Krieg schon finden lassen.

Die Angreifer haben 90 Prozent Mossuls eingenommen, wird berichtet. Das ist ein ganz sauberer Krieg, in dem kein Blut fließt und keine Zivilisten getötet werden, es wird auch nicht geschossen oder bombardiert. Zumindest, wenn man den Wahrheitsmedien glauben darf. Damals, in Aleppo, war das ganz anders. Da wurde jeder Blutfleck aus drei verschiedenen Winkeln aufgenommen, jeder Tote mit Lebenslauf und Familienphotos vorgestellt. Da waren die Angreifer bösartige Barbaren, eben Russen, und noch schlimmer Syrer, die gegen ihr eigenes Volk vorgehen. Daß die Angegriffenen Rebellen und Terroristen gewesen sind, hat man uns schamhaft verschwiegen.

In Mossul bombardieren die Amerikaner, und es sind Iraker, die dort auf ihr eigenes Volk schießen. Aber hier ist die Identität der Angegriffenen eindeutig, es sind die korantreuen Muslime des Islamischen Staates. Diesen bezeichnen die Wahrheitsmedien gerne als „Terrormiliz“. Wer uns diesen Islamischen Staat beschert hat? Eine ehemalige Außenministerin der USA namens Killary Clinton.

Das Ministerium für Wahrheit verteidigt sein neues Zensurgesetz. Da gibt es einen Minister, der seine Komplexe ins Außen projiziert. Ein Mann, der sich nicht selbst über den Weg traut, der aufs Schärfste kontrolliert werden muß, weil er sonst das Netz mit „Haßpostings“ und „Fake News“ überschütten würde. Der Mensch, den man am besten kennt, ist man selbst, und wenn Heiko Ehrenburg Maas so handelt, als sei jeder Mensch ein Ausbund an Schlechtigkeit, dem man einfach nicht trauen kann, sagt das sehr viel über seine Selbsteinschätzung und sein Selbstwertgefühl aus.

Es sagt viel über die Schwächen der Demokratie aus, wenn solche Persönlichkeiten dank Parteien-Proporz nach oben gespült werden und in Machtpositionen gelangen. Es sagt noch mehr über das Personal aus, das in Parteien nach oben gelangt. Die SPD ist substanzlos, abgewirtschaftet, verbraucht. Und das Schlimmste: dies betrifft alle Parteien, alles, was zur etablierten Politik gehört.

Quelle: Michael Winkler


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! >> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar