Michael Winkler: Ich denke, wir sollten den deutschen Wahrheitsmedien danken

0
286

Das Schweizer Fernsehen hat einen verstörenden, ja geradezu schockierenden Bericht aus Syrien gesendet, sogar direkt aus Aleppo. Dank dem öffentlich-rechtlichen deutschen Bezahlfernsehen wissen wir schließlich, daß Aleppo nur aus zerstörten Häusern besteht, daß da ständig als Kleinkinder verkleidete Puppen aus ausgebombten Häusern geholt werden und immer wieder Faßbomben auf die wenigen mutigen Zivilisten herabregnen, die dort seit Monaten ohne Nahrung und Wasser überleben.

Genau das berichtet uns dieses Londoner Ein-Mann-Büro, die „syrische“ Propagandastelle für falsch verstandene Menschenrechte. Und nun zeigen die Schweizer Menschen, die in Aleppo im Freibad die Sonne genießen, gemütlich ihre Wasserpfeife rauchen und Präsident Assad dafür danken, daß sie in relativem Frieden leben können. Höchstens die vom amerikanischen Machthaber Obama kontrollierten internationalen Terrortruppen schicken gelegentlich mal eine Rakete in den unzerstörten Teil Aleppos.

Ich denke, wir sollten den deutschen Wahrheitsmedien danken, daß sie uns mit solchen Bildern verschonen. Da könnte man ja glatt daran zweifeln, daß die Zehntausende Syrer, die bei uns eingefallen sind, einen wirklichen Grund gehabt haben zu fliehen. Und man würde verstehen, wieso das überwiegend junge Männer sind. Wenn Syrien unter Assad derart ruhig und sicher ist, können die beruhigt ihre Familien zurücklassen, um in Deutschland die Hand aufzuhalten. Außerdem ist es wesentlich sicherer, in Deutschland zu fordern, daß anderer Leute Kinder für Syrien sterben sollen, anstatt selbst die Waffe in die Hand zu nehmen und die amerikanischen Söldner aus dem Heimatland zu verjagen.

Die Wallonie – Verzeihung, laut den Wahrheitsmedien muß es die KLEINE Wallonie heißen – hat dafür gesorgt, daß CETA vorläufig geplatzt ist. Die geplante Unterzeichnung des Knebelvertrags am Donnerstag mußte abgesagt werden. EU-Parlamentspräsident Schulz ärgert sich über so viel Demokratie. Seiner Ansicht nach hätte es ausgereicht, wenn das Stimmvieh im Europa-Parlament die Pfötchen gehoben hätte, trotz der europaweiten Proteste. Daß es untergeordnete Parlamente gewagt haben, auch nur über diesen Vertrag zu befinden, scheint Herr Schulz als Majestätsbeleidigung aufzufassen. Er scheint vergessen zu haben, daß das EU-Parlament eine Austragstelle für verdiente Partei-Idioten ist, die fürderhin weder in der Bundes- noch in der Landespolitik unangenehm auffallen sollen.

Na gut, wende ich mich den Grusel-Clowns zu, der nächsten Sau, die durchs Medien-Dorf getrieben wird, nachdem niemand mehr über „Pokemon Go“ berichtet. Grusel-Clowns sind Menschen, die sich als Clowns verkleidet haben, allerdings als bösartige Clowns, mit Fratzen, mit Kettensägen und Messern. Diese Zeitgenossen sind darauf aus, ihre Mitmenschen zu erschrecken. Allerdings tun sie das auf eigenes Risiko, denn wer in vermeintlicher (für Juristen: putativer) Notwehr schon mal anfängt zurückzuschlagen, bevor der Angreifer überhaupt zuschlägt, darf das, soweit die Gegenwehr verhältnismäßig ist.

Wenn erkennbar ein Kind im Clownskostüm steckt und das Messer aus Plastik ist, sollte man sich zurückhalten. Ein Erwachsener mit einer echten Machete hingegen stellt eine Bedrohung für Leib und Leben dar und darf sogar mit der Kalaschnikow abgewehrt werden, die Sie einem freundlichen Salafisten entrissen haben. Aber so schlimm sind die Grusel-Clowns auch wieder nicht. Richtig böse sind nur Grusel-Clowns, die sich als Asylbewerber verkleidet haben.

Wer wird der nächste Bundespräsident? Gauck hat schließlich Maßstäbe gesetzt, einen Kandidaten finden, der noch schlimmer ist, fällt allen Parteien schwer. Die CSU hätte immerhin Seehofer, dem man das Amt zuschanzen könnte wie einst Johannes Rau, damit er seine sonstigen Ämter auf- und insgesamt Ruhe gibt. Bei der CDU wäre es Schäuble, der ewige Minister. Ansonsten hat Merkel bereits alles abserviert, was halbwegs Profil haben könnte. In der SPD herrscht Verzweiflung, da absolut kein Sozialdemokrat zu irgendeinem Amt befähigt scheint. Wobei, Nahles… Aber die ist zu jung. Die Grüninnen hätten zweifellos ein paar Nullen anzubieten, aber keine davon ist eine führende Null. Die Linken könnten Lafontaine andienen, doch da besteht die Gefahr, daß der wieder den Lafo macht. Aber womöglich macht Merkel ja den Erdogan: der Großprächtige ist schließlich auch von Regierungschef zum Staatspräsidenten aufgestiegen.

Im Gehirn gibt es ein Schaltzentrum namens Amygdala. Bei Untersuchungen hat man herausgefunden, daß diese als schlechtes Gewissen wirkt. Wer zu seinen eigenen Gunsten lügt, dem spendiert die Amygdala negative Gefühle. Aber die Politiker können aufatmen: die Amygdala ist die Klügere und gibt nach. Eine gut trainierte Amygdala wird immer nachlässiger, weshalb Politiker mit wachsender Übung immer dreister lügen dürfen, ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen. So gesehen, hat der liebe Gott uns die Demokratie direkt ins Hirn gebaut.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar