Michael Winkler: „Ja, wir haben unseren Allah. Und ohne Zweifel haben auch wir Panzer und Kanonen.“

0
307

Sie zieht sich, die Belagerung von Aleppo. Die Terroristen und Meuchelmuslime halten noch den Ostteil der Stadt, mit bis zu 300.000 Zivilisten als Geiseln. Ihre Ausbruchsversuche haben die Regierungstruppen mit russischer Hilfe abgewehrt. Aus deutschen Kriegen sind wir andere Zahlen gewohnt, hier sind die Verlustmeldungen der letzten zwei Wochen: „mindestens“ 40 Zivilisten, 50 Terroristen und Söldner, sowie „Dutzende“ Regierungssoldaten. Die Zahlen stammen aus dem obskuren Ein-Mann-Büro in London, das sich hochtrabend „Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ nennt.

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung beglückt uns mit der Erkenntnis, daß Fachkräfte mitunter mehr verdienen als Akademiker. Was daran neu sein soll, erschließt sich mir jedoch nicht. Ein selbständiger Handwerksmeister hat natürlich ein höheres Einkommen als ein Master der Schwafologie oder ein Pätscheler der Diskussionswissenschaften. Besonders gut werden randalierende Berufsdemonstranten der Merkeljugend bezahlt, 45 Euro pro Einsatzstunde sind bekommt kaum ein Handwerker und nur wenige Akademiker. Die am besten bezahlten Fachkräfte sind übrigens „zugewanderte“ Hartz-IV-Empfänger, die in Deutschland nie einen Handschlag getan haben. Dank der Division durch Null ist deren Stundenlohn unendlich hoch. Damit stellen sie sich sogar besser als die Politiker, die wenigstens hin und wieder so tun müssen, als würden sie arbeiten.

„Wir werden ihnen so eine Strafe geben, daß sie sagen: ‚Würden wir nur krepieren und davonkommen.‘ Solange sie leben, werden wir ihnen nie wieder Tageslicht zeigen. Solange sie leben, werden sie nie wieder Stimmen von Menschen hören. Sie werden nur ihre eigenen Stimmen hören. In 1,5 bis 2 Quadratmeter großen Räumen werden sie wie Kanalratten krepieren.“ Diese Aussage stammt nicht vom großprächtigen Sultan selbst, sondern vom Wirtschaftsminister der Türkei. Auf diese Weise gedenkt er mit den gefangenen Putschisten zu verfahren. Wir dürfen folglich auf weitere Schauergeschichten hoffen. Auch der Padischah hat einen markigen Satz gesagt: „Ja, wir haben unseren Allah. Und ohne Zweifel haben auch wir Panzer und Kanonen.“ Also, wenn die Türkei ihren eigenen Allah besitzt, dann hat sie ausgesorgt und braucht keine Almosen mehr vom Westen, um mit ein paar Flüchtlingen zurechtzukommen.

Nach nur 379 Milliarden ausgegebenen US-Dollar soll die F-35 jetzt einsatzbereit sein. Das Flugzeug soll so ziemlich alles können, sowohl Luft- als auch Bodenkampf, senkrecht starten und landen, für Radar unsichtbar allen Opfern der USA das Fürchten lehren. Ein Exemplar kostet letztlich nur 85 Millionen Dollar in der Export-Version. Wie sinnvoll das bisher größte Waffenprojekt des Pentagons tatsächlich ist, wird sich zeigen, wenn sie auf russische Luftabwehr-Systeme trifft. Ich würde dabei auf die Russen setzen.

Quelle: Michael Winkler


Amerikas Krieg gegen die Welt
Aus Sicht der USA sind die Länder Europas und viele andere nicht mehr als Vasallen Washingtons. Und jede Bestrebung, eine Politik der eigenen Souveränität zu betreiben, wird als Bedrohung des imperialen Machtanspruchs gesehen und entsprechend bestraft. Verfolgt Europa eine an seinen Interessen orientierte Außenpolitik? Nein, dies ist Europa verboten. Und die USA selbst entwickelt sich im Inneren immer mehr zu einem Überwachungs- und Polizeistaat… (weiter)


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung… (weiter)


Die Diktatur der Dummen
Demokratie ist vielleicht die größte Errungenschaft, zu der wir Menschen es gebracht haben. Was aber, wenn die Klügeren, die Besonnenen und Rücksichtsvollen immer öfter den Schreihälsen weichen, den Wichtigtuern und den Selbstherrlichen? Dann wird aus der Demokratie ganz schnell eine »Idiokratie«, eine Diktatur der Dummen. Und das lassen wir uns bieten…? (weiter)


Erdogan – ein Meister der Täuschung
Was Europa von der Türkei wirklich zu erwarten hat

Mehr als sechs Jahre haben Jürgen P. Fuß und seine Frau in der Türkei gelebt und dabei Land und Leute kennen gelernt. Im April 2004 gründeten sie die erste deutschsprachige Wochenzeitung für die Türkei..Als Herausgeber und Chefredakteure konnten Fuß und seine Frau hautnah miterleben, wie Recep Tayyip Erdogan den Einfluss der islamisch-konservativen AKP (deutsch: Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung) immer weiter festigte.. (weiter)


Was will Putin?
Seit Wladimir Putin im Sommer 1999 als weitgehend Unbekannter wie aus dem Nichts heraus auf der Weltbühne erschienen ist, rätselt man im Westen über Putins wahre Absichten. Im Zuge der Ukraine-Krise erreichte das Rätselraten einen neuen Höhepunkt. In den Massenmedien wurde immer wieder von Journalisten, Osteuropa-Experten und Politikern eingestanden, dass keiner wisse, was Putin wirklich will, und dass »alle am Rätseln« seien. Dabei sagt Wladimir Putin in seinen Reden ziemlich klar, wie er die Welt sieht, was ihm an der internationalen und insbesondere an der Politik der USA missfällt, für welche Werte er steht und wo für ihn rote Linien verlaufen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar