Michael Winkler: Mein Fernseher hat mir vorhin erzählt…

0
188

Angela die Selbstherrliche und Unbelehrbare Merkel hat einen Kandidaten für den Bundespräsidenten ausgeguckt: Bundestagspräsident Norbert Lammert. Gegen den Mann ist nichts zu sagen, bei der letzten Bundesversammlung habe ich den beobachtet, er hat genügend Charme, um einen Kaninchenzüchterverein zu leiten. Oder einen Gartenbauverein. Und nach dem GAU aller Bundespräsidenten ist es ganz leicht, in diesem Amt eine gute Vorstellung zu liefern.

Dummerweise will Lammert nicht. Das ist eben blöd, weil Merkel alle Leistungsträger aus der Parteiführung vertrieben hat, muß sie jetzt eben… Aber halt, in Berlin gibt es doch bestimmt einen oder gar mehrere Schrebergartenvereine? Die haben Vorsitzende, und der eine oder andere ist sicher so gut wie Lammert. Damit wäre er ein idealer Bundespräsident. Eventuell muß man ihm noch zwei bis drei Anzüge spendieren und ein wenig Reden am Teleprompter üben, aber das ließe sich in ein paar Wochen lernen.

Und wenn er sein Amt mit den Worten: „Ich bin nicht Joachim Gauck“ antritt, mag das zwar nicht für den Friedensnobelpreis ausreichen, die Sympathien des Publikums gewinnt er damit allemal.

Mein Fernseher hat mir vorhin erzählt, es gebe in Deutschland ausländische Ärzte, die nicht so gut Deutsch sprechen. Das könne das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patienten gefährden, befürchtet mein Fernseher. Nun weiß ich aber, daß in Deutschland so viele junge Menschen Medizin studieren wollen, daß man über Zeugnisnoten und Eignungsprüfungen vorselektiert. Da fliegen zwar ein paar aus dem Studium, doch eigentlich sollte es genug Ärzte in Deutschland geben, die aus Deutschland kommen und des Deutschen mächtig sind. Nur, leider, werden diese Mediziner vom Merkelregime außer Landes gegrault. Die fertigen Mediziner fliehen in die Schweiz, nach Norwegen oder England, wo sie es besser haben. Deshalb nutzt Merkel die Methode Honecker. Der hat für jeden Republikflüchtling einen VW importiert. Nein, kein Auto aus Wolfsburg, sondern einen Vietnamesischen Werktätigen.

Die Kurden haben vor Mossul ihr Kriegsziel erreicht: sie haben die kurdischen Gebiete den korantreuen Muslimen entrissen. Die Stadt selbst ist arabisch, also sollen die arabischen Iraker sie befreien. Andererseits gehörte Mossul früher zum Osmanischen Reich, weshalb der großprächtige Sultan sie bestimmt nicht verschmähen würde. Daß sie gerade ein wenig in Trümmer gelegt wird, ist nicht so schlimm. Wenn Europa zehn Milliarden Euro an die Türkei bezahlt, nimmt der Padischah gerne eine Million Wiederaufbautürken zurück, die in Mossul blühende Landschaften und ein Wirtschaftswunder erschaffen werden.

Im Mittelmeer sind mal wieder so 200 „Flüchtlinge“ ertrunken, dafür wurden 800 von „privaten Organisationen“ gerettet. Dazu habe ich ein paar nette Daten gefunden, die man den Gutmenschen und Bahnhofsklatschern beibringen sollte:

Nach Asien ist Afrika der zweitgrößte Kontinent der Welt. Afrika hat eine Fläche von 30.221.532 Quadratkilometern. Damit macht es 22 Prozent, also mehr als ein Fünftel, der gesamten Landfläche der Erde aus. Afrika ist größer als die USA, China, Indien, Japan und Europa zusammen.

Merkeldeutschland ist mit 357.168 Quadratkilometern ungefähr um Faktor 100 kleiner als Afrika. Dort leben zudem massenhaft Eingeborene.

Die Vorstellung, ganz Afrika nach Merkeldeutschland zu holen, ist dreimal vermessener als die von Hollywood unterstellte Weltkriegsplanung. 65 Millionen Deutsche gegen zwei Milliarden restliche Menschheit entsprach ungefähr 1:30. Mit Japanern und Italienern als Verbündete verbesserte sich das Verhältnis auf 1:10. Das Verhältnis Deutschland zu Afrika entspricht ziemlich genau 1:84,6.

In meinem Tageskommentar vom 31. Gilbhart ist mir eine Verwechselung unterlaufen. Der Aufstand im Warschauer Ghetto war bereits 1943, da war die Rote Armee noch weit im Osten. Der Aufstand, bei dem die Sowjets Sonderurlaub eingelegt haben, war 1944, als patriotische Polen ihre Hauptstadt befreien wollten. Es war deshalb ganz im Sinne Stalins, das Polenproblem von den Deutschen lösen zu lassen. Die damals getöteten Polen haben dafür gesorgt, daß das Land bis zum Aufkommen der Solidarnosc ruhig geblieben ist. Ich bitte, mir das nachzusehen.

Bei den ganzen Entschuldigungen unserer Politiker verliere ich den Überblick, für was sie sich gerade entschuldigen. Jedenfalls bräuchten die Bewohner Mossuls nicht zu befürchten, daß die irakischen Truppen ruhig zusehen, wenn sie sich gegen die Meuchelmuslime erheben. Allerhöchstens die türkische Armee würde abwarten, aus den gleichen Gründen wie damals Stalin.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar