Michael Winkler: Merkel ist das Beste, was die CDU zu bieten hat

0
705

Nachdem man bei der Wiederwahl der großen Genossin CDU-Vorsitzenden mit einem Ergebnis von 100 Prozent plus X gerechnet hatte, sind die erzielten 89,5 Prozent eine Enttäuschung. Nur 2004 hat sie mit 88,4 Prozent noch schlechter abgeschnitten. Aber immerhin, ihr Ergebnis war besser als das aller ihrer Stellvertreter. Positiv formuliert heißt das, Merkel ist das Beste, was die CDU zu bieten hat.

Das ist schade für die CDU und schlimm für Deutschland. Es ist der Muff aus 70 Jahren, der sich im Gesicht der Parteivorsitzenden angesammelt hat, das konzeptlose Herumgemerkele, bei dem Deutschland immer mehr verschwindet. Es ist die Partei der Großvätergeneration, zu der die 68er mittlerweile gealtert sind, der direkte Übergang von der Blüte zur Fäulnis, unter Umgehung des Reifestadiums.

Interessant finde ich, daß Merkel den Deutschen vorgehalten hat, sie gingen zu Hunderttausenden gegen TTIP auf die Straße, also die Mauscheleien der Regierung, während ihnen die „grausamen Bombardierungen“ in Aleppo gleichgültig seien. Nun, gegen die Bombardierungen Israels im Gaza-Streifen sind viele Tausende auf die Straße gegangen, ich erinnere mich noch gut an die Sprüche: „Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein!“ Aber das war Merkel damals auch nicht recht.

Ganz nebenbei: Warum sollten wir demonstrieren? Als unsere Städte grausam bombardiert worden sind, hat die ganze Welt mit wohliger Freude zugeschaut. In Aleppo zeichnet sich das Ende der Kämpfe bereits ab. 70 Prozent des einst von den Terrortruppen beherrschten Ostteils der Stadt sind mittlerweile gesäubert, da braucht niemand mehr Bomben oder Hunger zu befürchten.

In Bochum wurde ein zweifacher Vergewaltiger gefaßt. Es handelt sich, wen wundert’s, um einen 31jährigen Asylbewerber aus dem Irak. Sexuellen Notstand kann er nicht geltend machen, lebt er doch mit Frau und zwei Kindern in einer „Flüchtlings“-Unterkunft. Obwohl, bei deutschen Richtern ist mittlerweile alles möglich.

Wie gut, daß mir heute mein Fernseher in der Propaganda am Mittag (ZDF-Mittagsmagazin) erzählt hat, daß Asylbewerber gar nicht krimineller seien als Deutsche, abgesehen von Nordafrikanern, die bei Eigentumsdelikten über dem Durchschnitt liegen. Und ja, ich glaube meinem Fernseher. Die zugewanderten Muselmanen sind nicht krimineller als die schon länger hier wohnenden Muselmanen, die neben ihrem türkischen Erstpaß auch den des Merkelstaates in der Schublade liegen haben.

Da mir auch mein Radio die Welt erklärt, weiß ich, dank eines dort zu Wort gekommenen Lehrers, daß es gar nicht so schlimm ist, daß die deutschen Schüler beim PISA-Test in Mathematik und Naturwissenschaften nicht so großartig abschneiden. Es gebe so viele Kompetenzen, sagt mein Radio, die PISA gar nicht messe, beispielsweise die Persönlichkeitsentwicklung. Leider kann ich bei der Generation Smartphone so gar keine Persönlichkeit entdecken, schon gar keine entwickelte.

Dafür habe ich die Meldung gelesen, wonach das BKA viele Bewerber für den gehobenen Dienst ablehnen muß, weil diese trotz Abitur absolut unzureichende Kenntnisse in der Rechtschreibung besäßen. Ich habe deshalb eher den Eindruck, daß das Ergebnis bei PISA noch geschönt ist und von der tatsächlichen Bildungsmisere eher ablenkt. Ganz davon abgesehen, dokumentiert PISA nicht die Unfähigkeit der Schüler zu lernen, sondern die Inkompetenz der Lehrer, ihnen etwas beizubringen.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar