Michael Winkler: Merkels Führungskraft ist wirklich beeindruckend

0
224

Merkels Führungskraft ist wirklich beeindruckend. Wie sie das mit dem Bundespräsidenten wieder hinbekommen hat… Es handelt sich um ein hochbezahltes Amt, mit Versorgungsgarantie auf Lebenszeit, praktisch ohne Verantwortung, und außer das vorzulesen, was einem die Redenschreiber unterschieben, muß man wirklich nichts können.

Die einzige Anforderung laut Grundgesetz ist das vollendete 40. Lebensjahr. Und wen immer Merkel fragt, lehnt dankend ab. Gewiß, sie hat die Führungsriege der CDU bis zur völligen Leere ausgedünnt, aber vielleicht wäre das für Seehofer die eleganteste Lösung, Markus Söder hinwegzuloben? In der ausgemerkelten CDU findet man leider noch nicht einmal ein Leitsenil, das mit diesem Posten abgefunden werden könnte.

Hat denn den Guttenberg noch keiner gefragt? Der jetzige Präser hat eine Mätresse mitgebracht, Guttenberg wäre da mit einem Hofnarren Johannes B. Kerner eine Abwechslung. Also doch Steinmeier? Wie wäre es mit einem vom Fernsehen? Schlechter als Joachim Gauck wäre nicht mal Thomas Gottschalk. Oder wir nehmen gleich Horst Lichter.

Der designierte US-Präsident Donald Trump will bis zu drei Millionen illegale Eindringlinge abschieben. Das ist doch mal ein guter Ansatz! Das sollten wir nachmachen, oder noch besser, übertreffen! Arbeitsscheue, Drogenhändler, Bandenkriminelle, Vorbestrafte – was Amerika nicht brauchen kann, können wir auch nicht brauchen.

Wenn Trump die Terroristen und internationalen Söldner in Syrien nicht mehr finanziert, herrscht dort bald Frieden, folglich braucht das Land jeden, der beim Wiederaufbau anpacken kann. Die nehmen sicher auch Wiederaufbautürken, zumal Sultan Erdogan der Großprächtige bestimmt nichts gegen türkische Gastarbeiter in Syrien hat.

Privatleute in Merkeldeutschland besitzen als Schmuck, Münzen oder Barren insgesamt 8672 Tonnen Gold. Da die Bundesbank es nicht schafft, das deutsche Gold nach Hause zu holen, sind wir auf private Initiative angewiesen, wenn es um das Zahlungsmittel der Zukunft geht.

Auf die Einzelperson heruntergebrochen, besitzt jeder volljährige Deutsche 69 Gramm – das sind etwa zwei Krüger-Rand-Unzen und ein 20-Mark-Stück Kaiser Wilhelm. Das ist zum einen ein guter Ansatz, zum anderen bereits genug, die Begehrlichkeiten eines Wolfgang Schäuble zu wecken. Wer mit dem Gold weniger vertraut ist:

Ein Gold-Dukat hat ein Feingewicht von 3,44 Gramm. 20 Golddukaten enthalten folglich die durchschnittlichen 68,8 Gramm – und kosten etwa 2.650 Euro. Für den Fall, daß Sie „unterdurchschnittlich“ sein sollten. Ansonsten denken Sie bitte daran, daß Gold alleine nicht glücklich macht. Es sollte unbedingt eine deutlich größere Menge Silber dazu gehören.

Irgendwie hatte ich mit Meldungen gerechnet, daß die irakische Armee im Zentrum Mossuls angekommen sei. Stattdessen haben sie jetzt die Überreste der Ruinen von Nimrud besetzt – eine Ausgrabungsstätte 30 Kilometer südöstlich von Mossul. Aus diesen 30 Kilometern Entfernung sind die Iraker vor ein paar Wochen angetreten, um auf Mossul vorzurücken. Und ja, der Vorstoß sollte aus südöstlicher Richtung erfolgen. Anders ausgedrückt:

Da nicht einmal die korantreuen Muslime einen Trümmerhaufen verteidigen, den sie in den letzten Jahren angelegt haben, hätte Nimrud schon am allerersten Tag erobert werden sollen. Ach so, ja. Ich glaube, Würzburg ist inzwischen befreit. Ich habe schon lange keine Meuchelmuslime mehr gesehen, und die irakische Armee bewegt sich derart unauffällig, daß man sie ebenfalls nicht zu sehen bekommt. Liebe Obamamerikaner, Ihr braucht hier folglich keine Bomben abzuwerfen.

Die Partei der Besserverdienenden hat sich auf ihrer Versammlung in Münster dafür ausgesprochen, ab dem Jahr 2030 keine Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren zuzulassen. Grüninnen können sich Elektromobile eben leisten.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar