Michael Winkler: Sie suchen ein staatlich garantiertes Nebeneinkommen?

0
1415

Ein Oberleutnant der Bundeswehr hat vorgeführt, wie einfach das geht:

Sie lassen sich als „Flüchtling“ registrieren und stellen Antrag auf Asyl. Arabisch müssen Sie dafür nicht beherrschen, die Leute des Bundesamts für Migrations-Förderung freuen sich, wenn Sie schlechtes Englisch radebrechen.

Deutsch ist weniger gut, denn das zu erklären, fällt schwer. Kellner in einem Restaurant in Damaskus, in dem hauptsächlich Angehörige der deutschen Botschaft verkehrt haben, mag vielleicht ausreichen. Jedenfalls bekommen Sie als „Syrer“ recht leicht Asyl und haben Anspruch auf Geldleistungen.

In die Königsklasse steigen Sie auf, wenn Sie eigenständig Unterkunft bei einer deutschen Gastfamilie finden, also bei sich selbst. Da bekommen Sie, als Vermieter, Geld dafür, daß Sie sich selbst, als Asylant, bei sich aufgenommen haben. Bleiben Sie bescheiden, wenn die örtliche Presse sie dafür loben möchte. Diese lästigen Reporter wollen nämlich photographieren – und zwar Sie als Vermieter und Ihren Schützling. Nehmen Sie ruhig das Geld, auf den Ruhm sollten Sie verzichten.

Zugegeben, bei dem Oberleutnant scheint noch mehr dahinterzustecken, da wird von der „Vorbereitung einer schweren, staatsgefährdenden Straftat“ gesprochen. Er soll unter seiner Asylanten-Identität einen Anschlag geplant haben, um Volkes Stimmung gegen die ach so armen Zudringlinge zu erregen. Das schaffen nicht einmal echte „Flüchtlinge“ mit echten Anschlägen, da hat er sich wohl ein wenig überschätzt.

Aber was ist eine „schwere, staatsgefährdende Straftat“? Kann die ein Normalbürger überhaupt begehen? Bei dem, was Angela Merkel und ihre Komplizen so tun, könnte ich das mit der „schweren, staatsgefährdenden Straftat“ sofort nachvollziehen. Aber ein einzelner Mann mit einer Pistole? Wie das den Staat gefährden sollte, würde ich zu gerne erfahren.

Helmut Kohl lebt nicht nur immer noch, er kassiert sogar. Dank des Landgerichts Köln erhält er Schadensersatz, weil in einem Buch über ihn Dinge stehen, die er zwar so gesagt hat, aber eben nicht in dem Buch lesen will. Ich frage mich, wo ein solcher Schaden entstanden sein soll, noch dazu in dieser Höhe.

Da scheinen Richter überaus wohlwollend reagiert zu haben, denn ein Schadenersatz soll ja einen Schaden ersetzen, der tatsächlich entstanden ist. Wieviel ist Kohls Reputation wert? Zumal von ihr praktisch nichts mehr übrig bleibt, wenn man genau hinschaut. Als Kanzler, der im Namen der BRD auf die deutschen Ostgebiete verzichtet hat, ist ihm das abwertende Urteil der Geschichte ganz ohne solche Zitate sicher.

Wenn der große Bruder USA – in islamischen Kreisen auch der große Satan genannt – Marschflugkörper auf eine syrische Luftwaffenbasis abfeuern kann, dann kann der kleine Satan Israel eben ein paar Raketen auf ein Munitionslager der Hisbollah südwestlich des internationalen Flughafens von Damaskus abfeuern. Wenn ein paar andere Leute ihre Kassam-Raketen – bessere Feuerwerkskörper mit geringem Schadenspotential – auf Israel abfeuern, regen sich die Juden immer furchtbar auf. Wenn sie selbst hingegen militärische Präzisionsraketen auf ein anderes Land schießen, ist das offenbar völlig in Ordnung.

Wie hat das der jüdische Premier Netanyahu ausgedrückt? Die internationale Gemeinschaft soll bei Verbrechen gegen die Menschlichkeit nicht wegsehen. Einverstanden, das tun wir hiermit.

Quelle: Michael Winkler


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! >> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar