Michael Winkler: Strafmandat wegen zu schnellen Fahrens

1
511

Der Attentäter von London hörte auf den urbritischen Namen Khalid Masood. Der 52-jährige Brite ist in der britischen Grafschaft Kent geboren worden und hat zuletzt in den West Midlands gelebt. Die korantreuen Muslime des Islamischen Staates haben inzwischen reklamiert, daß dieser urbritische Brite einer ihrer Soldaten gewesen sei. Seine Erfolgsbilanz:

Zwei Leute direkt mit dem Auto getötet, einen Polizisten erstochen, er selbst erschossen, zwei Personen in Lebensgefahr, fünf Opfer in kritischem Zustand und insgesamt 40 Verletzte.

Nach wie vor gilt, daß nicht alle Muslime Terroristen sind, aber alle Terroristen Muslime, es also angebracht wäre, uns vor dem Islam zu schützen anstatt ihn zu fördern. Der gläubig werdende Katholik geht auf Wallfahrt nach Rom, Lourdes oder Betlehem, der gläubig werdende Moslem geht Ungläubige umbringen. Das sind nicht meine Regeln, das ist das, was wir in der Welt beobachten.

Im belgischen Antwerpen hat ein Franzose mit nordafrikanischen Wurzeln („Mohamed R.“) versucht, gleichfalls mit einem Auto in die Menge zu rasen. Im Kofferraum des Fahrzeuges führte dieser nette Moslem von nebenan Stichwaffen sowie eine Pumpgun mit, außerdem einen Kanister mit einer noch unbekannten Flüssigkeit. Die belgische Polizei konnte ihn rechtzeitig aus dem Verkehr ziehen und festnehmen. Würde er einem deutschen Richter vorgeführt, bekäme er ganz sicher ein Strafmandat wegen zu schnellen Fahrens.

Jetzt mischen sich „Deutsch“-Türken in den Wahlkampf um die Erweiterung der Befugnisse des türkischen Staatspräsidenten ein. Beispielsweise Cem Özdemir und Özcan Mutlu von den Grüninnen und Sevim Dagdelen von den Linken. Sie treten gegen den Demokratie-Abbau in der Türkei auf den Plan, alimentiert mit Diäten der deutschen Steuerzahler. Der Abbau der Freiheitsrechte in Deutschland und die Auflösung der hiesigen Demokratie interessieren diese Leute weniger. Wenn denen die Politik in der Türkei so wichtig ist, kann ich nur empfehlen: glückliche Heimreise!

Die US-Geheimdienste beobachten routinemäßig Kommunikationskanäle und schöpfen dabei Millionen von Daten ab, wurde jetzt in den Wahrheitsmedien zugegeben. Dabei seien wohl „rein zufällig“ Kommunikationsdaten aus Trumps Team, und vielleicht auch von Trump selbst, im Rahmen einer legalen Überwachungsaktion möglicherweise abgeschöpft worden. Beim Sichten von ihm zugeleiteten Geheimdienstunterlagen hat Devin Nunes, ein Parteifreund Trumps, bemerkt, daß es offenbar zufällig gesammelte Informationen gegeben habe. Man könnte es auch so ausdrücken:

Trump ist im Wahlkampf von US-Geheimdiensten überwacht und abgehört worden. Rein zufällig natürlich. Und nur eine Laune des Schicksals hat dafür gesorgt, daß dies bei Killary Klingon nicht geschehen ist.

Quelle: Michael Winkler


Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …
… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen! >> HIER erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

1 KOMMENTAR

  1. Zitat: »(…), es also angebracht wäre, uns vor dem Islam zu schützen anstatt ihn zu fördern. Der gläubig werdende Katholik geht auf Wallfahrt nach Rom, Lourdes oder Betlehem, der gläubig werdende Moslem geht Ungläubige umbringen. Das sind nicht meine Regeln, das ist das, was wir in der Welt beobachten.« Einspruch ! Was wir in der Welt beobachten, kann auch nur die halbe Wahrheit sein. Ein beliebtes Motiv in Trickfilmen, ist z.B. das jemand aus der Ferne ein Bienen-, Hornissen- oder Wespennest abwirft und das diese aufgescheuchten Insekten dann Dritte stechen. Wer ist nun schuld daran, die Insekten oder diejenigen, die diese aufscheuchen und wollen das diese Dritte stechen. So ähnlich ist es auch mit den Moslems. Natürlich gibt es auch Einzelne oder Gruppen, aber die gibt es im Westen auch. Entscheidend ist aber, wer die kämpferischen islamistischen Gruppen unterstützt, finanziell und mit Waffen. Wem nützt das alles oder sei es auch nur zur Ablenkung von anderen Themen…

Hinterlassen Sie einen Kommentar