Michael Winkler: Trump als Trottel hinstellen

0
692

Die Zustände in Schweden … Was da Freitagnacht berichtet wurde … Wir erfahren wieder einmal aus den Wahrheitsmedien, daß Donald Trump ein Trottel ist, weil es Freitagnacht in Schweden gar keinen islamischen Anschlag gegeben hat. Was die Wahrheitsmedien trefflich verschweigen: Schweden ist das Land mit der zweithöchsten Vergewaltigungsrate der Welt, gleich nach Südafrika.

Zwar haben sich die schwedischen Soldaten in Dreißigjährigen Krieg nicht gerade in klösterlicher Zucht zurückgehalten, doch diesen Spitzenplatz haben die „Zuwanderer“ zu verantworten. In schwedischen Großstädten gibt es Viertel, in die man als Einheimischer zumindest bei Dunkelheit nicht hineingehen sollte. Die schwedische Polizei hat darüber die Kontrolle verloren.

Ganz davon abgesehen, fehlt der Polizei in Schweden der Nachwuchs, denn die jungen Leute haben keine Lust, sich wegen einer fehlgeleiteten Politik verheizen zu lassen. Schweden ist Merkeldeutschland nur einen kleinen Schritt voraus, und die wahren Trottel sitzen in unseren Wahrheitsmedien. Wir erkennen sie daran, daß sie versuchen, Trump als Trottel hinzustellen.

„Sie“ haben es geschafft, die Inflation über zwei Prozent zu treiben. Im Januar sind die Erzeugerpreise um 2,4 Prozent gestiegen, was sich sehr bald auf die Verbraucherpreise auswirken dürfte. Für den Staat ist das die beste aller Welten, für die Sparer die schlechteste: Nullzinsen und zugleich Geldentwertung. Schulden zahlen sich aus und Vorsorge wird bestraft. Ich denke, es wird Zeit, den Spruch zu ändern, den ich bisher ans Ende meiner Tageskommentare gestellt habe.

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz darf heilige Kühe zur Schlachtbank führen: er schlägt vor, bei der Agenda 2010 nachzubessern. Nur ein kleines bißchen, so sollen Arbeitsplatzbesitzer ein wenig länger Arbeitslosengeld 1 bekommen, bevor sie dank Arbeitslosengeld 2 in Hartz IV abgleiten. Wie das konkret aussehen soll, sagt Schulz noch nicht, denn in kleinere Häppchen aufgeteilt, läßt sich das im Wahlkampf immer wieder neu servieren. So wird mit kleinstem intellektuellem Aufwand ein Dauerbrenner geschaffen. Und selbst, wenn der größte Teil der Deutschen davon nichts hat, klingt es irgendwie nach Gerechtigkeit.

Im Propagandafernsehen wurde ein 37jähriger schwarzer Nigerianer vorgeführt, der angeblich Deutsch lernt, aber kein einziges Wort gesprochen hat. Auf Englisch hat er vorgetragen, er wäre glücklich, Arbeit zu bekommen, nur leider sähe es schlecht aus mit seinem Antrag auf Asyl. Dann hat er geschildert, wie Boko Haram Anfang 2015 sein Dorf überfallen hat. Er habe sich versteckt, und als er zurückgekommen sei, habe er seinen achtjährigen Sohn tot vorgefunden.

Auf den Gedanken, seine Familie zu verteidigen, war er ganz offenbar nicht gekommen. Zur Waffe greifen, die Familie rächen und für Ordnung im Land sorgen, wollte er gleichfalls nicht. Was sollen nun wir mit einem Mann, der davonläuft, sobald es Schwierigkeiten gibt? Bei der gezeigten Mentalität wirft dieser Typ hin, wenn es bei der ihn ach so glücklich machenden Arbeit ein bißchen Ärger gibt. Ich bedauere, aber Duckmäuser haben wir in Deutschland auch so schon genug.

Quelle: Michael Winkler


10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!
Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um nicht mit dem Land unterzugehen. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS! >> Hier erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

Hinterlassen Sie einen Kommentar