Michael Winkler: Uns bleibt nur noch der Untergang – begehen wir ihn stilvoll

2
1384

Auch die CDU ist bereit, Geschlechtern aller Art das Recht auf Ehe zuzugestehen. Merkel will eben, daß die Deutschen keine Kinder mehr bekommen, dafür importiert sie Zudringlinge und sonstige Moslems. Ich nehme an, sie hat schon genug Geld auf die Seite gebracht, um auf eine Pension aus Deutschland nicht angewiesen zu sein.

Da die Wähler unbeirrt jene Parteien ankreuzen, die den Karren in den Dreck gefahren haben, dürfen wir für nach den Wahlen noch mehr Dreck und noch weniger Karren erwarten. Italien lagert zur Zeit Massen an Zudringlingen, und in Ankara stehen weitere Horden bereit. Merkel wird nach den Wahlen wieder alle Flutventile öffnen. Uns bleibt nur noch der Untergang – begehen wir ihn stilvoll.

Die Union hat kein Wahlprogramm? Und Merkel sabotiert mit ihrer Ambivalenz die Demokratie? Da jaulen sie auf, die getroffenen Hunde, respektive Unionsgranden. Argumente gegen diese Aussage haben sie nicht, da ihnen Merkel erst am nächsten Wochenende sagen wird, was sie denken dürfen.

Noch nicht einmal ein überzeugtes fedidwgugl haben sie Martin Schulz entgegen gehalten, nur ein paar wohlfeile Beschimpfungen. CDU und CSU sind intellektuell ausgelaugt, präziser ausgemerkelt. Nach „Mitte“ und „Ain’t she“ fällt ihnen eben nichts mehr ein. Zum Glück gibt es bereits ein SPD-Wahlprogramm, aus dem die Union abkupfern kann.

Eine muslimische Lehrerin, die ein Kopftuch trägt und bei der Bewerbung in Berlin abgelehnt wurde, bekommt Geld vom Land. Zwei Monatsgehälter, 8.680 Euro, muß der Steuerzahler für die Unfähigkeit der Landesbehörden berappen. Da wäre der Staatsanwaltschaft Würzburg ganz bestimmt eine bessere Begründung eingefallen als das Kopftuch, um eine Bewerberin abzulehnen. Beispielsweise das „negative seit“, das es zwar nicht gibt, aber als Ablehnung für eine Bewerberin mindestens so gut ist wie als Urteilsbegründung.

Die Dame wollte Mathematik und Informatik an Berliner Gymnasien unterrichten, als Quereinsteigerin ohne pädagogische Ausbildung. Und die Schulbehörde gesteht, daß die Bewerbung am Kopftuch gescheitert ist … Ich glaube nicht, daß die Berliner Schulverwaltung mit Vollidioten besetzt ist. Wenn so etwas passiert, dann ist das volle Absicht.

Den Bürgern wird auf diese Weise eine gewisse Diskriminierung des Islam vorgeführt, die natürlich mit Geldzahlungen ausgeglichen wird. So entsteht ein Präzedenzfall, der uns für die Zukunft Lehrerinnen mit Kopftuch einbringt, die korantreuen Unterricht halten, gerne auch in Mathematik und Informatik. Wenn diese Dame vom Islam derart überzeugt ist, daß sie Kopftuch tragen will, dann ist sie auch vom Koran überzeugt. Vom ganzen Koran, einschließlich des Kampfes gegen die Ungläubigen und einschließlich der Ansicht, daß alles, was nicht mit dem Koran vereinbar ist, nur falsch und schädlich sein kann.

Die Bewerbung wäre an einer einzigen Frage gescheitert: Was hat Vorrang? Der Koran oder das Grundgesetz? Lautet die Antwort: das Grundgesetz, so hat sie das Kopftuch abzulegen, da eine offen ausgedrückte Weltanschauung nicht die Grundlage der Lehre sein darf. Lautet die Antwort: der Koran, so wird die Bewerbung abgelehnt, weil die Freiheit der Lehre nicht von der Treue zur Verfassung entbindet (GG Art. 5, Abs. 3). Was uns da vorgeführt wird, ist also eine Schmierenkomödie.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

2 KOMMENTARE

  1. Ich glaube nicht weil sie einen Kopftuch trug / vergleichbar mit Swastika ), sondern weil ihr Lehrgangs-
    zeugnis so katastrophal war, das sowas den Schülern nicht zumuten wollte.

  2. Man muß diese wie alle anderen Fälle des Rechtsbankrotts auflisten und gegen die Rechtsbeuger von heute dann unerbittlich vorgehen!
    Diese Richter, die nur einheimische Deutsche benachteiligen, andererseits aber Einwanderer rigoros bevorzugen, gehören hart bestraft, für das, was sie heute verbrochen haben, und natürlich dürfen sie sich nicht darauf herausreden, „ihre“ Kanzlerin HABE SIE DAZU ANGESTIFTET, nein, diese „unabhängigen“ Richter müssen die volle Verantwortung tragen!
    Auch wenn das, was mein Vorkommentator beschreibt, ihre NICHTEINSTELLUNG IN IHREM SCHLECHTEN
    EXAMENSZEUGNIS LIEGT, so ist dies erst recht kein Grund, ihr eine Entschädigung zu zahlen, nein, so wie es Michael Winkler beschreibt, sie stellt ihren „Glauben“ über das GG, vulgo auch noch Verfassung geheißen,
    und muß damit auf eine Entschädigung verzichten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar