Michael Winkler: Unter den Augen der Integrations-Gutmenschen „radikalisiert“

1
152

Jaber al-Bakr, der Sprengstoffmixer aus Chemnitz, wurde gefangen. Er hat in Leipzig einen Landsmann angesprochen und um einen Schlafplatz gebeten. Dieser hat ihn in seiner Wohnung mit der Hilfe zweier weiterer Syrer überwältigt, zu einem Paket verschnürt und dann die deutsche Polizei gerufen. Über Merkels geschätzten Gast, den „Flüchtling“ Jaber al-Bakr wurde folgendes bekannt:

Er sei im Februar 2015 angekommen, also noch vor Merkels Lockrufen in alle Welt. Er erhielt Mitte 2015 eine auf drei Jahre befristete Aufenthaltsgenehmigung und wurde dem Landkreis Nordsachsen zugewiesen. Kontakt zu den korantreuen Muslimen des Islamischen Staates soll er erst von Deutschland aus aufgenommen haben. Er hat sich folglich unter den Augen der Integrations-Gutmenschen „radikalisiert“, also den Ruf Allahs vernommen. Er hat an einer Sprengstoffweste gebastelt und wollte einen Haufen Ungläubiger im Namen des Propheten ins Jenseits schicken. Da sagen wir doch:

Danke, Kanzlerin, danke für alle „Flüchtlinge“, die sich in Zukunft radikalisieren werden!

Angela die Selbstherrliche und Unbelehrbare tourt durch Afrika und wirbt um noch mehr Zudringlinge. Was sollte sie auch sonst tun? Afrika ist ein verlorener Kontinent, der es nicht schafft, aus eigener Kraft auf die Beine zu kommen. Die einstigen Kolonialneger sehnen sich nach der Herrschaft der Weißen zurück, sonst würden sie nicht in Scharen nach Europa kommen wollen.

Als Bürger zweiter Klasse und unter strikter Apartheid wäre ein solches Zusammenleben in gewissen Grenzen denkbar, doch die „Flüchtlinge“ mit Privilegien auszustatten und zu hofieren, wird scheitern. Die Afrikaaner – mit Doppel-A – haben ihre Neger damals richtig behandelt. Heute versinkt Südafrika immer mehr im Verbrechen und in Gewalt.

Wir haben zwar Sozialistische Einheitsparteien in den Parlamenten und überall in der Bundes- und den Landesregierungen, doch das große Versprechen des Sozialismus können sie nicht einlösen: die Aufhebung der Klassenschranken. Im Gegenteil, die sind in Merkeldeutschland undurchdringlicher denn je. Wer arm ist, bleibt arm, wer reich ist, bleibt reich.

Die Unterschicht muß mit Merkels geschätzten Gästen leben, ihre Kinder werden mit den Nachkommen der „Flüchtlinge“ zusammengepfercht. Statt Bildung wird dort allenfalls ein Bild des Korans vermittelt, wer sich „Kanak-Sprach“ aneignet, bleibt im prekären Leben gefangen. Und wer versucht, sich abzuheben, wird von den Kanak-Sprechern ausgiebig verdroschen. Wer aus einem gesicherten Arbeitsverhältnis fällt, für den gibt es keine soziale Hängematte, sondern oft genug den sozialen Abstieg und die Ausgrenzung aus der Gesellschaft.

Was die entsprechenden Studien nicht erwähnen: der Abstieg ist Programm. Der mündige, gebildete, seiner selbst bewußte Bürger ist der Alptraum der Volldemokraten, denn da müßten sie durch Leistung und Können überzeugen. Der Unterschicht-Prolet, ob nun deutscher oder sonstiger Abstammung, läßt sich viel leichter regieren. Jeder, der nicht wählen geht, ist eine Errungenschaft für die Regierigen, ein weiteres Schaf, das sich nicht einmal mehr traut zu blöken.

Der ideale Deutsche, der in fast siebzig Jahren Demokratie herangezogen wurde, verhält sich wie ein Schaf, dessen Perspektive und geistiger Horizont das Hinterteil des vor ihm grasenden Schafs bildet, und damit zufrieden ist, zwischen all der Scheiße seiner Mitschafe ein paar Halme zum Futtern vorzufinden.

Quelle: Michael Winkler


Vorsicht Bürgerkrieg!
In welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands erwartet die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen? Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker – das explosive Potenzial ist gewaltig. Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden… (weiter)


Europa grenzenlos
In Italien und Griechenland, wo die meisten der Neuankömmlinge unseren Kontinent betreten, werden diese zumeist ohne Rücksicht auf EU-Recht durchgewunken. Doch wer sind die Zuwanderer, die täglich zu Tausenden an den Küsten Europas anlanden? Flüchtlingsfamilien aus Syrien und anderen Krisengebieten wie dem Irak, die in seeuntauglichen Booten Krieg und Gewalt entfliehen wollen, wie die Mainstream-Medien nur zu gerne berichten? Oder Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Auskommen suchen? Kann die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX, die im Mittelmeer patrouilliert und dabei von Marineeinheiten aus EU-Staaten unterstützt wird, die Außengrenzen noch sichern? Oder ist FRONTEX von der Politik dazu verdammt worden, Beihilfe zur Schlepperei leisten zu müssen?… (weiter)


Der islamische Faschismus
Der Islamismus entstand parallel zum italienischen Faschismus und zum Nationalsozialismus. Sein faschistoides Gedankengut allerdings reicht viel weiter zurück, es ist bereits im Ur-Islam angelegt. Die Grundzüge des Faschismus scheinen überall durch; in der Organisationsstruktur ebenso wie in der Religion, die stets über dem Menschen steht. Der Islamismus wird entlarvt… (weiter)


Die Souveränität Deutschlands
Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. In »Europa« sei die Souveränität ohnehin »längst ad absurdum« geführt. Wenn Deutschland aber nicht souverän ist, dann herrscht ein anderer Staat oder eine Staatengemeinschaft oder eine Person oder Personengruppe, irgendeine Macht, über Deutschland und Wolfgang Schäuble ist dessen bzw. deren Agent und nicht Vertreter des Deutschen Volkes. Vielmehr dient er fremden Interessen… (weiter)


Wenn das die Deutschen wüssten
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der BRD seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die BRD selbst gar kein Staat ist – und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer „Firmenstruktur“ operiert? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Wenn nicht, dann wird es Zeit für Sie aufzuwachen… (weiter)

1 KOMMENTAR

  1. ES IST WIEDER EIN BETRUG VON VERSTECKTEN ORGANEN UNSERER REGIERUNG DIE SO EINEN AHNUNGSLOSEN JUNGEN MANN, NICHT KLUG GENUG UM ZU ERKENNEN DAS ER NUR ALS POLITISCHES FUTTER DIENEN SOLL, SIE LASSEN IHN AUFLAUFEN WIE EIN WILDSCHWEIN. (FALSE FLAG) UND WENN ER DABEI NICHT UMKOMMT DANN WIRD ER IM GEFÆNGNIS ERMORDET.
    MACHT DOCH DIE ARBEIT DANACH VIEL LEICHTER, KEINE UNTERSUCHUNGEN UND ERKLÆRUNGEN, SCHØNER GEHTS DOCH NICHT.
    .https://www.youtube.com/watch?v=28svsoq4esQ http://www.youtube.com/watch?v=z4b0yTwP24I

Hinterlassen Sie einen Kommentar